Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Anzahl der Verzeichnisse innerhalb eines Batch bestimmen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: flicflac

flicflac (Level 1) - Jetzt verbinden

24.09.2006, aktualisiert 26.09.2006, 5236 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo

Ich bin neu hier und habe auf Anraten in einem anderen Forum hierher gefunden.
Natürlich sucht man in einem Forum Antworten auf Fragen, also...
(Naja, eigentlich sind es drei verschiedene Fragen welche alle miteinander zu tun haben. Aber ich teile die mal auf verschiedene Threads auf und hoffe dass das in eurem Sinne ist.

In Anlehnung an bestimmten Ordner per Batch-Datei löschen


habe ich das Beispiel geringfügig abgewandelt:

::-------old_save_erase.cmd
@echo off
(set /a MaxOldDirs=4) & (set /a counter=12)
:: MaxDirs = Anzahl der verbleibenden Verzeichnisse
set /a MaxDirs=MaxOldDirs-1
@echo MaxOldDirs=%MaxOldDirs%
::-- for /f "delims=" %%i in ('dir /Ad /b /o:<blubb>-D "?? ??.??.200?"') do call :loop "%%i"
for /f "delims=" %%i in ('dir /Ad /b /o: "j:\datasave" -D "?? ??.??.20??"') do call :loop "%%i"
goto :eof
:loop
set /a counter=%Counter%-1
if %counter% LEQ %MaxDirs% (echo %~1 ...%Counter% ^<^= %MaxDirs%....ok, kann bleiben) & goto :eof
echo %~1 ...%Counter% ^> %MaxDirs% ...hau ich wech mit RD *gg
::rd %1 /s /q
goto :eof
::-------end old_save_erase.cmd


Eigentlich tut es genau das was ich möchte, jedoch nur wenn die Anzahl der vorhandenen Verzeichnisse mit der Vorgabe der Variable "counter" übereinstimmt.
Wie kann ich am Begin des Batch die Anzahl der existierenden Verzeichnisse bestimmen? Diese möchte ich dann der Variable "counter" zuweisen.

Wie kann man das zu verwendende Datumsformat einstellen (z.B: 2006/09/24), 20.09.2006 ist "unschön"? Das Systenstandardformat sollte jedoch erhalten (unberührt) bleiben.

THX
flic


PS: Die Links zu den anderen Fragen liefere ich nach.

Hier der Link zu Beitrag Nr. 2: Logfile während Verzeichniskopie erstellen und bei Fehler Aktion auslösen
Mitglied: Biber
25.09.2006 um 07:13 Uhr
Moin flicflac,
willkommen im Forum.
Zur ersten Frage - die vorhandenen Verzeichnisse durchzählen:
01.
for /f %%i in ('dir /Ad  "j:\datasave\?? ??.??.20??"^|find "Verzeichnis("') do  set /a "counter=%%i" 
..als neue Zeile nach Set /a MaxOldDirs... Das Setzen von Counter in der ersten Zeile kann entfallen.

Zur zweiten Frage (Datumsformatierung) gibt es ein Tutorial "Umgang mit Datums- und Zeitvariablen im Batch" im Bereich "Batch & Shell".

Gruß
Biber
P.S. Ich interpretiere es so, dass unterhalb von j:\datasave einige Verzeichnisse der Form "xx tt.mm.yyyy" liegen? Dann wäre auch die Syntax Deiner DIR-Anweisungen anzupassen:
dir ... j:\datasave\?? ??.??.20??"
Bitte warten ..
Mitglied: flicflac
26.09.2006 um 10:54 Uhr
Hallo Biber

erst mal vielen Dank, funktioniert soweit.

::-------old_save_erase.cmd
@echo off
(set /a MaxOldDirs=4) & (set /a counter=0)
:: MaxDirs = Anzahl der verbleibenden Verzeichnisse
set /a MaxDirs=MaxOldDirs-1
::-- folgende Zeile wenn Datumsformat mit Wochentag (Mo 25.09.2006)
::-- for /f %%i in ('dir /Ad "j:\datasave\?? ??.??.20??"^|find "Verzeichnis("') do set /a "counter=%%i"
::-- folgende Zeile wenn Datumsformat ohne Wochentag (25.09.2006)
for /f %%i in ('dir /Ad "j:\datasave\??.??.20??"^|find "Verzeichnis("') do set /a "counter=%%i"
@echo MaxOldDirs=%MaxOldDirs%
@echo counter=%counter%
::-- folgende Zeile wenn Datumsformat mit Wochentag (Mo 25.09.2006)
::-- for /f "delims=" %%i in ('dir /Ad /b /o: "j:\datasave" -D "?? ??.??.20??"') do call :loop "%%i"
::-- folgende Zeile wenn Datumsformat ohne Wochentag (25.09.2006)
for /f "delims=" %%i in ('dir /Ad /b /o: "e:\datasave" -D "??.??.20??"') do call :loop "%%i"
goto :eof
:loop
set /a counter=%Counter%-1
if %counter% LEQ %MaxDirs% (echo %~1 ...%Counter% ^<^= %MaxDirs%....ok, kann bleiben) & goto :eof
echo %~1 ...%Counter% ^> %MaxDirs% ...hau ich wech mit RD *gg
::rd %1 /s /q
goto :eof
::-------end old_save_erase.cmd

Allerdings scheint er den Batch zweimal zu durchlaufen, was könnte das sein?

