Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ALL6600 - Cisco 2950 - Load Balancing funktioniert nicht

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: Cougar77

Cougar77 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2007, aktualisiert 30.04.2007, 5640 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Guten Morgen!

Wir haben uns vor einigen Tagen einen ALL6600 als NAS für unsere Firma zugelegt. Abgesehen von einigen Kleinigkeiten, von denen ich noch nicht genau weiß, wo das Problem steckt (z.B. manchmal werden Dateien/Ordner nicht gefunden, wahrscheinlich ein Rechteproblem, aber das vielleicht an anderer Stelle), sind wir sehr zufrieden... hat ja unseren verfügbaren Speicher ver20igfacht ;)

Allerdings habe ich da ein Problem, von dem ich nicht ganz genau weiß, wie und von welcher Seite ich es angehen soll...

Und zwar können die beiden Ehternet-Anschlüsse des ALL6600 eigentlich laut Spezifikation zu einem einzigen logischen Anschluß zum load balancing zusammengeschaltet werden.
Leider ist die Dokumentation etwas spärlich, und man verweist nur darauf, dass der Switch an dem das ganze dann angeschlossen sein soll "802.3ad"-fähig sein muß...
Also gut, kann ja nicht so schlimm sein, dacht ich mir...
Vorsichtshalber mal nachgeschaut, und wie erwartet versteht der Cisco 2950T 802.3ad.
Also weiter, zwei Ports zu einem Etherchannel zusammengeschaltet und angeschlossen... toll... geht nämlich nicht wirklich, und da liegt jetzt mein Problem...

Ich weiß noch nicht, auf welcher Seite das Problem liegt... schließe ich beide Kabel an, bekomme ich auf einem einen normalen Link (100MBit / full duplex), auf dem anderen irgendwas nicht ganz definiertes... in verschiedenen Ansichten sagt er einmal Link (10MBit, full duplex) in der anderen Port geblockt.
Auf jeden Fall funktionierts nur noch teilweise...
Von einem Ping mit 4 Paketen kommen 2 an... würde dafür sprechen, dass der Cisco seine Arbeit erstmal richtig macht, und jeweils 2 an den funktionierenden und 2 an den anderen... was aber eigentlich nicht sein dürfte, bei balancing on src-mac...

Hat jemand schon mal so ein Problem gehabt?
Mitglied: aqui
13.04.2007 um 17:47 Uhr
Das ist auch kein Wunder, je nachdem wie genau du dir deine Doku zu deinem Cisco Switch durchgelesen hast

Cisco macht auf Trunks (oder wie sie es entgegen allen anderen nennen: Etherchannels) per default PaGP (Port Aggregation Protocoll). Das ist ein Cisco proprietäres Protokoll und mit dem Standard nicht kompatibel !

Der Standard den 802.3ad aber nutzt ist LACP (Link Aggregation Control Protocoll). Also hast du einen normalen Etherchannel laut Handbuch konfiguriert wird es nicht funktionieren sondern nur zu einem anderen Cisco Switch. Cisco verheimlicht dort natürlich das es nicht standardkonform ist im Default.
Du musst auf deinem Cat 2950 mindestens IOS Software Release 12.1(6)EA2 oder neuer haben denn erst ab dieser Version supportet Cisco den Standard LACP auf dem 2950 !!!

Wahrscheinlich hast du folgendes Kommando benutzt um den Trunk/Channel zu aktivieren:
channel-group 1 mode on

Das ist aber falsch, denn das schaltet sowohl PaGP als auch LACP ab und richtet den Trunk statisch ein. Das kann dann natürlich niemals mit dem NAS funktionieren.
auch on , off, auto und desireable helfen dir nicht weiter, da sie alle PaGP basierend sind und das versteht dein NAS ja nicht, da proprietär !

Erst wenn du channel-group 1 mode active (mit dem entsprechenden Image...) konfigurierst solltest du ein funktionierendes Ergebnis sehen, denn erst das sendet aktive LACP Negotiation an das NAS ! Ein show etherchannel port-channel sollte dir das dann anzeigen. Ggf. solltest du noch STP oder RSTP aktivieren, je nachdem wie den NAS mit Parallellinks umgehen kann um ggf. kurzzeitige Loops zu vermeiden. Da müsste aber die ALL 6600 Doku mehr Infos haben..
Ist halt immer etwas besonderes wenn man Cisco einsetzt

Hätte die Allnet Hotline eigentlich wissen müssen wenn sie sowas verkaufen.....
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
16.04.2007 um 11:28 Uhr
Guten Morgen!

Danke erstmal!
Also vom IOS stimmt das schon mal, ich hab auf dem Switch 12.1(22)EA8 drauf... Ist ja auch nagelneu das Ding.

Irgendwie hab ich alle Versionen versucht, die die Cisco-Doku hergibt... nur entweder bin ich drübergerutscht, oder Cisco verschweigt "mode active" als solches...

Versuchen kann ich das leider erst morgen abend, wenn alle ausser Haus sind... Kann leider nicht mitten am Tag den FileServer off nehmen ohne gehängt zu werden...

Was die ALLNET-Doku angeht... in diesem Bereich ist die Doku extrem spärlich... (ungefähr so: Load Balancing geht... nur steht nirgends wie).
Genauso verhält es sich im übrigen mit der Hotline/support.

Ich werd mich wieder melden, wenn ichs probiert hab, obs geklappt hat oder nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2007 um 11:20 Uhr
Klar das Cisco den Standard verschweigt, denn die möchten ja das es nur mit ihren Maschinen funktioniert und du als treuer Kunde stets weiter deren Produkte kaufst....
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
26.04.2007 um 10:10 Uhr
Leider hab ich immernoch keine Zeit gefunden, das Ganze zu testen...
Ist momentan etwas stressig hier...

Melde mich obs funktioniert hat, wenn ich kann
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.04.2007 um 10:13 Uhr
Ok, wir warten mal gespannt hier

Wenn du ein wirklich aktuelles IOS hast gibt es auch mittlerweile ein dediziertes lacp Kommando was du ausserdem nochmal probieren kannst ums ganz wasserdicht zu machen. Auf dem Interface sähe das dann so aus:

interface FastEthernet 1
switchport
switchport trunk encapsulation dot1q
switchport mode trunk
no ip address
channel-protocol lacp
channel-group 10 mode active
end

Das ist aber maschinenabhängig ! Normalerweise reicht das channel-group 10 mode active wie oben beschrieben aus !
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
30.04.2007 um 08:13 Uhr
Guten Morgen!

Da wir kurz mal eine Abschaltung am Freitag geschafft haben, konnte ich eine Kleinigkeit testen.

Ich habs mal mit dem "channel-group .. mode active" alleine versucht.

Ergebnis:
Beide Kabel können angeschlossen sein, ohne Datenverlust.
ABER ein Port hat Link, der andere nicht...
Der gesamte Datenverkehr geht über einen Port.

Mal sehen, wann ich das andere testen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2007 um 16:53 Uhr
Das ist aber klar ein Problem des NAS ! Dier Cisco nimmt immer beide Ports auf aktiv. Das kannst du ja mal ganz einfach testen wenn du auf den inaktiven Port mal einen Laptop testweise klemmst. Die Link LED am Cisco sollte leuchten !!!
Scheinbar deaktiviert der NAS physisch diesen Port !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Cisco IOS Load Balancing (2)

Frage von PharIT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Internet Domänen
gelöst Load-Balancing über eine Domain, ist das möglich? (6)

Frage von D1Ck3n zum Thema Internet Domänen ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...