Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Archivierung Exchange (Aufbewahrungsrichtlinien)

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: vBurak

vBurak (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2013 um 13:46 Uhr, 6121 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich bin gerade am ausprobieren von Exchange und bin auf die Aufbewahrungsrichtlinien was ja eng mit der Archivierung zusammen hängt gestoßen.

Allerdings blicke ich nicht ganz durch, schon alleine nicht wegen Microsofts komischen Lizenzierungsmodellen.

1) Es gibt "Default" Aufbewahrungstags / richtlinien. Kann man diese Default Tags anwenden ohne eine Enterprise CAL zu nutzen? Werden diese auch direkt bei jedem Postfach genutzt?

2) Um die Aufbewahrungsrichtlinien zu nutzen, benötigt man zwingend ein Archiv pro User/Postfach? Wenn ja, dann brauche ich ja trotzdem eine Enterprise CAL?! Oder wird sozusagen ein internes Exchange-Archiv genutzt (also kein persönliches)?

3) Falls es ein internes Exchange Archiv gibt: Wenn die E-Mails nach der Regel "Default 2 year move to archive" in das Archiv verschoben werden, wie kann man darauf dann noch zugreifen?


Gibt es an diesem Punkt vllt. irgendwelche Best/Good Practices die keine Enterprise CAL vorraussetzen?

Danke!

Gruß,
Burak
Mitglied: keine-ahnung
02.03.2013 um 14:55 Uhr
Hi,

IMHO benötigst Du lediglich Enterprise-Client-CAL. Das damit erstellbare Archivpostfach ist durchsuchbar, allerdings kannst Du aus dem Archivpostfach nicht senden und kannst natürlich auch nicht in dem Postfach empfangen. Das Verschieben von Mails in das Archiv kann per Hand oder über Richtlinien realisiert werden.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: vBurak
02.03.2013 um 15:31 Uhr
Hallo,

danke erstmal für die Antwort.

Besitzt Exchange irgendeine Archivfunktion OHNE Enterprise-Client-CAL? Ich meine, wofür sind die Default-Regel da wenn die ohne Enterprise Client CAL eh nicht funktionieren?

Gruß,
Burak
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
02.03.2013 um 15:33 Uhr
Hallo,

zur Lizensierung: "Personal Archive or retention policies requires a [...] Microsoft Exchange Server Enterprise Client Access License (CAL) and specific Microsoft Outlook licenses." (http://office.microsoft.com/en-us/outlook-help/license-requirements-for ...)

Zu den Retention Policies selber: mit "Archivierung" haben die letztlich gar nichts zu tun. Du kannst mit denen lediglich angeben, das Mails in bestimmten Ordnern nach einer bestimmten Zeit entweder gelöscht oder in das Personal Archive verschoben werden (oder gar nichts automatisch passiert). Sie verhindern nicht, dass Mails manuell gelöscht oder wohinauchimmer verschoben werden. "Personal Archive" meint das persönliche Archivpostfach, ein obskures "internes Exchange Archiv" gibt es nicht.

Grüße

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
02.03.2013 um 15:38 Uhr
Hi.

Archivierung (jetzt ohne Rücksicht auf Revisionssicherheit) verwendet man ja um das Postfach in einer vernünftigen Grüße zu haben.
Nun hat aber Outlook 2013 die Möglichkeit die OST Datei so einzustellen, dass nur Mails für z.B. 1 Jahr vorgehalten werden. Mit dieser Einstellung erübrigt sich meiner Meinung nach die Archivierungsfunktion, denn dem Exchange Server ab 2007 ist es egal wie groß die Postfächer sind.

Besitzt Exchange irgendeine Archivfunktion OHNE Enterprise-Client-CAL?

NEIN

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: vBurak
02.03.2013 um 15:56 Uhr
Hallo,

d.h. ich muss mir keine Gedanken machen über die Postfachgröße (wenn die über mehrere Gigabyte geht)? Es wird nur Outlook 2010 + Exchange Server 2010 eingesetzt.

Was ich aber wie gesagt nicht verstehe: Ich kann Aufbewahrungstags (also diese Retention Tags) nutzen die an Standardordner geknüpft sind (Posteingang, Postausgang usw). Es gibt diese "Default 2 year move to archive" Tag. Das ist kein persönliches Tag (somit brauche ich auch keine Enterprise CAL), aber da es in das Archiv verschiebt, und Archive Enterprise CAL vorraussetzen, lande ich wieder in die Situation wo ich Enteprise CAL dafür benötige?

Ich hoffe es ist verständlich was ich meine. Mir ist nur das Konzept herum nicht klar, warum es default Richtlinien gibt die ich eh nicht nutzen kann ohne Enterprise CAL.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
02.03.2013 um 16:11 Uhr
Hi.

