Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Abkürzungen für Microsoft Betriebssysteme

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: AngelaOsot

AngelaOsot (Level 1) - Jetzt verbinden

29.03.2014 um 10:02 Uhr, 6454 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo, als Neuling bei administrator.de freue ich mich hier Fragen posten zu dürfen (und hoffentlich, wenn mein Wissen ausreicht auch Fragen beantworten zu dürfen),

Ich bin mit dem Aufbau und insbesondere aktuell mit der Datenpflege von "IT-Stammdaten" zur Zeit beschäftigt und diesbezüglich hat sich eine Frage ergeben, deren Antwort bisher weder meine männlichen Kollegen (die wissen sonst alles und ich bisher trotz intensiver Recherche (Google & Co.) nicht lösen konnten. Auch die Suche hier brachte leider keinen Lösungsansatz.

Meine Frage ist, ob es offizielle oder "eingebürgerte" Abkürzungen für Microsoft Betriebssysteme gibt.

Konkret: Wird z. B. der Windows Server 2008 mit WK8 bezeichnet? Wird der Windows Server 2012 R2 mit W2012R2 kurz bezeichnet? Wie werden Service Packs mit in die Kurzbezeichnung/Abkürzung aufgenommen.

Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich die Kurzbezeichnung herausfinden kann?

Vielen Dank vorab.
Angela
Mitglied: keine-ahnung
29.03.2014 um 10:13 Uhr
Moin,

es gibt IMHO keine "offiziellen" Abkürzungen ... lass Deiner Phantasie freien Lauf . Bei den Server-OS ist es verständlich, die Jahreszahl mit 2kXX(release Nr.) zu kodieren, also W2K8 für Windows 2008 etc. pp.
Aber wie gesagt, wenn Du W2K12R2 bspw. mit rosa Tütü kodierst und Dir das merken kannst ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2014, aktualisiert um 10:52 Uhr
Wie Kollege keien ahnung schon sagte:

Offizielle Abkürzungen gitb es nicht, nur mehr oder weniger gebräuchliche:

DOS, MSDOS, Win 3.x, WfW, NT3, NT4 W2K, XP, XPSP1, XPSP2, XPSP3, W2K3, W2K3R2, Win6, Vista, Win7, W2K3 SBS, SBS 2008, SBS 2011, W2K8, W2K8R2 W2012, W2K12, W2012R2 sind diejenigen, die ich oft verwende oder sehe. dazu kommet dann meist noch SPX als ergänzung oder wenn die Dinger in Mehreren Varianten erhältlich sind noch als Ergänzung Starter, Home, HP, Pro, Bus, Ent, Ult, Std, , etc.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: AngelaOsot
29.03.2014 um 11:53 Uhr
Hallo Thomas, hallo iks,

vielen Dank für eure Antworten. Die Komplexität meiner Herausforderung vor der ich stehe wird mir jetzt erst mal so richtig klar und ist größer als gedacht .

Die Abkürzungen, die benötigt werden, sollen letztendlich ein max. 10 Zeichen langer Identifizierungscode sein, der sich selbst generiert.
Der Identifizierungscode soll möglichst sinnvoll, sprechend und nachvollziehbar sein.
Abkürzungen werden "nur" für Microsoft Betriebssysteme mit 32- und 64-bit benötigt, die tabellarisch in einer Übersicht dargestellt werden müssen.
Aus dem Identifizierungscode muss hervorgehen:
a) Der Produktname (z. B. Windows Server 2012 R2)
b) Die Produktedition (z. B. Datacenter)
c) Die Service Pack Nummer (z. B. Service Pack 1)
d) die Sprache (z. B. deutsch); es muss nur zwischen DE und EN unterschieden werden
e) Die Architektur (z. B. x64)

Um herauszufinden, welche Produkte alle berücksichtigt werden müssen, greife ich u. a. auf http://support.microsoft.com/gp/lifeselectserv und http://support.microsoft.com/gp/lifeselectwin zurück.

Wie würde eurer Meinung nach der benötigte Identifizierungscode für
1.) Windows Server 2008 Enterprise x64 deutsch mit SP1
2.) Windows Server 2012 R2 Essentials x64 deutsch
3.) Windows XP Professional x86 englisch ohne Service Pack
3.) Windows 8.1 Enterprise N, x64, deutsch ohne Service Pack

Nach meiner Schätzung wird die Liste > 600 Codes werden.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
29.03.2014 um 13:03 Uhr
Hi nochmal,

wenn das nur Maschinen lesen sollen, kannst Du das sicher auf 10 Zeichen einkürzen ... für Menschen wird das visuell ein Grausen, für mich (zumindest bemühter Sprachästhet) sowieso.

Du benötigst für b-e bei Beschränkung auf nur ein Zeichen schon mal 4 Stellen, für einen deutschen Server 2008R1 x86 Standard mit SP 1 würde das dann so aussehen:

W2K8R1S1D6, wobei die 1 hinter dem S für Standard für das SP steht, das D für Deutsch und die 6 für x86. Jetzt darfst Du aber keine moderneren OS einsetzen, dann würdest Du schon 11 Zeichen benötigen oder Du kürzt noch weiter ein:

bsp.: S12R1S1D64 .... wer soll das noch lesen können??

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
29.03.2014 um 14:18 Uhr
Moin,

ich finde die Idee mit der automatischen Generierung möglicherweise schon falsch,
ein paar Anregungen:

in der Datenbank können alle Eigenschaften als einzelne Felder realisiert werden, der Gebrauchstitel (die max 10 Zeichen) ergibt sich dann nach Verbreitung - bei mir zumindest: xpp für 32bit - weil 64bit nie genutzt wurde, w2008 auch ausreichend, 32bit seltenst genutzt, sonst eben die Variante hinten angehängt, R2 relevant, daher anhängen, en anhängen - bei mir weniger verbreitet, sbs statt w; h,p,b oder e für den Produktumfang.

Bei mir ist der aktuelle/letzte SP auch immer selbstverständlich, sonst muß das explizit mit Grund dokumentiert werden.

Ich verstehe zwar den Wunsch, daß der Rechner das automatisch bilden sollte, aber der macht eben keinen Unterschied in der Verbreitung.

Das k stand ja 'mal - nie offiziell von MS - für 000 - also nerdig w2k, kürzer kann es also seit 2010 nicht mehr sein - dann kann man's auch wieder mit 0 ausschreiben.

Damit bekomme ich kurze Bezeichner z.B. für DVD-Images, die dann die "offiziellen SKUs" um Lesbarkeit ergänzen.

HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2014 um 14:50 Uhr
Kürzel, die ich oft verwende, um Verzeichnisse oder Medien zu benennen sind:

W7DE32ProSp1
W8DEPro
W6EN64BusSP2
W2K8R2
W2K12
XPP
XPH
W2KWks
W2KSrv
NT4Wks
NT4Srv
etc.


Meine Empfehlung: Wnn das Maschinenesbar sein soll, mach Dir einfach ein Schema, das die verschiedenen eigenschaften abbildet und die entsprechenden Kürzel werden dann hintereinandergeschrieben.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
gelöst Mail von Microsoft "Ungewöhnliche Anmeldeaktivität beim Microsoft Konto" (7)

Frage von BassFishFox zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Mobile
Satya Nadella: Microsoft will weiter Smartphones bauen (5)

Link von Frank zum Thema Windows Mobile ...

Microsoft
Gerücht: Microsoft plant x86-Emulation für ARM64-Geräte

Link von runasservice zum Thema Microsoft ...

Microsoft Office
Lizenzfrage Microsoft Office 2016 (1)

Frage von ozn089 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...