Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Admin Schulungen

Frage Weiterbildung Schulung & Training

Mitglied: NeverEnds

NeverEnds (Level 1) - Jetzt verbinden

01.06.2012 um 15:46 Uhr, 4122 Aufrufe, 4 Kommentare

Moin Admins,

ich habe mal eine Frage bezüglich das Thema Schulungen für IT-Mitarbeiter.

Uns wurden Schulungen genehmigt, jedoch mit nicht so viel Budget als wir dachten. Nun stehen wir vor dem Problem, wie bekommen wir all die Themen unter einen Hut.

Nun komme ich zu meiner Frage. Habt Ihr eine Idee welchen Schulungsanbieter man nehmen kann (Erfahrungen etc.)?

Habt ihr Erfahrung mit Bootcamps? Welche sind zu Empfehlen? Wißt Ihr ob es jemand gibt der Mix-Schulungen (mehrere Themen)extra für Admins anbietet?

Folgende Themen wollen wir gern Abfrühstücken:

Windows Server 2008 R2 (Installieren, Konfigurieren, AD Verwaltung, Software-Deployment, Infrastruktur-Themen wie: VPN, Radius, und und und)

MS Exchange 2010 (Installieren, Konfigurieren, Verwalten, Designen etc..)

MS SharePoint 2010 (Installieren, Konfigurieren, Verwalten, Designen, Workflows etc..)

TMG

SQL 2010 (Grundlegende Admin Schulung)

SCCM


Also eigentlich ein "Wunschlosglücklichpaket"

Vielen Dank schon mal!

Bis dann!
Mitglied: 48507
01.06.2012, aktualisiert um 16:20 Uhr
Allein für den Exchange ist eine Woche das Minimum. Es sei dem, du willst von allem nur die Hälfte wissen (wenn überhaupt).

Günstiger und sinnvoller ist es, wenn ihr MVPs einkauft, sprich Inhouse-Schulungen (in der Regel keine Preise pro Person, sondern pro Schulungstag). Z.B. Mark Heitbrink für den Server 2008: http://www.gruppenrichtlinien.de/
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
02.06.2012 um 16:30 Uhr
Moin Moin,

da du nicht sagst wo du beheimatet bist, ist der Schulungsort wohl Nebensache?
Weiterhin vermute ich mal, dass es bei Euch in der Nähe nichts entsprechendes gibt?

Wie mein exChef mal sagte: nimm dir ein Buch, da steht mehr drin als dir je ein Dozent erzählen kann.
Learning by doing dürfte dir auch ein Begriff sein. Also mal eine Testumgebung aufbauen mit der man üben kann.

Man muss nicht reisen und in einem Klassenzimmer sitzen, man kann auch per Telelearning (per PC) an solchen Schulungen teilnehmen. Dein Wunschprogramm deckt z.B. ComCave ab.

Eine gute Vorbereitung sind auch die Titel von Video2Brain. Viele Videos sind bereits über Youtube zu sehen.

