Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

4x 1TB in RAID 5 als Bootdisk unter Windows 2003 x64 R2?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: VfBAragorn

VfBAragorn (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2009, aktualisiert 15:44 Uhr, 8339 Aufrufe, 16 Kommentare

Windows 2003 x64 R2 Setup erkennt RAID nicht!

Hallo,

ich habe mir einen Fileserver zusammengeschraubt mit 4x 1TB SATA Platten. Um diese zu einer großen zu machen, habe ich mich für RAID 5 entscheiden. Leider hatte ich bis jetzt noch nicht mitbekommen das 2 TB ein Problem für Windows Server sein sollte, aber um diese Erfahrung wurde ich dann im Setup für Windows 2003 x64 R2 SP1 reicher.

Nun habe ich den ganzen Morgen schon wie wild gegoogelt, aber leider hab ich nichts gefunden was auf mein Problem zutrifft. Denn alle hatten bereits Windows schon installiert und wollten das Windows nicht auf den Raid installieren.

Meine Idee war eigentlich nun eine Partition mit 16 GB auf dem RAID für Windows Server zu machen. Nur wie stell ich das an? Ich habe versucht mit Knoppix oder BartPE irgendwie auf den Raid zu zugreifen. Aber war nichts zu machen.
Über das Raidsystem von ASROCK ist auch nichts zu machen.

Habt ihr eine Idee?
Mitglied: HubertN
04.06.2009 um 16:03 Uhr
Das sollte doch nicht das problem sein, beim Setup die Partition anzulegen ?! Wenn der treiber für den Controller geladen ist und das RAID konfiguriert ist sollte das nicht das problem sein.

Was dir dann eher Sorgen machen sollte ist die Tatsache, dass du auch dann wieder bei deiner Partitionierung später an die 2TB-Grenze stößt. Die gilt ja nicht nur für die Startpartition sondern liegt in den Grenzen des MBR begründet. So müsstest du dann vielleicht mit übergreifenden Datenträgern arbeite. Oder http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/GPT-on-x64.mspx, was aber nur auf leeren Laufwerken geht...
Bitte warten ..
Mitglied: 32067
04.06.2009 um 16:45 Uhr
Diese Probleme mit der 2TB-Grenze kann aus sehr vielen Ecken kommen, in der ct war da mal ein sehr interessanter Artikel drin, gibts online aber nur gegen Geld ( http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2009/2/54 ) - und die wollten so einen Brocken "nur" via USB ansteuern. Die hatten Probleme mit Treiber, diversen BIOSen und teilweise den OS selber.

Kannst du nicht einfach noch eine alte IDE-Platten alleine für das OS mit reinschrauben und dann mal gucken, ob du die 4 TB-Platten (SATA vermute ich mal) irgendwie wie gewünscht konfiguriert bekommst ?
Bitte warten ..
Mitglied: 78632
04.06.2009 um 16:57 Uhr
Woher habt ihr nur den Mythos mit den 2 TB?

Als Mindestgröße für das Volume wird ca. 10 MB empfohlen.
Die maximale Volume- und Partitionsgröße beginnt bei 2 Terabyte (TB) und kann höher sein. Ein mit der Standardgröße der Zuordnungseinheiten (4 KB) formatierter dynamischer
Datenträger kann beispielsweise Partitionen von 16 TB minus 4 KB enthalten.
Weitere Informationen zu den maximalen Volume- und Partitionsgrößen finden Sie im Server Management Guide im
Windows Server 2003 Resource Kit auf der Microsoft Windows Resource Kits-Website

For example, using 64-KB clusters, the maximum NTFS volume size is 256 terabytes minus 64 KB. Using the default cluster size of 4 KB, the maximum NTFS volume size is 16 terabytes minus 4 KB.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
04.06.2009 um 18:03 Uhr
Weils in der Realität da öfters Probleme gibt?
Weil Dein Link so Aussagen enthält wie: Because partition tables on MBR disks support partition sizes only up to 2 terabytes?
Und es weniger um die maximale Größe geht die NTFS könnte, als die Kombination von Hostadapter, Treiber, Partitionstabelle, BIOS usw.
Es sollte also prinzipiell gehen, wenn alle Teile mitspielen.

Aber mal ganz abgesehen davon, falls der Server mal abstürzt, dann ist ein 4TB Systemvolume eventuell nicht die optimale Lösung. Ein chkdsk könnte eine zeitlang brauchen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.06.2009 um 21:20 Uhr
Schonmal von GPT statt MBR gehört? Das kann der 2003er ab SP1
http://www.carltonbale.com/2007/05/how-to-break-the-2tb-2-terabyte-file ...
Aber:
the system drive on which Windows is installed can't be a GPT disk because it is not possible to boot to a GPT partition
Systemlaufwerk selbst also nicht.

