Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Arbeitsgruppenbildung mit DSL- Internetzugang

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Blackberry

Blackberry (Level 1) - Jetzt verbinden

01.03.2007, aktualisiert 07.03.2007, 3570 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Zusammen!

Stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch und hoffe, ihr könnt mir vielleicht Helfen.

Ich soll eine Lösung präsentieren, wie man zwei PCs zu einer Arbeitsgruppe formiert, so das ein filesharing untereinander möglich ist. Das ist soweit klar.
Beide PCs sind in jeweils verschiedenen Büros, der eine ist ein Laptop unter WinXP Pro und der andere PC entweder Windows 2000 Pro oder XP Pro (Techniker vor Ort hat keine Ahnung). In den beiden Räumen sind DSL- Anschlüsse vorhanden. Natürlich möchten die Beiden neben der Arbeitsgruppe auch Zugriff aufs Internet haben.

Hier gäbe es aufgrund der Gegebenheiten meiner Meinung nach nur eine Lösung: ICS- Host wie von MS erklärt: In den PC eine weitere LAN-Karte, da das DSL dran, Gemeinsame Internetverbindung einstellen, Rechner alle auf dyn. IPs, damit der ICS- Host als DHCP arbeiten kann und der Laptop eine IP bezieht.

Meine Frage ist jetzt, ob dann immer noch eine Arbeitsgruppe (damit der Datenaustausch funktioniert) möglich ist oder, wenn das nicht geht, ob es nicht möglich wäre lediglich einen Switch zwischen die beiden Rechner zu setzen, eine Arbeitsgruppe mit den beiden Rechnern zu bilden (Anbindung an den Switch über normale LAN- Kabel) und an den Switch noch ein LAN- Kabel vom DSL einzustecken, damit der Internetzugriff funktioniert.
Irgendwie habe ich aber das dumme Gefühl, das das mit der Arbeitsgruppe funktionieren wird... das mit dem Internet allerdings nicht..

Habe leider auch keine Infos über den vorhandenen Router für das DSL. Ich sitze in Hessen, der Techniker in München. Leider hat er keine Ahnung von Computern.

Könnt ihr mir einen Tipp geben?

Vielen, vielen Dank vorab!

Manuel
Mitglied: 25510
01.03.2007 um 10:50 Uhr
LAPTOP ---------|
.........................|-----Router --------DSL-Router.
PC ---------------|

PS.: ignoriere die Punkte.
Bitte warten ..
Mitglied: Robtschick
01.03.2007 um 10:53 Uhr
Du hast zwei Rechner die du in eine gemeinsame Arbeitsgruppe stecken willst.

So nehme ein Switch binde beide dort an, besser ein DSL-Router.
Vom Router geht ein Kabel zum Modem.

Dann ist das File Sharing sowie der Internetzugang gewährleistet.

Hoffe dir damit geholfen zu haben..
Bitte warten ..
Mitglied: Robtschick
01.03.2007 um 10:54 Uhr
Du hast zwei Rechner die du in eine gemeinsame Arbeitsgruppe stecken willst.

So nehme ein Switch binde beide dort an, besser ein DSL-Router.
Vom Router geht ein Kabel zum Modem.

Dann ist das File Sharing sowie der Internetzugang gewährleistet.

Hoffe dir damit geholfen zu haben..
Bitte warten ..
Mitglied: Robtschick
01.03.2007 um 10:54 Uhr
Du hast zwei Rechner die du in eine gemeinsame Arbeitsgruppe stecken willst.

So nehme ein Switch binde beide dort an, besser ein DSL-Router.
Vom Router geht ein Kabel zum Modem.

Dann ist das File Sharing sowie der Internetzugang gewährleistet.

Hoffe dir damit geholfen zu haben..
Bitte warten ..
Mitglied: Blackberry
01.03.2007 um 11:43 Uhr
Kann man das mit jedem X-beliebigen Router machen oder braucht man da eine Art Switch- Router..... sorry, stelle mich gerade ziemlich dumm an.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: BGraunke
01.03.2007 um 12:02 Uhr
Hallo, in deinem ersten Posting schreibst du, dass die Rechner in verschiedenen Büros stehen.
Besteht denn überhaupt die Möglichkeit zwischen diesen beiden Büros eine LAN-Verbindung einzurichten?
Bezüglich des Routers ist es egal welches Modell du nimmst. Wichtig ist nur, dass dieser mehrere LAN-Anschlüsse hat. Weiterhin gibt es auch Modelle mit eingebauten DSL-Modem, dann schließt du einmal die Rechner ans LAN an und dann gehst du noch direkt auf den DSL-Splitter!

