Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Anführungszeichen aus übergebenen Parametern entfernen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: RaidMan

RaidMan (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2014, aktualisiert 12:57 Uhr, 1101 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo Kenner und Könner,

bin gerade dabei eine Batch zu basteln die Textdateien (detail infos) ändern soll
dazu wollte in "findstr" verwenden aber wenn ich find string mit einem zusammengebauten Pfad zur Datei füttere
also %1%2%3
%1="G:\meinpfad\tolle Datei\"
%2="dieses alte Verzeichnis"
%3="*\.ext"
sieht das ja so aus
"G:\meinpfad\tolle Datei\""dieses alte Verzeichnis""\*.ext"

type "G:\meinpfad\tolle Datei\""dieses alte Verzeichnis""\*.ext"
kann das Konstrukt handeln und zeigt die Datei

findstr /B hallo "G:\meinpfad\tolle Datei\""dieses alte Verzeichnis""\*.ext"
verschluckt sich daran

wie bekomm ich die unnötigen "" aus dem string bzw was muss ich tun damit findstr das so akzeptiert

ich sage schonmal Danke
raidman
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 27.02.2014, aktualisiert um 12:57 Uhr
Hallo raidman,
dazu fügst du einfach eine Tilde (~) in die Parameter ein - diese entfernt die umschließenden Anführungszeichen:
%~1
%~2
%~3

Weitere Optionen die du dabei hast sind folgende:
 
    %~I         - Expandiert %I und entfernt alle umschließenden 
                   Anführungszeichen ("). 
    %~fI        - Expandiert %I zu einem vollständigen Dateinamen. 
    %~dI        - erstellt nur den Laufwerkbuchstaben von %I. 
    %~pI        - erstellt nur den Pfad von %I. 
    %~nI        - erstellt nur den Dateinamen von %I. 
    %~xI        - erstellt nur die Dateierweiterung von %I. 
    %~sI        - erstellter Pfad enthält nur kurze Dateinamen. 
    %~aI        - erstellt die Dateiattribute von %I. 
    %~tI        - erstellt Datum und Zeit von %I. 
    %~zI        - erstellt die Dateigröße von %I. 
    %~$PATH:I   - Durchsucht die in der PATH-Umgebungsvariablen 
                   angegebenen Verzeichnisse und expandiert die erste 
                   gefundene Datei %I zu dem vollständigen Dateinamen. 
                   Wenn der Name der Umgebungsvariablen nicht definiert 
                   ist oder diese Datei bei der Suche nicht gefunden wurde, 
                   wird dieser Parameter zu einer leeren Zeichenfolge 
                   expandiert. 
Diese Parameter können auch miteinander kombiniert werden: 
 
    %~dpI       - erstellt den Laufwerkbuchstaben und Pfad von %I. 
    %~nxI       - erstellt den Dateinamen und die Dateierweiterung von %I. 
    %~fsI       - Expandiert %I zu einem vollständigen Namen, der nur 
                   kurze Dateinamen enthält. 
    %~dp$PATH:I - Durchsucht die in der PATH-Umgebungsvariablen 
                   angegebenen Verzeichnisse nach %I und erstellt den 
                   Laufwerkbuchstaben und Pfad der ersten gefundenen Datei. 
    %~ftzaI     - Expandiert %I zu einer Zeile, die der Ausgabe des DIR- 
                   Befehls entspricht.
Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: RaidMan
27.02.2014, aktualisiert um 12:57 Uhr
Hallo colinardo,

ahhh und oh so easy
wie immer im Leben, wenn man weiß wie es geht ist es einfach

also ganz vielen Dank
raidman
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch um Satz zwischen Anführungszeichen aus 1. Zeile in Textdatei lesen (3)

Frage von georg2204 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Powershell scriptblock - Anführungszeichen (3)

Frage von Markus2016 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Windows Batch - Drag and Drop - prüfen ob Parameter leer (2)

Frage von zimbosmurf zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Parameter für plink-Aufruf (4)

Frage von trobonarf zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte