Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware

GELÖST

nur 3 von 4 Speicherbänken bei 1066er

Mitglied: nxclass

nxclass (Level 2) - Jetzt verbinden

08.07.2009, aktualisiert 08:26 Uhr, 3913 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

in meinem Board funktionieren nur 3 von 4 Speicherbänken mit 1066er RAM - wieso?

mein Rechner:
Abit P35 Pro
Core2Duo E4400 (10x200MHz)
8 GB (4x Crucial DIMM 4 GB DDR2-1066)
http://www.sysprofile.de/id61437

Folgendes ist passiert:
Ich habe den FSB von 200 MHz auf 266 MHz hochgesetzt und auch ein wenig die CPU Vcore erhöht, die Teiler für den RAM habe ich so eingestellt das die 4 Module weiterhin mit 800 MHz laufen. -> alles lief super

Nun habe ich versucht die Speicherriegel auf 1066MHz zu bringen. Aber der Rechner stoppte sobald es an die Speichererkennung ging (Boardcode: 52).
Nach unzähligen versuchen die Spannungen anzupassen ... habe ich erstmal ein Riegel eingebaut -> und es funktionierte.
Nun steckte ich einen Riegel nach dem anderen ein und musste feststellen das sobald der 4. Riegel eingesteckt wurde der Rechner wieder stoppte. Es war egal welcher Riegel fehlte und welcher Slot leer war.

Mir ist bekannt das eigentlich nur der 800er RAM volle Unterstützung hat und mein Board auch maximal 8 GiByte RAM unterstützt und somit alles an seinen Grenzen arbeitet. Wenn aber doch jemand eine Idee hat würde ich mich freuen.

DANKE
Mitglied: SamvanRatt
09.07.2009 um 12:10 Uhr
Hi
scheinbar kann dein Board/Chipsatz die LAst (die ja quadratisch mit der Frequenz steigt nicht mehr treiben, sprich ihm geht der Strom aus um die Geschwindigkeit zu halten). Da du ja hier im Overclocking Bereich arbeitest (Der P35 Chipsatz kann afaik nur 800DDR2 Treiben), könntest du verschiedene Boards probieren bei denen das Layout besser gestaltet ist oder lass es einfach. Ich kann mir nicht vorstellen das du damit viel rausholst, da der RAM sowieso im 128Bit/800FSB Modus recht viel rumwirft und den FSB des CPUs locker ausschöpfen kann). Noch dazu taktet deine CPU async was generell ein gewaltiger Nachteil ist.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
09.07.2009 um 14:20 Uhr
P.S: ich habe selbst einen KHX8500D2T1K2/4G in einem ASUS P5WGD2 (=i975X) am laufen, wobei nur FSB663 unterstützt wird. Der RAM kann zwar wesentlich mehr, aber a) kann ich ihn so als CL3 takten und b) läuft er so noch synchron zu meinem FSB1333 CPU; Async kann bedeuten das dein CPU oder RAM auf den Zyklus des anderen warten muß, was im schlimmsten Fall bis zu Faktor zwei Malus bedeutet. Ich kenne die Situation noch von den alten 286/386/486ern die noch async RAM nutzen (=EDO/FPRAM), bei denen das durchaus ein ernstzunehmender Punkt waren. Bei deinem E4400er mit 200MHz takt kommt der DDR800 (=200MHz Takt) doch super hin. Mehr (Takt) kann da aus meiner Erfahrung auch weniger (Perfromance) sein, abgesehen von der dahingehenden Sicherheit (=OC)
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
09.07.2009 um 17:10 Uhr
vielen Dank für den Input,

war mein erster OC Versuch an dem Rechner (wurde gerade 2 Jahre alt).

Ich hatte schon den Eindruck das die 3 Riegel @1066 mein Rechner schneller machten als mit den 4 Riegeln @800 - das Starten des Rechners allein ging spürbar schneller !?
Momentan laufen die Riegel mit 1.8V - da scheint noch Spielraum zu sein - oder meinst du evtl. die Spannung für den Chipsatz ? - hatte allerdings Bemerkt das die CL7 Einstellung (welche der RAM bei 1066 benötigt) nicht manuell einstellbar war.

