Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ANLEITUNG VPN durch den Empfangsrouter zu einer bestimmten IP

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: nepoman

nepoman (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5814 Aufrufe, 8 Kommentare

Laie braucht Hilfe in Sachen VPN

Ich haben einen DSL Modemrouter( Agfeo TK Homeserver) und möchte mittels Dyndns und VPN auf einen externen Router(sagen wir mal Fritzbox 7270) zugreifen. Von hier möchte ich auf eine bestimmte IP Adresse des Routers (LAN) zugreifen( Konfiguration 192.168.100.254)

Für eine genaue Anleitung wäre ich dankbar. (welche Verbindung ich wo einrichten muss, welche Ports auf welche IP,usw. DYNDNS habe ich schon !)
Mitglied: Arch-Stanton
02.12.2009 um 12:44 Uhr
So: kann es gehen...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: nepoman
02.12.2009 um 13:55 Uhr
Tja, sehr allgemein!
Eine generelle Erklärung wäre gut, auch wenn ich andere Router benutzen möchte.....
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
02.12.2009 um 17:52 Uhr
was ist denn daran "sehr allgemein"??? Der Artikel geht speziell auf den VPN-Zugang mit der Fritzbox ein. Ein bißchen googlen schadet nicht. Wenn Du einen VPN-Zugang eingerichtet hast, brauchst Du keine ports weiter zu leiten.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
@nepoman
Vielleicht solltest du erst einmal klären WELCHES VPN Protokoll du denn verwenden willst !! Mit diesen diffusen Beschreibungen von dir kann man nur raten.
Wie du ja sicher weisst nutzt jedes VPN protokoll andere Ports und ohne diese Information von dir ist eine qualifizierte Hilfe nicht möglich
Wie es für PPTP geht kannst du hier nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/vpns-einrichten-mit-pptp-117700.html ...

Bei IPsec, L2TP SSL usw. sinds halt andere Ports...
Bitte warten ..
Mitglied: nepoman
06.12.2009 um 14:44 Uhr
Welches VPN?!
Tja, vielleicht sollte ich klären was ich machen will:


Mein Hauptbegehr ist die Fernwartung.

Ich möchte zB. über Dyndns auf einen externen Router zugreifen können. Von dort aus kann ich ja per Weiterleitung auf die entsprechende IP. Da ich auf verschiedene Anlagen zugreifen muß, kann ich nicht klar sagen welcher DSl Router dort ist, in jedem Fall haben alle die Möglichkeit des DYNDNS!!

Mein PC hat WIn XP Profi. Von dem PC möchte ich alles warten können. Ist VPN nicht der richtige Weg?
Wenn ja, welches und wie werden die Verbindungen aufgebaut?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
Ja, es könnte der richtige Weg sein wenn du mehrere Rechner innerhalb eines lokalen LANs fernwarten muss.
DynDNS selber ist erstmal nichts weitere als ein Tool um das Problem der wechselnden IP Adressen bei DSL Routern durch die nächtliche Zwangstrennung zu umgehen. Mit VPN oder Fernwartung hat das an sich erstmal rein gar nix zu tun !!

Ob mit Port Weiterleitung oder VPN, du benötigst immer eine feste IP oder einen festen Hostnamen wie bei DynDNS um diese Router bzw. die rechner dahinter zu erreichen. Es sei denn du hast von vorn herein feste IPs vom Provider, dann ist DynDNS vollkomen überflüssig, logisch !

Den DynDNS Client legst du also bei DynDNS an und aktivierst ihn auf dem Router im Menüpunkt "Dynamisches DNS" !! So kannst du den Router bzw. deine Rechner dahinter immer mit seinem Hostnamen meinrouter.dyndns.net problemlos erreichen.

Wenn dein Router nun noch ein VPN Router ist wie z.B. die Modelle von Draytek ist dein VPN Problem schon gelöst, denn du benötigst bei VPN Betrieb immer einen VPN Server (Endpunkt). Wie das zu machen ist kannst du hier nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/vpns-einrichten-mit-pptp-117700.html
Mit den Clients die Winblows, Apple Mac, Linux und iPhone etc. an Bord haben ist somit mit 3 Mausklicks ein VPN schon fertig !

Die Alternative ist mit simplem Port Forwarding zu arbeiten um die Rechner zu administireren die hinter dem Router liegen. Wenn du z.B. das Windows bordeigene RDP (Remote Desktop Client) nimmst forwardest du im Router einfach den Port TCP 3389 auf die lokale IP dieses Rechners in der Port Weiterleitung des Routers !
Mit meinrouter.dyndns.net als Zieladresse im RDP Client kommst du dann auf den Rechner und kannst dich von diesem wiederum auf alle anderen im Netz wiederum per RDP weiterhangeln..

Andere Möglichkeit: Wenn dein Router Port Translation supportet, kannst du dir mehrere Rechner in der Port Weiterleitung des Routers eintragen z.B. mit:
TCP 53389 auf Rechner 2
TCP 53390 auf Rechner 3
TCP 53391 auf Rechner 4
usw.
Von extern kommst du dann mit der Zieladresse meinrouter.dyndns.net:53389 auf Rechner 2 und meinrouter.dyndns.net:53390 auf Rechner 3 usw. usw.
Das macht aber nur bedingt Sinn bei nicht mehr als eine Handvoll Rechner. Bei mehr ist dann ein VPN immer sinnvoller...und sicherer obendrein !!

Es gibt also mehrere Möglichkeiten für dich zum Ziel zu gelangen...such dir die für dich schönste aus !!
Bitte warten ..
Mitglied: nepoman
07.12.2009 um 14:41 Uhr
Ja,das ist doch mal eine klare Ansage. Hört sich sehr gut an. Werde es in Kürze mal umsetzen. Vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009 um 18:26 Uhr
Wenns das denn war
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
bitte nicht vergessen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sicherheit
Kann mir jemand was zu einer bestimmten IP sagen?
gelöst Frage von Xaero1982Sicherheit13 Kommentare

Hallo zusammen, wegen einiger Internetprobleme etc. (siehe anderer Thread) hab ich mir Packetyzer installiert. Der aufgezeichnete Verkehr sagt mir ...

Router & Routing
Cisco VPN IPSEC nur bestimmte feste Provider IP zulassen
gelöst Frage von frank99Router & Routing11 Kommentare

Hallo Forum Gemeinde, ich habe es endlich geschafft eine VPN Verbindung aufzubauen. Ich will nun aber die VPN Verbindung ...

Netzwerkmanagement
Freeradius: User bestimmte IP zuweisen
Frage von DavidMSNetzwerkmanagement5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir auf einem Raspberry einen freeRADIUS Server eingerichtet die Geräte können nun auch erfolgreich mit ...

Router & Routing
Routing bestimmter IP zwischen pfSense Routern
Frage von maverick-wRouter & Routing13 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Szenario möchte ich gern realisieren, doch tappe ich noch im Dunkeln: Es gibt drei pfSense Routern ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 15 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 17 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.