Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

4 Rechner und 1 externe Mail-Adresse

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Cyber

Cyber (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2005, aktualisiert 27.07.2005, 5081 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,


ich habe ein Problem. Wir haben ein kleines Netzwerk mit mehren Rechner und einem Windows 2003 Server Standart Edition. Jetzt ist eine kleine Gruppe aus dem Vertrieb mit vier Rechner dazu gekommen.
Diese 4 Rechner sollen über die gleiche externe E-mail Adresse senden und empfangen können. Die empfangen E-Mails sollen aber auf alle 4 Rechner verteilt werden. So dass jeder Rechner die gleichen E-mails empfängt.
Die Clients benutzten Outlook 2003.
Da ich von Exchange eigentlich null Ahnung habe ist jetzt meine Frage wie ich das lösen könnte oder ob es überhaupt ein Exchange Server sein muss da er eigentlich nur diese Aufgabe beweltigen muss oder ob es da eine einfachere Lösung gibt.

Liebe Grüße
Axel
Mitglied: BigWumpus
15.07.2005 um 20:51 Uhr
Ja,
so ein XXX-Server ist ja eine tolle Sache, wenn man die BASICs kann.

Wenn das Exchange-Gerümpel läuft, dann kann man ja ein öffentliches Postfach einrichten, in das die Vertriebs-Post eingeht.

Ohne Exchange-Server würde ich einen IMAP-Server nutzen....
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
15.07.2005 um 22:56 Uhr
Hallo Axel,

vermutlich ein blöder Vorschlag:
Du könntest die E-Mail-Ordner aller vier Rechner auf ein gemeinsames Netzlaufwerk legen.
Outlook 2003 -> Extras -> Optionen -> E-Mail-Setup -> [Datendateien...]

Dann haben alle vier den selben Datenbestand. Blöd daran wird sein, dass der gemeinsame, gleichzeitige Zugriff wohl nicht funktionieren wird.
Falls Du's ausprobieren solltest, dann mach es nicht mit vollen, wichtigen Postfächern, sondern erstmal nur mit unwichtigen Daten.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
16.07.2005 um 10:06 Uhr
Gehe ich richtigin der Annahme, das ihr bei eurem ISP oder bei euch selbst schon einen Mailserver habt?? Wenn nicht, da tut es der einfachste den Du finden kann. Z.B. ein Linux mit einem Postfix oder so. Im Prinzip ist es egal ob es ein IMAP- oder POP-Server ist. (Ich würde immer zum IMAP greifen)

Dann richtest Du die 4 Outllooks so ein, das sie alle die Post von dem einen Konto abholen, aber nur Kopien. (Schalter Kopien auf Server belassen) Also Sendeadresse trägste Du überall halt eure Vertriebsadresse ein.
Bitte warten ..
Mitglied: Cyber
16.07.2005 um 14:28 Uhr
Hallo Frank,

das habe ich auch schon probiert leider liegt genau das problem am gleichzeitigen Zugriff. Da meistens 4 Leute gleichzeit die E-mail benutzten. Oder eher gesagt sie arbeiten zu 90% nur mit Outlook.

Hallo n.o.b.o.d.y,

Nein bei uns läft noch kein Mailserver. Die Mails kommen alle von einem Extern Mailserver der nicht zu uns gehört. Das mit dem Linux habe ich mir auch schon überlegt nur liegt das Problem darin das es ein reines Windows Netzwerk ist. Und da schon ein 2003 Server da ist muss es leider ne Windows lösung sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
16.07.2005 um 14:46 Uhr
Hallo Axel,

der Linux-Mailserver könnte eine alte, ausrangierte Kiste sein mit ner 20er oder 40er Platte für die Mails. Das wäre kein Kostenfaktor. Du solltest Dich aber mir Linux schon auskennen, sonst wird der Arbeissufwand doch noch zu einem Kostenfaktor.
2003 könnte aber auch von Hause aus einen SMPT-Server mitbringen.

Bei einem internen gemeinsamen Mailserver hätte jeder Outlook-Client immer die selben eingehenden E-Mails vorliegen, das wäre in Deinem Sinne. Ich weiss aber nicht wie man das bei ausgehenden Mails auch gewährleisten kann. Diese liegen erstmal im Ausgangspostfach des jeweiligen Clients und nicht auf dem Mailserver. Mir fällt da nur ein jede ausgehende Mail per BCC auch an das eigene (=gemeinsame) Account zu schicken.
Vielleicht weiss n.o.b.o.b.y was dazu zu sagen.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Cyber
16.07.2005 um 16:28 Uhr
Ja Linux ist kein Problem. Ist ja eigentlich meine Aufgabe. Aber ich habe das schon geklärt er muss auf Windows basieren.

Nur die eingehenden Mails muss jeder Benutzer empfangen. Die ausgehenden Mails müssen nur halt über die gleiche E-mail adresse laufen. Ich habe des auch schon probiert einfach die Zugangsdaten vom SMTP und POP3 bei jedem Outlook einzutragen. Das geht auch manchmal nur wenn halt mehre User senden wollen blocked der Server. Was ja eigentlich klar ist warum.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
19.07.2005 um 08:54 Uhr
Moin!

Wir haben bei uns die Konstellation, das hier bei uns drei Benutzer (Geschäftsführung!) eine Mailadresse benutzen, genau wie oben beschrieben mit einer Linuxkiste als Mailserver. Das mit dem Lock der Mailbox konnte ich so lösen, dass ich, den Intervall mit dem Outlook die Mailbox abfragt erhöht habe. Somit hat die Mailbox nicht ganz so viel Trafic und das läuft so ganz gut.....
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
19.07.2005 um 12:22 Uhr
Hallo Cyber,

muss auf Windows basieren.

hast Du mal nachgesehen?
2003 könnte aber auch von Hause aus einen SMPT-Server mitbringen.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Cyber
19.07.2005 um 23:45 Uhr
Hallo Frank

ja ein smtp-server hat er dabei
Bitte warten ..
Mitglied: fleischi
27.07.2005 um 20:19 Uhr
hallo cyber

schau dir mal das tool an du kannst es auch 30 tage testen.

http://www.planet-tools.de/shop/start.php?outlook_tools_outlook_im_netz ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
E-Mail-Adresse bzw. Konto bei Windows 10 ändern (7)

Frage von Schwedenbitter zum Thema Windows 10 ...

E-Mail
gelöst Absender E-Mail Adresse ändern in Lotus Notes (Domino Server) (2)

Frage von Hendrik2586 zum Thema E-Mail ...

Erkennung und -Abwehr
Google Mail: Whitelisting bekannter Email-Addressen einer Domain (2)

Frage von MephMan zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...