btw: Dein Wunschprogramm entspricht einer 3 1/2 jährigen AZUBI Ausbildung in der EDV.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: KaStarker
05.06.2012 um 16:37 Uhr
Nach drei Tagen Fortbildung kommen die Mitarbeiter an den Arbeitsplatz zurück, arbeiten bergeweise liegengebliebene Dokumente ab, kümmern sich darum das verlorene Tagesgeschäft der letzten Tage wieder aufzuarbeiten um nebenbei die aktuelle Aufgaben ebenfalls zu erledigen. Hinzu kommen unzählige Telefonate, Terminsachen und hunderte Emails. Zeit um das Gelernte in die Praxis umzusetzen bleibt eigentlich nur sehr wenig, wenn überhaupt. Und wenn diese gegeben ist, ist es oft schwierig das Gelernte umzusetzen, sich überhaupt daran zu erinnern. Frustration und Resignation gegenüber neuen Möglichkeiten gewinnen Oberhand. Am Beispiel einer Excelfortbildung ist dieses sehr gut zu demonstrieren.
Diese Situationen kommen in vielen Unternehmen so oder ähnlich täglich vor. Das Schlimme daran ist, dass es so ist. Klassische Forbildung lehnt sich an die Schule an. Hier kollidieren zwei Systeme. Zum einem die klassische Wissensvermittlung aus Zeiten der Weimarer Republik und die Wirtschaft im 21. Jahrhundert. Das das nicht lange gut gehen kann sollte uns allen klar sein. Der heutige Fronalunterricht, wie wir ihn aus der Schule kennen, wie ihn viele gemeinnützigen Bildungsträger und VHS teilweise noch machen (müssen) gießt Wissen in Mehrtages- oder Wochenendseminaren wie mit der Gießkanne aus. Davon bleibt nicht viel hängen. Untersuchungen gehen heute von ca. 5%-10% von dem aus, was im Unterricht vermittelt wurde. Diese Werte beziehen sich aber auf die unmittelbare Zeit danach. Welches von diesem Wissen dann noch in aktuelle Anforderungen, Wochen oder Monate nach der Weiterbildung, in die Praxis umgesetzt werden kann, ist in den meisten Fällen nicht mehr messbar, wenn überhaupt bezifferbar. Klassische Seminarkonzepte in Verbindung mit der Arbeitsweise heutiger moderner Unternehmen verlaufen sich vielfach in Wirkungslosigkeit. Die Rechnungen am Schluss bleibt aber gleich hoch.
Oftmals entstehen aus Beobachtungen Ideen und später Konzepte. Die Lernforschung der letzten Jahre hat große Schritte gemacht – und doch knüpft sie an dem an oder besser, findet zu dem zurück, was viele Generationen vor uns schon instinktiv getan haben:
Nicht acht Stunden Theorie täglich, sondern die situative Weitergabe von Wissen stand im Vordergrund. Neue Dinge wurden während der eigentlichen Tätigkeit gelernt. Dieses Lernen ist im hohen Maße intrinsisch motiviert, der Lerntransfer entsprechnd hoch.
Der Nachteil und vielleicht auch der Grund, warum viele Unternehmen noch klassische Seminare bevorzugen ist der Zeitfaktor. Trotz seiner Wiederwärtigkeiten ist dieser für den Personalentwickler planbar, ja sogar so einfach wie das Finden eines Termines in etwas entfernter Zukunft.
Moderne Unternehmen gehen heute dazu über, dass sie die Eigenverantwortung der Mitarbeiter fördern und diese einen Weiterbildungsbedarf bei ihren Personalentwicklern selbstständig anmelden. Das ist wahrscheinlich auch so bei Euch gewesen.
Fazit: Ihr solltet Euch Anbieter suchen, welche genau auf die Punkte eingehen, welche Ihr benötigt. Das heißt ein Vorabgespräch mit den den Dozenten, nicht mit einem Vertriebler. Dann weiß der auch genau was zu tun ist. Und genau dieses Wissen sollte vermittelt werden. Dabei sind ca. 1/4 als Theorie und 3/4 direkt am System zu vermitteln. Und wenn das noch in das Budget passen sollte, dann möglichst über Videokonferenzsysteme. Die CertBoard GmbH bietet diese Schulungen seit 2 Jahren an.
Zum Thema Bootcamps: Das geht ja gar nicht. Auch wenn die Angebote verlockend sind. Das ist aber Wissen als Lawine in kürzester Zeit aus dem Mund des Dozenten gepresst. Verstehen wirst Du davon daheim im Unternehmen nichts mehr. Lass die Finger davon. Ich habe den Mist früher mal mit organisiert, kenn mich da noch etwas aus. Das war reine Geldschneiderei.

Grüße aus Limburg

Karsten
Bitte warten ..
Mitglied: NeverEnds
06.06.2012 um 12:11 Uhr
Hallo Karsten,

vielen Dank für deine wirklich brauchbare Antwort. Nicht so wie andere Antworten hier.

Wir haben uns nun dazu entschlossen nur einen Kurs zubesuchen und den Rest durch eine Autarke Infrasturktur uns selbst bei zubringen.

Vielen Dank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Schulung & Training
Arbeitgeber Schulungen
Frage von 120917Schulung & Training12 Kommentare

Hallo, mein Arbeitgeber verweigert mir seit 2 Jahren aus Kostengründen jegliche IT Schulung. Würde mich mal interessieren was ihr ...

Schulung & Training
Schulung Outlook
Frage von PharITSchulung & Training5 Kommentare

Hallo allerseits, mir wurde es aufgebrummt, eine Outlook Schulung zu halten (so lapidar bisher der Wortlaut, ich werde wohl ...

Weiterbildung
Airwatch Schulung gesucht
Frage von bodegabarWeiterbildung2 Kommentare

Hallo zusammen, wer kennt einen guten Schulungsanbieter in Sachen AIRWATCH MDM ? (Grundlagenschulung) Danke der Bo

Erkennung und -Abwehr
Schulung zum Thema SPAM
Frage von cseErkennung und -Abwehr24 Kommentare

Hi Kollegen! da bei uns in den letzten Tagen wieder vermehrt Spam auftritt möchte ich meinen Nutzern eine Pflichtschulung ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 106 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell20 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Router & Routing
Fritzbox Gastnetz - exposed Host - zur Sophos IPTV
Frage von medikopterRouter & Routing7 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des Fritz box Gastzugangs an einer Sophos UTM Home. An liebsten wäre ...