Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Acronis und Datenbanken

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: cesarius

cesarius (Level 1) - Jetzt verbinden

19.01.2006, aktualisiert 20.01.2006, 6499 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

Ich versuche es nochmal, da sich keiner gemldet hat...

Da habe ich doch mal eine Frage an unsere Acronis Experten. Gerade habe ich mein True Image Server upgedatet, und sehe gerade dass eine neue Funktion hinzugefügt wurde, nämlich die Database Support. Hier kann man noch zwei Batch oder Skriptdateien hinzufügen um die Dienste wie Exchange und SQL runterzufahren und nach dem Image wieder hochzufahren.
Was ich jedoch bei einem Testsystem beobachte ist, dass sobald der Acronis Backuptask startet, startet die Batchdatei und fährt die Dienste runter, jedoch wartet Acronis nicht dass alle Dienste gestoppt sind sondern beginnt sofort mit dem Image erstellen. Das ist natürlich nicht Sinn der sache.
Acronis Support sagt mir folgendes:

"...I'm afraid that Acronis True Image 8.0 Enterprise Server for Windows does not allow you to change the duration of a time delay between executing the "before image command" and taking a snapshot. Moreover, there is no need to do this, since by design Acronis True Image 8.0 Enterprise Server for Windows should start taking a snapshot only after all the services are shut down...."

Diese Antwort traue ich jedoch nicht...da ich ich mit filemonitor direkt sehe dass acronis auf meine Backupplatte schreibt während im Dienstmanager der Exchange (so langsam wie er auch ist) gemütlich noch am stoppen ist.

Was meint Ihr dazu?
Gruß
cesarius
Mitglied: cykes
20.01.2006 um 08:23 Uhr
Hi,

habe zwar Acronis nicht im Einsatz, aber in den Scripten/Batchdateien kannst Du doch
einfach eine Warteschleife einbauen, die den Status der Dienste abfragt und solange in
der Schleife bleibt, bis die Dienste auf STOPPED stehen.

Die Support Antwort ist klasse

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: cesarius
20.01.2006 um 08:51 Uhr
Hallo Cykes,

danke für Deinen Beitrag.
Naja könnte ich schon, wird mir bei Acronis aber nicht viel Helfen, denn im Programm selber gibt es zwei Felder, eins für die Batchdatei vor dem Start des Backupvorgangs, und eins nach dem Beenden des Backupvorgangs. Wenn ich jetzt eine Warteschleife einbaue wird die Warteschleife lokal in der Batchdatei ausgeführt, Acronis True Image interessiert sich aber nicht weiter für die Warteschleife sondern fängt an, automatisch 2s nach den start der Batchdatei, zu backuppen. Sowas nennt sich dann Database Support

Andere Frage: wie würdest Du solch ein Schleife realisieren die dann auf den Status der Dienste wartet? Das würde mich interessieren, denn dann könnte ich evtl. Acronis in der Batchdatei selber als Kommandozeile einbauen und nicht über den eingebauten Acronis Taskmanger starten.

Danke!
Gruß
cesarius
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
20.01.2006 um 10:11 Uhr
Hi,

über den Kommandozeilenbefehl "sc" kann man den Status eines Dienstes abfragen.
Eventuell die beiden Tools aus dem Resource Kit "sc" und "sleep" nachinstallieren.

Hiermal ein kleines Beispiel anhand des Firewall-Dienstes (SharedAccess):

--cut--

@ECHO OFF
sc stop SharedAccess
:start
sc query SharedAccess|find /I "STOPPED" >NUL
IF ERRORLEVEL=1 GOTO running
IF ERRORLEVEL=0 GOTO stopped

:running
REM hier kannst Du noch die Zeit anpassen 300 Sekunden = 5 Minuten
sleep 300
GOTO start

:stopped
REM Hier Acronis starten
REM und hier mittels "sc start <ServiceName>" die Dienste wieder starten
REM Notfalls vor dem Start der Dienste nochmal wie oben überprüfen ob Acronis fertig ist ....
EXIT
---cut---

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
20.01.2006 um 10:15 Uhr
Hi!

Der TrueImage Server hat doch auch eine Konsole.
Ich bin dazu übergegangen, die Backups per Batchdatei zu starten. Dann kannst Du auch nen Delay einbauen.

Die automatischen Starts laufen dann über den Taskmanager von Windows...

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: 18697
20.01.2006 um 20:03 Uhr
1.) Für eine genaue Analyse wird die DOS-Eingabeaufforderung benötigt (auch einfacher zum Erklären ;-]):
Startmenü -> Ausführen => "cmd" eingeben und den "OK"-Knopf betätigen.

2.) Mit Administratorrechten arbeiten
runas /user:Administrator cmd

3.) In der System-Ereignisanzeige werden alle Starts und Stops der Windows-Dienste festgehalten:
eventvwr.msc
-> System -> Doppelklick auf einen Eintrag -> Mit den Pfeil-Knöpfen navigieren und die Uhrzeitangaben betrachten.

4.) Jetzt den Acronis-Backupauftrag starten.

5.) Während dem Backup den Erstellungszeitpunkt des Snapshots abfragen:
vssadmin list shadows

6.) Wenn der Snapshot nach dem Beenden aller Dienste erstellt wurde, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, Screenshots anfertigen und dem Acronis Support unter die Nase halten!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...