Mir ist nur das Konzept herum nicht klar, warum es default Richtlinien gibt die ich eh nicht nutzen kann ohne Enterprise CAL.

Ist wie bei einer Tür. Die Tür ist da, kannst aber nicht hinein wenn du nicht den passenden Schlüssel hast.
Gleich beim Exchange. Die Funktion ist da, kannst sie aber nur nutzen, wenn du den passenden Lizenzkey eingibst.

Und, du kannst mit einer einzeigen Installation alle Funktionen nützen, ohne wieder ein Neuinstallation, Update oder sonstiges zu machen.

d.h. ich muss mir keine Gedanken machen über die Postfachgröße (wenn die über mehrere Gigabyte geht)?

Beim Exchange Server selbst nicht.

Es wird nur Outlook 2010

Da wird natürlich die OST Datei gleich groß wie das Postfach.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
02.03.2013 um 16:21 Uhr
Hallo,

Ist wie bei einer Tür. Die Tür ist da, kannst aber nicht hinein wenn du nicht den passenden Schlüssel hast.
Gleich beim Exchange. Die Funktion ist da, kannst sie aber nur nutzen, wenn du den passenden Lizenzkey eingibst.
Das wäre mir neu: Die Tür ist da, sie steht auch offen, aber du darfst nicht durchgehen, wenn du nicht den passenden Ausweis hast. Will heißen: Sämtliche Features, für die du eine Enterprise-CAL benötigst funktionieren auch, wenn du diese nicht hast - es ist dann nur ein Verstoß gegen die Lizensierungsbedingungen. Das soll keine Aufforderung zum Lizenzverstoß sein, sondern im Gegenteil: bevor man Features in Exchange nutzt, sollte man sich Gedanken machen, ob man das darf.

d.h. ich muss mir keine Gedanken machen über die Postfachgröße (wenn die über mehrere Gigabyte geht)?
Doch, du musst dir sehr sorgfältig Gedanken über den Storage, der dir zur Verfügung steht, machen. Und je nach Exchange-Version gibt es auch Limit für maximale DB-Größe und DB-Anzahl. Für 2010 und 2013 sind mir die nicht geläufig (wobei zumindest in der Enterprise-Version das Erreichen des Limits schon immer ziemlich unmöglich war). Im Gegensatz zu der oben erwähnten Geschichte mit CALs ist das Storage-Limit auch hart gesetzt.
Aber von den einzelnen Postfächern her bist du mehr oder weniger unlimitiert. Wir haben unter Exchange 2003 schon 40GB-Postfächer. MS bietet bei Office 365 als kleinstes 25GB an. Mit Wave15 (2013er Produkte) hat MS aber erkannt, dass unbegrenzte Postfächer auch nur begrenzt geschickt sind. Z.B. ist es schlecht, wenn man ein neues Profil im cache-Mode anlegt, und Outlook erstmal ein ganzes 20GB-Postfach herunterladen muss (Outlook 2013 cacht daher nicht mehr das gesamte Postfach).

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: vBurak
03.03.2013 um 11:57 Uhr
Hallo,

danke nochmal für die Antworten.

Wir betrachten Exchange für den Einsatz bei einem Kunden der bisher die Postfächer per POP3 abholt (von einem internen Mailserver, aber den Namen werde ich hier nicht sagen ;)). Die lokalen PST Files sind so ca. 2-4GB groß. Dazu kommen halt noch Archiv Postfächer mit einer Größe von ca. 1-3GB.

Also Fakt ist, Archivierung ohne Enterprise CAL funktioniert nicht. Die Aufbehahrungsrichtlinien könnte ich für Ordner einsetzen wo E-Mails nach einer Zeit gelöscht werden sollen (z.B. Papierkorb). Das heißt, für Archivierung muss man eine andere Software in Betracht ziehen oder Enterprise CAL nutzen. Ich hätte da im Auge "MailStore", hatte das auch mal so getestet und lief ganz gut (aber halt nur in nem Testszenario).

Die maximale DB Größe und Anzahl werde ich mit Sicherheit nicht überschreiten. Nach dem Technet Eintrag ist die maximale Größe 1TB bei der Standard Edition. (http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb232092.aspx) Die Frage ist nur, ob es bei 1TB noch gut läuft ;).

Sobald man aber auf ein paar dutzend GB in der Datenbank kommt, sollte man sich Gedanken (oder auch schon vorher) über Archivierung machen? Schon alleine wegen dem Cachen ist es sicher nervig, wenn die Postfächer mehrere Gigabytes groß sind, selbst mit Gigabit Anbindung.

Vielen Dank!

Gruß,
Burak
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Aufbewahrungsrichtlinien werden nicht übernommen (4)

Frage von Shardas zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst SBS2011 - im Exchange mobile Geräte löschen (4)

Frage von MiSt zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Inhalt von Postfächern in Exchange löschen (9)

Frage von m.reeger zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (21)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...