Jedoch solltest Du problemlos 16 oder wievielauchimmer GB dafür nehmen können - beschreib bitte genau, was eigentlich das Problem ist.
1) Ist der Controller dazu in der Lage und wurde das Raid bereits erstellt?
2) Was sieht Windows Setup und welche Fehler kommen?
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 08:11 Uhr
Hallo und vielen Dank für diese umfangreiche Beantwortung ;)

Hab ich bis jetzt noch nie in einem Forum erlebt. Dafür erst einmal ein dicken Daumen nach oben !


Wie AndreasHoster bereits erwähnt hat, ist in der Praxis alles anders. Denn unter 2 TB (Heißt Raid 0 und 2 Platten im Raid) erkennt Windows Setup den RAID. Somit werden die Treiber auch richtig erkannt und geladen.
Ab 3 Festplatten (mit Raid 5 rund 2,1 GB) erkennt Windows Setup den RAID nicht mehr.

1) Ist der Controller dazu in der Lage und wurde das Raid bereits erstellt?
Antwort: Ja, der RAID wurde erstellt und unter 2 TB wird er auch erkannt. Wenn ich auch alle 4 Platten in den RAID mache, erkennt das BIOS einen RAID mit 2,7 GB blos Windows Setup nicht.

2) Was sieht Windows Setup und welche Fehler kommen?
Antwort: Windows Setup sieht gar nichts und bricht gleich nach dem die Treiber geladen wurden ab, mit der Fehlermeldung: "Setup hat keinen Datenträger gefunden"

Auf die Schiene mit GPT bin ich auch schon gestoßen, aber wie bereits erwähnt, für kein Systemlaufwerk!

Die Möglichkeit mit der IDE Platte wäre da. Ich hätte noch genügend rumliegen. Allerdings sollte der Server nicht gerade "rum lamen". Das gnaze ist außerdem geschäftlich und wurde so gewünscht.

Aber wie kann ich nun auf dem 2,7 TB RAID 5 eine 16 GB Partition erstellen wenn:
1. Windows Setup trotz Treiber ab 2 TB den Dienst verweigert.
2. Linux ebenfalls keine Lust dazu hat.
3. BartPE mit Treibern den RAID auch nicht findet?

PS: Die Platten sind vollkommen neu, haben also keine Daten drauf. Heißt ich kann alles ausprobieren was ihr mit ratet ;)

EDIT: Was ich noch ganz vergessen habe. Der RAID Controler meldet bei größeren Arrays, heißt größer als 2 TB folgendes:
"Arrays larger than 2 TB require the use of a 9.xx or greater OS driver"
Bei ASROCK wird folgendes dazu geschrieben:
"Due to the operating system limitation, Windows® XP only supports MBR disk format, the MBR disk format cannot support the hard drive capacity over 2TB.
If you want to use over 2TB RAID volume to be your boot disk, below three conditions must be required:
1.Your operating system must be Windows® Vista™ x86 SP1 or Vista x64 SP1.
2.EFI BIOS.
3.GPT disk format.

Please refer to following link to get more information.
Link:
http://support.microsoft.com/?scid=kb;en-us;946557&x=9&y=7
http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/GPT_FAQ.mspx;

Die sind lustig. Von ASROCK gibt es nicht mal nen MB mit EFI Bios...
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 08:59 Uhr
Aufeinmal funktioniert es.

Gerade als ich mich entmutigen lassen wollte, als ich las das der NVIDIA Chip im RAID 5 nicht größer als 2 TB einbinden kann, funktionierte es auf einmal.

Folgendes habe ich gemacht:
1.) Ich habe ausprobiert ob Windows Setup im RAID 0 die knapp 4 TB erkennt. Und das ging!
2.) Ich habe eine Partition mit 16 GB erstellt.
3.) Als ich aus dem Windows Setup ging und der PC neustartete ging aufeinmal garnichts mehr. Er versuchte den RAID aufzubauen und startete dauernd alle Festplatten neu. Beim Reboot genau das gleiche. Also Strom weg, paar mal auf den Startknopf gedrückt, damit keine Spannung auf dem Motherboard mehr ist und wieder Strom ran. Gestartet und er baute den RAID wieder korrekt auf.
4.) Wieder in das RAID Bios gegangen und einen RAID 5 erstellt mit allen 4 Platten.
5.) Ab ins Windows Setup und siehe da, er erkennt den RAID.

