Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Acer Aspire 1551 friert nach 5 Minuten ein

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: xNx443

xNx443 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.09.2014 um 19:50 Uhr, 2544 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Leute,

mein Acer Aspire 1551 friert ständig nach 5 Minuten ein.
Einen RAM Test habe ich bereits gemacht (verleif ohne Fehler) und sogar eine neue Festplatte eingelegt, jedoch bleibt es immer das selbe.
Der Lüfter läuft jedoch wird er trotzdem nach 5 Minuten ziemlich warm, was ich nicht normal finde.

Daten:

Acer Aspire 1551-32B2G32nki
Athlon II Neo K325 / 1.3 GHz
Windows 7 Home Premium 64-Bit-Edition
2 GB RAM - 320 GB HDD
ATI Mobility Radeon HD 4225

Was kann ich noch tun? Liegt es am Ende vielleicht an der Wärmeleitpaste?


Mfg


Mitglied: konstantin.pache
11.09.2014 um 20:53 Uhr
Wie alt ist den das teil?
Könnte ein Mainboarddefekt sein
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
11.09.2014 um 21:55 Uhr
Das Teil ist ca. 3 Jahre alt.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
12.09.2014, aktualisiert um 00:15 Uhr
Hi
schon mal die Lamellen des Heatspreaders bzw. die Kühlerlamellen vom Staubteppich befreit ? Nach drei Jahren ohne Reinigung ist der Lüfterauslass zu 95% dicht. Dann kann man von Kühlung nicht mehr reden
Und dann mal einen Belastungstest mit einer Linux LiveCD fahren, um Fehler im
OS auszuschließen.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Flaky111
12.09.2014, aktualisiert um 08:21 Uhr
Hallo xNx443,

das gleiche Problem hatte ich mit meinem PC auch. Hab den RAM ausgetauscht, eine neue Festplatte eingebaut und sogar die Grafikkarte gewechselt. Hat alles nichts gebracht.

Probier's einfach mal mit einem BIOS-Update. Das hat mein Problem mit dem freezen behoben und mein PC läuft jetzt wieder einwandfrei!
Bitte warten ..
Mitglied: Citronella
12.09.2014 um 10:24 Uhr
Übliche Vorgehensweise:
-Event-Manager auf kritische Fehler überprüfen
-Hardwaretests (HDD/SSD, Graka, Hitzesensoren etc.)
-Virenbefall ausschließen
-Abgesicherter MOdus = gleiches Problem?
-Scandsk Festplatte
-Treiber überprüfen ggf löschen und neue einspielen
-Biosupdate evtl (nur wenn sonst nix einfällt, kann alles zerschießen, also kein sinnfreies Updaten)


Ich vermute Treiberproblem. Setz die kiste einfach mal neu auf (zuvor halt Backup mit Acronis)
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
12.09.2014 um 11:27 Uhr
Die Kiste hat moentan überhaupt nichts drauf. Es ist eine komplett neue SSD Festplatte eingebaut.
Das Notebook friert auch ein wenn ich brim starten nur mal 5 Minuten im Bios bn ohne etwas zu tun.
Arbeitsspeicher und Festplatte kann ich also ausschließen.
Bitte warten ..
Mitglied: Flaky111
12.09.2014 um 11:51 Uhr
Dann probier's mal mit einem BIOS-Update, das sollte helfen, wenn alles andere ausgeschlossen werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: konstantin.pache
12.09.2014 um 13:57 Uhr
Dann reinige den laptop innen und trag Wärmeleitpaste neu auf
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
12.09.2014 um 15:30 Uhr
Momentan habe ich mal den Lüfter komplett mit Druckluft ausgeblasen und bisher funktioniert er gut. Jedoch finde ich wird er trotzdem sehr warm. Das Problem mit der Wärmeleitpaste ist bei disem Model, das man komplett ALLES auseinander schrauben muss, d.h. nicht nur das Gehäuse aufschrauben sondern auch noch das Mainboard vom Gehäuse lösen und umdrehen, da der CPU auf der Unterseite liegt. Ich hoffe das kommt nicht noch auf mich zu.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
12.09.2014, aktualisiert um 19:31 Uhr
Zitat von xNx443:
Momentan habe ich mal den Lüfter komplett mit Druckluft aus### und bisher funktioniert er gut.
Je nachdem wie stark er verschmutzt ist, hilft hier Druckluft oft nicht mehr, da hat sich dann ein richtiger "Teppich" zwischen Lüfterrad und den Lamellen gebildet, der sich nicht mehr richtig wegpusten lässt(sieht dann so aus). Habe ich hier regelmäßig auf dem Tisch . Also mal auseinander nehmen und prüfen ...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
12.09.2014 um 18:45 Uhr
Habe jetzt alles zerlegt und die Wärmeleitpaste erneuert. Das Notebook läuft nun mit einer Wärme von 60 - 73 Grad. Ist das noch oke?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
12.09.2014, aktualisiert um 20:02 Uhr
Zitat von xNx443:

Habe jetzt alles zerlegt und die Wärmeleitpaste erneuert. Das Notebook läuft nun mit einer Wärme von 60 - 73 Grad.
Ist das noch oke?
kommt drauf an an welchen Sensor du abfragst und wie das System und Grafikeinheit belastet sind, bei den Geräten mit dedizierter Grafikeinheit können die Temperaturen aber schon in diesem Bereich liegen, da Grafik und Proz sich meistens eine Heatpipe teilen. Ist aber je nach Modell und Kühlsystem unterschiedlich.
Die Normtemperaturen an der Oberfläche des Gehäuses kannst du ja mal mit diesem Test des NBs vergleichen: http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Aspire-1551-Subnotebook.32958.0. ...
Im Test ging die Temperatur des Proz. nach 10 Stunden Last auf noch moderate 66 Grad.
Da die mobilen Prozessoren sowieso höhere temp. bis 90Grad vertragen, geht das i.O.

Ich denke von dem kleinen Lüfter kann man nicht mehr erwarten

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
12.09.2014 um 19:54 Uhr
Vielen Dank Uwe.
Ich wünsch dir einen schoenen Abend.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...