Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Active Directory 2003 und HDD-Client Klone

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: edvmaedchenfueralles

edvmaedchenfueralles (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2009, aktualisiert 15:41 Uhr, 4077 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen!
Ich habe eine Windows Server 2003-Umgebung mit Active Directory.
Habe jetzt 10 komplett Baugleiche Workstations (XP+SP3) bekommen die nun in die Domäne rein wollen.
Um mir das zu vereinfachen, hab ich gedacht, ich installier einen PC komplett und mach dann mit Ghost ein HDD Image welches ich dann auf jede WS raufkopier (wenn geht, würd ich gern auf sysprep verzichten... geht mit HDD Image schneller).
Habe das Image gemacht, bevor die WS überhaupt im LAN war (keine Einträge im DNS, DHCP, ActiveDirectory)! D.h.: Es kommen quasi alle neuen Geräte trotz Image frisch in die Domäne!

Fragen:
1. Könnte ich da Probleme mit der SID bekommen? Reicht das Ausführen eines Programms wie "NewSID"?

2. Falls ich doch sysprep verwenden würde, könnte ich die "Master-WS" vorher in die Domäne hängen (also wirklich komplett fertig) und danach das sysprep machen, oder?




Danke im voraus!
Mitglied: Flo985
03.06.2009 um 15:41 Uhr
Hi, wenn du nach der Installation des Images mittels NewSID den Rechnernamen und damit die SID änderst reicht das normalerweise aus.
Aber wie gesagt, bevor du die Rechner ins Netz bzw. Domäne nimmst.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
03.06.2009 um 16:04 Uhr
Moin Moin

1. Könnte ich da Probleme mit der SID bekommen? Reicht das Ausführen eines Programms wie "NewSID"?
Ich stimme Flo einfach mal zu.

2. Falls ich doch sysprep verwenden würde, könnte ich die "Master-WS" vorher in die Domäne hängen (also wirklich komplett fertig) und danach das sysprep machen, oder?
Oder. Du sysprepst den PC bevor dieser in die Domäne geht. Kannst aber in der Antwortdatei hintelegen in welche Domäne der PC dann soll. Dann brauchst du noch überspielen des Images nur noch PC namen angeben und fertig.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: cpzengel
03.06.2009 um 16:12 Uhr
so bald du das system in die domäne aufnimmst bekommt es eine neue sid!
vorher musst du natürlich noch den namen ändern!
wenn das system vorher schon im system war, verliert die quellinstallation ihre mitgliedschaft!
kurzum, einfach in die domäne aufnehmen!
Bitte warten ..
Mitglied: 69998
03.06.2009 um 17:04 Uhr
Hallo edvmaedchenfueralles,

einfach denke ich wäre es über die RIPRAP Funktion von Windows Server 2003. Da kannst alles auf einen Rechner vorher einstellen und dann braucht du nur noch ein Image auf den RIS Server zu Ziehen dann geht alles über die RIS Installation.
Bitte warten ..
Mitglied: edvmaedchenfueralles
04.06.2009 um 07:45 Uhr
Mit RIS kann ich aber vorher keine Programme installieren, oder?
Muss nach einer sysprep-Installation Windows nochmal aktiviert werden?

Danke im voraus!
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
04.06.2009 um 09:17 Uhr
Moin

Mit RIS kann ich aber vorher keine Programme installieren, oder?
Schon. Schau mal hier: http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc756176(WS.10).aspx

einfach denke ich wäre es über die RIPRAP Funktion von Windows Server 2003.
BiFi-S-H meint Riprep.

Muss nach einer sysprep-Installation Windows nochmal aktiviert werden?
Je nach Lizenz: Ja.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: edvmaedchenfueralles
04.06.2009 um 17:55 Uhr
Ist ein Image mit RIPrep Hardware unabhängig? Kann ich es auf jeden PC installieren? Oder gibt es da dann Probleme mit den Treibern?
Bitte warten ..
Mitglied: edvmaedchenfueralles
04.06.2009 um 18:16 Uhr
Kann ich einen XP Key mehrfach aktivieren (wäre dann bei einem RIPrep ja so)? habe keine Volume-Lizenz...
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
05.06.2009 um 09:09 Uhr
Moin Moin

Ist ein Image mit RIPrep Hardware unabhängig?
Nur Bedingt. Der HAL-Typ mus übereinstimmen.
Es ist auch nicht wirklich ein Image sondern eher eine angepasste installation.
Die Vorteile beim Ris kommen eigentlich nur bei einer weitesgehend) homogenen Hardware zum tragen.
Kann ich einen XP Key mehrfach aktivieren (wäre dann bei einem RIPrep ja so)?
Ohne Vol.Liz. eher nicht. Riprep löscht wie sysprep alle eindeutigen Informationen des PCs wie SID, Namen, IP ... auch Key und Aktivierung.

Nebenbei: bei 10 Kisten würde ich mir über RIS nicht umbedingt Gedanken machen.
Setz eine Kiste auf, starte Sysprep (mit einer passenden Antwortdatei) und zieh dir mit Ghost ein Image was du auf die anderen kisten raufbügelst. Alles andere ist erstmal mehr Aufwand als Nutzen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: edvmaedchenfueralles
08.06.2009 um 08:18 Uhr
Danke!
Werde es mal mit sysprep versuchen!

Kann ich den HAL irgendwie auslesen, bzw. prüfen, ob er mit einem anderen PC übereinstimmt?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Server 2012 R2 Active Directory über den Webbrowser öffnen (4)

Frage von blackhawk17 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
Exchange 2010 Active Directory und Windows Server 2016 (4)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(4)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(10)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (12)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Server 2016 RDS Remoteapp Anzeigefehler (11)

Frage von qlnGenius zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (10)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...