Wichtigster Punkt ist aber wie oben erwähnt, dass zwischen den Büros eine LAN-Verbindung hergestellt werden kann!!
Bitte warten ..
Mitglied: Blackberry
01.03.2007 um 13:08 Uhr
Hallo!

Ich denke eine LAN- Verbindung läßt sich realisieren. Mein Problem ist wie gesagt, das dort bereits ein DSL- Router am Telekom- Anschluss anliegt. Dieser versorgt nicht nur das kabelgebundene DSL sondern auch die APs für den Hotspot. Dieser Router ist vor Jahren mal von einer Firma installiert worden und ich habe (Dank der Technik vor Ort) keine Ahnung, wie ich auf diesen Router zugreifen kann geschweige denn, ob der Router die Möglichkeit von LAN- Anschlüssen ermöglicht. Wenn es einer wie bei uns hier ist, dann kann er es nicht, daher gehe ich davon aus.

Ich denke jetzt mal laut: Ich kaufe mir also einen bsp. Netgear RP614 der 4 Ethernet- Ports hat und stecke diesen via Ethernet- Kabel irgendwie an den DSL Router für die Hauptleitung (das wird sich schon irgendwie machen lassen, weiß eben nur nicht was vor Ort ist und wie das alles ineinandergreift.) an und Verbinde ebenfalls die beiden Rechner via Ethernet- Kabel mit dem Netgear. Die DSL- Kennung muss ich ja dann nicht mehr eingeben, sondern lediglich die Rechner auf dyn. IP. Kann ich dann eine Arbeitsgruppe noch erstellen, oder sollte ich zur Sicherheit stat. IPs vergeben. Netgear hat meist 192.168.0. 1... entsprechend würde ich dann für die anderen beiden Rechner an der Position für die Rechner 2 und 3. eingeben. Weiß nicht, ob ich bei dyn- IP noch auf die Arbeitsgruppe zugreifen kann und somit auf die Freigaben. Das mit der Arbeitsgruppe ist mir klar.

Ich denke, wenn ich weiß, das ich den Router an den DSL-Router anschließen kann und er das DSL dann durchläßt, wäre mir schon geholfen. Da in einigen Routern die Switchfunktion schon integriert sind, müsste ich ja nur die Rechner mit einer IP versorgen, was Netgear aut. macht (wenn man es so konfiguriert hat).

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: Robtschick
01.03.2007 um 14:45 Uhr
Hi nochmals,

du hast ja schon ein bestehenden Router, falls dort ein Port frei ist, steckste ein Patchkabel da rein und verlegst das Kabel in den Raum wohin du das haben willst. Dort schließt du ein Switch an. An diesem Switch packst du deine neuen PC´s an. Ich weiß jetzt nicht wer dort die DHCP bzw DNS Sache macht, ob Server oder Router. Weil es ja jetzt schon funktioniert, muss es auch mit dem weiteren Rechner funktionieren. Falls nicht, dann müsstest du mal schauen wie der Ip-Pool ist...

von 192.168.1.1- 192.168.1.10 oder mehr ... ! Halt so viele wie du benötigst.. !
Bitte warten ..
Mitglied: Robtschick
01.03.2007 um 14:45 Uhr
Hi nochmals,

du hast ja schon ein bestehenden Router, falls dort ein Port frei ist, steckste ein Patchkabel da rein und verlegst das Kabel in den Raum wohin du das haben willst. Dort schließt du ein Switch an. An diesem Switch packst du deine neuen PC´s an. Ich weiß jetzt nicht wer dort die DHCP bzw DNS Sache macht, ob Server oder Router. Weil es ja jetzt schon funktioniert, muss es auch mit dem weiteren Rechner funktionieren. Falls nicht, dann müsstest du mal schauen wie der Ip-Pool ist...

von 192.168.1.1- 192.168.1.10 oder mehr ... ! Halt so viele wie du benötigst.. !
Bitte warten ..
Mitglied: Blackberry
07.03.2007 um 09:46 Uhr
Hallo Zusammen!

Hat sich ohne Probleme realisieren lassen. Habe einfach vor Ort einen Switch legen lassen, die beiden PCs und das DSL- Kabel in den Switch rein, Arbeitsgruppe erstellt, feste IP Adressen den Rechner zugewiesen... fertig. Funktioniert prima. Danke für eure Tipps!

Manuel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...