Nun fragt mich nicht was der Kasten da nun fabriziert hat^^
Bitte warten ..
Mitglied: 68162
05.06.2009 um 09:16 Uhr
Das musst Du jetzt selbst entscheiden, ob Du mit dieser
"Es-geht-auf-einmal-aber-ich-weiß-nicht-wieso"-Lösung leben willst,
und ob Dir das für einen Server sicher genug scheint ...

Mit freundlichen Grüßen, FM_81
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 09:22 Uhr
Sicherlich is das bedenklich.

Aber auf dem Server werden keine "wichtigen" Files abgelegt. Ausschließlch Softwarepakete und kleine Backups.
Ich werde nun den Server ausgiebig testen.

Ich bedanke mich für die Hilfe!

Gruß
Aragorn
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
05.06.2009 um 11:10 Uhr
Interessant! Immer wieder erstaunlich, was man so auf neuen Pfade erlebt!
Auf jeden Fall solltest Du das Raid mal bis zum Anschlag füllen. Erzeuge eine große fast-4-TB-Dummy-Datei und schau, ob sie sich speichern lässt - mir fällt spontan nicht ein, wie, aber vielleicht haben andere eine Idee. Vermutlich klappt das Ding nach 2 TB zusammen.

Zu Asus' Aussage:
Your operating system must be Windows® Vista™ x86 SP1 or Vista x64 SP1.
Das stimmt schonmal gar nicht. XP x64, 2003 x86/x64 ab SP1 und Vista/2008 ab SP1 unterstützen GPT, wie man bei MS nachlesen kann.

Im zweiten Link von Microsoft, welchen Asus Dir gab, steht
What about mixing and matching GPT and MBR disks on the same system?
...
Systems that support EFI require that the boot partition must reside on a GPT disk
Ich stutze - müsste es nicht andersrum sein? ->Wenn man von einer GPT-Basierten Partition booten will, braucht man EFI? Weshalb ich frage: Überlegt mal - bald gibt's nur noch EFI-PCs - können diese dann nur noch mir GPT-fähigen Betriebssystemen laufen?
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 11:25 Uhr
Ja, genau so wird es sein! Hab das hier gefunden:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=531235

BIOS unterstützt nur MBR als Bootdisk, dagegen EFI nur GPT!
Das ist auch der Grund wiso viel Hersteller das EFI bis jetzt noch garnicht angefasst haben...

Sehr interessant: http://www.bios-info.de/efibios/efistart.htm
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 13:49 Uhr
Und nun zum nächsten Problem :/

Nach langem warten und 2 Abstürzen am Ende der Installation, hab ich nun endlich das Windows 2003 installiert gebracht.

Nun erkennt das Windows einen RAID Controler mit 2,7 TB ....schön und gut. In der Datenträgerverwaltung kommt aber dann das vermutete.

Disk 0 = 16 GB Primäre Partition | 2 TB nicht zugeteilt | 0,7 TB nicht zugeteilt |

Und das ist ja nun auch klar, weil MBR nicht mehr als 2 TB unterstützt.
Nun habe ich versucht das ganze mit GPT zu einer großen Partition zu machen.

Aber wie es so will, geht dies nicht. Denn GPT kann nur formatiert werden wenn auf der Disk keine Partition angelegt ist.

Ich komm jetzt irgenwie überhaupt nicht mehr mit.
Das ganze sticht sich doch nun gegenseitig aus?

Ich versteh die Welt nicht mehr...
Bitte warten ..
Mitglied: 68162
05.06.2009 um 14:17 Uhr
Wirst wohl um eine separate Platte nicht drumrum kommen.

GPT ist komplett anderes Schema, MBR gibts dann quasi nur noch als "Dummy" ...

Mit freundlichen Grüßen, -FM-81-
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 14:45 Uhr
Aber gibt es nicht irgendwie eine Möglichkeit aus der einen Disc, 2 zu machen?

Sodass es eine Disk 0 mit 16 GB gibt
und eine Disk 1 mit 2,7 GB?
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
05.06.2009 um 14:52 Uhr
Das müsste dann Dein Raid Controller machen und Windows 2 separate Volumes anbieten. Wenn der diese Möglichkeit nicht hat, dann eben nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: VfBAragorn
05.06.2009 um 14:57 Uhr
....ups.

Ich mach nun einfach ne IDE Platte rein und gut is.

Gute Nacht ;) und nochmals Danke!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Windows Installation
Solid Edge V20 unter Windows 7 x64 per PDQ Deploy (free) verteilen

Frage von TheM-Man zum Thema Windows Installation ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...