Hier das log:

MaxOldDirs=4
counter=13
14.09.2006 ...12 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
14.09.2006 ...11 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
15.09.2006 ...10 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
15.09.2006 ...9 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
16.09.2006 ...8 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
16.09.2006 ...7 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
17.09.2006 ...6 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
17.09.2006 ...5 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
18.09.2006 ...4 > 3 ...hau ich wech mit RD *gg
18.09.2006 ...3 <= 3....ok, kann bleiben
19.09.2006 ...2 <= 3....ok, kann bleiben
19.09.2006 ...1 <= 3....ok, kann bleiben
20.09.2006 ...0 <= 3....ok, kann bleiben
20.09.2006 ...-1 <= 3....ok, kann bleiben
21.09.2006 ...-2 <= 3....ok, kann bleiben
21.09.2006 ...-3 <= 3....ok, kann bleiben
22.09.2006 ...-4 <= 3....ok, kann bleiben
22.09.2006 ...-5 <= 3....ok, kann bleiben
23.09.2006 ...-6 <= 3....ok, kann bleiben
23.09.2006 ...-7 <= 3....ok, kann bleiben
24.09.2006 ...-8 <= 3....ok, kann bleiben
24.09.2006 ...-9 <= 3....ok, kann bleiben
25.09.2006 ...-10 <= 3....ok, kann bleiben
25.09.2006 ...-11 <= 3....ok, kann bleiben
26.09.2006 ...-12 <= 3....ok, kann bleiben
26.09.2006 ...-13 <= 3....ok, kann bleiben


Wenn ich es "scharf" mache, werden nur 5 der alten Verzeichnisse gelöscht, 8 bleiben erhalten.

Könntest du mir da nochmal weiterhelfen?

THX
flic
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.09.2006 um 13:11 Uhr
...och, dass ist einfach...

Du hast in der unteren DIR-Anweisung stehen:
dir "e:\datasave" -D "??.??.20??"

(warum oben Laufwerk J: und unten E: soll mir ja egal sein ... )

Aber:
Übersetzt wird das Ganze als "liste mir alles aus Verzeichnis e:\datasave UND alles, was "?? ??.20??" heißt... oder irgendwas doppelt gemoppeltes.
Hatte ich im letzten Post schon mal erwähnt.

Richtig wäre:
Dir [Schalter] "e:\datasave\"?? ??.??.20??" [bzw j:\datasave... -das kann ich nicht beurteilen]

wobei [Schalter] = sein sollten:
/Ad (nur Verzeichnisse
/b wie billig
/oD nach Datum (ältere zuerst)

Der Schalter -D (=Dönekens), den Du da drin hast, kann wech.

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: flicflac
26.09.2006 um 14:34 Uhr
@ Biber

So, jetzt tut es ganau was es soll. THX nochmal.

for /f "delims=" %%i in ('dir /Ad /b /o-D /o: "j:\datasave\??.??.20??"') do call :loop "%%i"

Sorry für das e: - j: Chaos. j: ist das Laufwerk auf dem Einsatz-PC, mit e: hab ich es woanders ausprobiert weil j: belegt war. Und beim editieren ist ein e: übergeblieben, schäm...

flic
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.09.2006 um 15:45 Uhr
...deshalb auch frühzeitig angewöhnen, alles was an mehr als einer Stelle im Sourcecode auftaucht, in Variablen am Anfang der Datei oder in Konfigdateien zu schreiben oder als Parameter zu übergeben.

Platz genug ist ja im Batch und zu einem Oneliner trimmen werden wir den auch nicht mehr, also was soll der Geiz:
01.
Set srcfiles="j:\datasave\??.??.20??"  
02.
...
Diese Zeile halt an den Anfang der Datei, dann brauchst Du nur an einer Stelle anpassen.

Ich setz den Beitrag mal auf "gelöst" - ist ok für Dich, denke ich.

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Batch zum bearbeiten mehrerer CSV (3)

Frage von Matzus87 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch-Variable nach Stichworten aus TXT Datei durchsuchen (3)

Frage von Markus5579 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Dateinamen nach Zeichnen abschneiden - Batch-Shell (9)

Frage von cberndt zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...