Naja ... evtl. kann ich aus der CPU noch etwas mehr rausholen - hatte den FSB erstmal nur auf 266 belassen um den Speicherteiler (1:2) nicht Ändern zu müssen - außerdem dachte ich das die CPU und der RAM gerade in dieser Konfiguration synchron arbeiten. (266 / 2 = 133 = 1066 / 8)

Noch was anderes:
Ich hatte noch etwas im Internet gesucht und bin in einem Forum auf die Aussage gestoßen '... bei 1066 benötigst du 2x 4GiByte Module ...' - nur leider scheint es nirgends 4 GiByte Module zu geben !?
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
09.07.2009 um 18:02 Uhr
Hi
klar mit OC des CPUs und DRAMs bist du wieder synchron; merklichen Unterschied würde mich stark wundern da die RAMs immer um Faktor rund 1000 schneller sind als HDs und damit nahezu gar nicht die (HD lastige) Rechnung beim Booten beeinflussen, ebenso wie der CPU Takt. 4GB Module gibt es als DDR2-666 von Kingston (habe selbst zwei Pärchen für 16GB RAM im Einsatz (=Ramdisk)) kosten aber mit rund 250EUR je Stein ein Vermögen; da ist es billiger sich ein Workstationboard mit 6-8Sockeln zu holen. Die höhere Spannung bringt bei Last leider nichts , da die zu ladende Kapa (=jeder Riegel stellt erst mal einen Kondensator dar) von der Frequenz (hoch2) und der Stromzuführung und erst dann von der SlewRate (=Anstiegsgeschwindigkeit der Spannung; hier kommt also deine höhere Spannung zum tragen).
Wie du den RAMdurchsatz testen kannst ist eine Ramdisk und ein simples HD testprogramm; das du mit drei Sockeln (also nur 64Bit RAMzugriff) einen vier Sockelbetrieb (=128Bit breite) toppst kann ich mir nicht vorstellen; da müßte schon das Rambank switching sehr verpfuscht sein und so billig ist Intel nun auch nicht. Im Serverumfeld löst man das durch Puffersteine (reg oder FB Module); die verhalten sich wie eine konstante niedrige Last
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
12.07.2009 um 21:52 Uhr
Habe jetzt den Rechner auf folgenden Einstellungen laufen:

CPU: (6-)10 * 300 MHz, (1.20-)1.34 Vcore
RAM: 2* 450MHz. 1.8 Vram (2:3)

mit diesen Einstellungen laufen auch die 4 Riegel.
Würde gerne noch etwas mehr aus den RAM raus kitzeln (könnten bis 1100 MHz) aber bei mehr als 900 MHz lauft der Rechner nicht mehr stabil (nur ca. 2h)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Samba
Samba 3 + LDAP zu Samba 4
Frage von Wild-WolfSamba8 Kommentare

Hallo liebe Mitstreiter. Ich habe ein Problem, was mich seid mehreren Tagen die Haare raufen lässt. Ich muss einen ...

Windows Server
Server 2008 R2 Komplexitätsvoraussetzungen. Von !3 von 4 Kategorien! auf !4 von 4 Kategorien! erhöhen.
Frage von schummimichiWindows Server1 Kommentar

Hallo, ist es möglich unter einem DC Server 2008 R2 die Gruppenrichtlinie "Komplexitätsvoraussetzungen" zu ändern? Brauche für einen Kunden ...

CPU, RAM, Mainboards
Kann ich DDR3 1600 RAM in meinem Server (1066) verwenden
gelöst Frage von gifoxCPU, RAM, Mainboards2 Kommentare

Hallo, an alle. Bei einem meiner älteren Server (HP DL120 G7 ) Specs DL120 G7 (Seite24) möchte ich eine ...

Hyper-V
Probleme mit Hyper V 3 auf Windows 2012 R2 Server nach 4 Wochen
gelöst Frage von rbaumannHyper-V10 Kommentare

Hallo, wir haben einen großes Problem mit einem 2012 R2 Server in Verbindung mit Hyper V Wir haben das ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 1 StundeMicrosoft

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit13 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk8 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...