Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

AD: Standarddrucker für jeden Benutzer JE Computer bei servergespeicherten Profilen steuern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Christoph14

Christoph14 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2014 um 02:30 Uhr, 1441 Aufrufe, 8 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

ich muss folgende Aufgabe realisieren, bin mir aber nicht im klaren, was dazu der eleganteste Weg ist:

Es gibt in meiner Firma mehrere Büros, in jedem steht ein Drucker und soll direkt als Standarddrucker bei der Anmeldung des Benutzers am Computer eingerichtet werden. Die Profile werden vollständig, also auch inkl. Roaming- und Local-Ordner mit dem Server synchronisiert.

Wie schaffe ich es, dass der Benutzer den Standarddrucker durch den PC, an dem er sich anmeldet, vorgibt?

Über ein paar Ideen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Christoph
Mitglied: xbast1x
02.12.2014 um 07:54 Uhr
Wie ist die Aufteilung im AD ? Sind die Clients in die jeweiligen Abteilungen eingeordnet oder existiert eine Trennung zwischen Benutzer und Client?
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.12.2014 um 08:30 Uhr
AD ist schon der richtige Weg.

Du kannst bei der Anmeldung via GPO einen Standarddrucker mitgeben. Hier dann entweder die Standarddrucker je Benutzer oder je Rechner vorgeben und das war es schon. Je nachdem wie viele Drucker ist es halt aufwendiger oder nicht.

Das ganze findest du sowohl in der Computerkonfiguraion als auch in der Benutzerkonfiguration unter Einstellung, Systemsteuerungseinstellung, Drucker. Je nachdem wie du e verteilen willst.
Bitte warten ..
Mitglied: Christoph14
02.12.2014 um 11:02 Uhr
Hallo,

vielen Dank zunächst erst einmal für die Kommentare.


@ xbast1x
Es gibt mehrere verschiedene Mitarbeitertypen
    • Administratoren
    • Sachbearbeiter
    • Mitarbeiter für spezielle Softwareaufgaben, diese Arbeiten ausschließlich an Workstations

alle Typen sind in unterschiedlichen OUs untergebracht.

Für die Hardwareseite gibt es das entsprechende Gegenstück:
    • Clients
    • Workstations
    • Server

@ ToGuIT
Müsste ich die Client-OU dann je physikalischen Standort weiter aufbrechen, also wie folgt?

Clients
    • Raum 1 -- OU für Drucker A
    • Raum 2 -- OU für Drucker B
    • etc

Gibt es einen einfachen Weg den Standort eines Computers aus dem AD zu ziehen, wird dann natürlich entsprechend überall gepflegt und für die Zuordnung des Druckers zu nutzen?
Überschreibt der hinterlegte und per Richtlinie zugeordnete Standarddrucker die Auswahl des angemeldeten Benutzers?

Viele Grüße
Christoph
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.12.2014, aktualisiert um 11:51 Uhr
Du kannst entweder verschieden GPO's bauen und dann pro GPO eine Gruppe erstellen und dort die Clients einordnern, oder du baust eine GPO für alle. Im letzteren Fall musst du dann "Zielgruppenadressierung auf Elementebene" aktivieren und kannst hier entweder die OU auswählen oder den Netbios/DNS Computername. OU ist natürlich schöner, da man hier bei neuen Clients den GPO nicht anpassen muss.

Ob der Standarddrucker überschrieben wird hängt von dir ab.
Du hast dort die Option, zu sagen, dass der Drucker als Standarddrucker festgelegt werden soll und dann noch die Unteroption, dass dies nur erfolgt, sofern kein lokaler Drucker vorhanden ist.

Aufpassen musst du bei der Konstellation, wenn du TS nutzt und die Druckerzuweisung am TS vornimmst. Weißt du am TS den Drucker A zu, den User hat aber lokal Drucker B als Standard hinterlegt UND nimmt seine Drucker mit in die TS-Sitzung, so überschreiben die MSTSC-Einstellung die GPO. Es wäre also trotz GPo Drucker B der Standard. Hier muss dann verhindert werden, dass die MSTSC Drucker mitnimmt.

Den Standort bekommst du mit nem PowerShell Script auf dem DC
import-module ActiveDirectory
Get-AdComputer "Computername" - Properties location

Nachtrag:
Mit
get-adcomputer -filter * -properties * | FT Name, Location
bekommst du nur den Computernamen und die Location ausgegeben

und
get-adcomputer -filter * -properties * | FT Name, Location > c:\Log\Computer.txt
schreibt das Ergebnis in die Datei Computer.txt unter c:\Log.
Bitte warten ..
Mitglied: Christoph14
02.12.2014 um 11:57 Uhr
Wow, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort. Ich setze aktuell eine virtuelle Maschine auf, in der ich die Szenarien vollständig testen kann. Werde morgen alles durchtesten und Feedback geben.
Bitte warten ..
Mitglied: Christoph14
03.12.2014, aktualisiert um 14:54 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe nun eine virtuelle Maschine aufgebaut und teste die verschiedenen Szenarien gerade durch.

Aktuell habe ich die Drucker per Druckserver einer Richtlinie zugeordnet und diese an der Test-Computer-OU angehangen. Nach dem Login eines Benutzers standen die Drucker auch alle zur Verfügung. Was ich bei dieser Lösung sehr schade finde ist, dass man nachträglich an der Richtlinie nicht erkennen kann, dass etwas, wie in diesem Fall der Drucker, angehangen wurde.

