Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Altes Raid durch neues ersetzen ohne Datenverlust

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: hansdampf

hansdampf (Level 1) - Jetzt verbinden

28.06.2007, aktualisiert 18.10.2012, 4458 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,
bei einem Windows 2000 Server meines Kunden läuft ein Raid 5 mit 3x Seagate Cheetah 18,4GB SCSI HDDs.
Nun ist eine davon schon defekt und diese Hdds sind fast nirgends mehr zu bekommen, nun drängt sich mir die Frage auf ob es ohne Datenverlust oder Neuinstallation möglich ist die 18,4 GB Hdds durch neuere größerer Hdds zu ersetzen ...
Mitglied: ElSnoopy
28.06.2007 um 11:39 Uhr
Welchen Raid Controller verwendet Dein Kunde
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
28.06.2007 um 11:54 Uhr
Du kannst auch ein groessere Platte einbauen, eine Rebuild starten und dann sollte das RAID wieder OK sein. Nur die Groesse des RAIDs ändert sich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Markx
28.06.2007 um 11:54 Uhr
Hi,

ich konnte unter ähnlichen Umständen den Wechsel auf folgendem Weg erfolgreich durchführen:

- in das aktuelle System den neuen Raid-Kontroller einbauen, Treiber installieren
- Image des kompletten Systems ziehen (bei mir mit Acronis True Image Server)
- an neuem Raid-Kontroller die neuen HDD's ranhängen, Raid-Array definieren
- Image zurückspielen auf das neue Array

PS: das Acronis 9.1 plus "Acronis Universal Restore for True Image" soll solche Szenarien viel besser unterstützen, da man wohl bei Zurückspielen einen alternativen Treiber (in deinem Fall der des neuen Kontrollers) angeben kann. Konnte dies aber noch nicht selbst live testen..
Bitte warten ..
Mitglied: florian.rhomberg
28.06.2007, aktualisiert 18.10.2012
Hallo!
Ich weiß nicht ob das hilft, allerdings wollte ich einmal etwas ähnliches machen. Hier ist der Post:

http://www.administrator.de/forum/frage-zur-erweiterung-eines-raid5-arr ...

Bringt natürlich nur dann was, wenn du den Raid Controller nicht ausstauschen willst oder musst!

Florian
Bitte warten ..
Mitglied: hansdampf
28.06.2007 um 23:34 Uhr
Hi, Danke für die Antworten erst einmal.
Also das mit dem Image hört sich interessant an.
Sollte ich das Image Programm vom Windows aus starten oder gibt es für Acronis auch Bootdisks mit denen ich das Image dann erstell und auch das zurückspielen starten kann ?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
29.06.2007 um 09:08 Uhr
Hi,

die Bootdisketten (oder CD) kannst Du direkt mit Acronis erstellen oder das mitgelieferte Bart PE
Plugin in eine Bart PE CD integrieren.
Das BAckup kannst Du auch im laufenden Betrieb mit Acronis erstellen.

Wenn das die Lösung war, kannst Du den Beitrag dann bitte noch als gelöst markieren.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raid-Controller (Areca) Datenverlust trotz R5 (16)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Notebook & Zubehör
gelöst Taste ersetzen - wie? (6)

Frage von honeybee zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows Server
Inhalt aus alter Domain in neue ohne vertrauensstellung (5)

Frage von red-ed zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (19)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (18)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
gelöst DNS ins mehreren Subnetzen (15)

Frage von joerg zum Thema Windows Netzwerk ...