Alternativ habe ich auch schon einige Möglichkeiten gefunden Drucker per Richtlinie zuzuordnen. Was mir jedoch unter der "Computerkonfiguration" fehlt und an einer Stelle [Computerkonfiguration -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Drucker] sogar ausgegraut ist, ist das Setzen des Standarddruckers. Scheinbar ist es nicht möglich an einer Computereinstellung festzulegen, was für alle angemeldete Benutzer gelten soll?

Ich hätte sonst für jeden Raum eine OU erstellt und die Computer entsprechend eingeteilt.

Habe ich etwas übersehen oder gibt es einen anderen Weg?

Viele Grüße
Christoph

EDIT:
Ich beschäftige mich gerade mit der Zielgruppenadressierung. Sieht genau nach dem aus, was ich suche.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
03.12.2014, aktualisiert um 15:01 Uhr
Also Erstens: Du kannst die erfolgreiche Abarbeitung der GPO's mit gpresult Dokumentieren. In der Datei kannst du dann nachschauen, welche Gruppenrichtlinie verarbeitet wurde, wo es Fehler gab und was nicht bearbeitet wurde, weil es nicht zutraf. Ich denke das meinst du mit:

Was ich bei dieser Lösung sehr schade finde ist, dass man nachträglich an der Richtlinie nicht erkennen kann, dass etwas, wie in diesem Fall der Drucker, angehangen wurde.

Richtig?

Zweitens: Sind Standarddrucker offenbar eindeutig userbezogene Eisntellungen und keine Computerbezogenen. Daher steht die Auswahl an der Stelle nicht zur Verfügung. Das hatte ich bei dem obigen Posting nicht bedacht. Wie häufig wechseln die Benutzer denn die Arbeitsräume? Du könntest ansonsten in jeder OU eine Gruppe erstellen in der du die Mitarbeiter zuordnest und dann darüber die Drucker verteilen lassen. In dem Fall musst du jedoch beim Umzug eines Mitarbeiters die Gruppe ändern/anpassen. Standarddrucker geht faktisch (hab ich grade selbst geprüft) nur bei "Benutzerkonfiguration".

Nachtrag zur Zielgruppenadressierung.
Probier es aus. Ich bin mir grade nicht sicher ob es funktioniert, wenn du eine Benutzerkonfiguration für alle Benutzer einrichtest, dann aber bei der Zielgruppenadressierung eine OU auswählst in der sich nur Clients befindet. Könnte theoretisch klappen. Praktisch habe ich den Fall noch nicht angewandt.
Bitte warten ..
Mitglied: Christoph14
04.12.2014 um 12:26 Uhr
Zitat von Doskias:

Also Erstens: Du kannst die erfolgreiche Abarbeitung der GPO's mit gpresult Dokumentieren. In der Datei kannst du dann
nachschauen, welche Gruppenrichtlinie verarbeitet wurde, wo es Fehler gab und was nicht bearbeitet wurde, weil es nicht zutraf.
Ich denke das meinst du mit:

> Was ich bei dieser Lösung sehr schade finde ist, dass man nachträglich an der Richtlinie nicht erkennen kann, dass
etwas, wie in diesem Fall der Drucker, angehangen wurde.

Richtig?

Ich kann mir aus den einzelnen GPOs auch aus der Pberfläche heraus eine html-Datei erstellen lassen, die alle Regeln beinhalten sollte. Hier wird leider die Verteilung der Drucker aus dem Druckserver heraus nicht aufgeführt. Das meinte ich.


Zweitens: Sind Standarddrucker offenbar eindeutig userbezogene Eisntellungen und keine Computerbezogenen. Daher steht die Auswahl
an der Stelle nicht zur Verfügung. Das hatte ich bei dem obigen Posting nicht bedacht. Wie häufig wechseln die Benutzer
denn die Arbeitsräume? Du könntest ansonsten in jeder OU eine Gruppe erstellen in der du die Mitarbeiter zuordnest und
dann darüber die Drucker verteilen lassen. In dem Fall musst du jedoch beim Umzug eines Mitarbeiters die Gruppe
ändern/anpassen. Standarddrucker geht faktisch (hab ich grade selbst geprüft) nur bei
"Benutzerkonfiguration".

Leider recht häufig, auch mehrmals am Tag werden die Büroräume gewechselt. Ich habe nun die Computer, entsprechend des Standortes in OUs gepackt und den Benutzern die Standarddrucker entsprechend dieser Einrichtung zugeordnet.

Nachtrag zur Zielgruppenadressierung.
Probier es aus. Ich bin mir grade nicht sicher ob es funktioniert, wenn du eine Benutzerkonfiguration für alle Benutzer
einrichtest, dann aber bei der Zielgruppenadressierung eine OU auswählst in der sich nur Clients befindet. Könnte
theoretisch klappen. Praktisch habe ich den Fall noch nicht angewandt.

Klappt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst AD: alle Domänen Benutzer - Problem OU CN (2)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft
OpenOffice Problem mit servergespeicherten Profilen (4)

Frage von LordNicon79 zum Thema Microsoft ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (2)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Windows Server
AD Bestimmten Benutzer (Hilfsadmin) nur Zugriff auf eine OU geben (1)

Frage von conym18 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...