Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ausgabe in Variable umleiten

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Mupfman

Mupfman (Level 1) - Jetzt verbinden

01.05.2006, aktualisiert 02.05.2006, 21937 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo,

ich habe mich hier frisch angemeldet, weil ich kurz eure Hilfe brauche. Eigentlich ist es nix ungewöhnliches und bestimmt auch schnell zu lösen, aber ich stehe momentan auf dem Schlauch und weiß einfach nicht weiter..

Vorab: Das OS ist DOS 6.22. Tipps, die sich auf die Befehlserweiterungen von W2k/XP beziehen, helfen mir also u.U. nicht weiter. Bitte beachten.

Meine Situation ist folgende:

Mit den Befehlen

fdisk /status | cut 58 63

erhalte ich die Größe der Festplatte. Diese möchte ich später mit einem anderen Programm auswerten bzw. vergleichen. Dazu muss die Größe allerdings in einer Variable stehen und genau das ist mein Problem. Wie kann ich die Ausgabe in eine Variable umleiten?

Bei fdisk handelt es sich um FreeFDISK. Mit dem Parameter /status erhalte ich eine Übersicht, in der Informationen über Festplatten, Partitionen usw. ausgegeben werden.
cut schnippelt diese Übersicht auseinander, denn genau zwischen der 58. und 63. Stelle steht die Größe der HD. Ich könnte nun die Ausgabe mit > in eine Datei schreiben, aber das hilft mir nicht weiter. Oder kann ich den Inhalt der Datei in eine Variable übertragen?

Okay, das war schon alles.
Ich bin für jeden (kleinen) Tipp dankbar...

Gruß
Mupfman
Mitglied: maneich
02.05.2006 um 03:03 Uhr
Hallo,

nun bei DOS selbst ist es sehr schwierig eine Auswertung in eine Variable zu bekommen.

Aber test mal folgendes:

Den Output von FDISK überträgst Du zunächst in eine Textdatei mit

fdisk /status | cut 58 63>%temp%\tmp.txt

Dann habe ich hier eine kleine Batch, die dieses Datei liest und in eine Variable schreibt, aber nur die erste Zeile und in deinem Fall ist es ja ein Einzeiler.

Name = inpvar.bat
---------------------------snip
@ECHO off
cls
rem Zeile aus Datei in eine Variable speichern
rem %%1 = Output[var]
rem %%2 = Befehl
rem %%3 = Pfad & Dateiname & .ext
set ~t1=%temp%\tmp
echo XP,;P_,EP0Ex0Ez0Em3Em-ZBP(Eiu![j@_YQ2M@53#@CI~.8'uxCISZ[SC5.bM!C>>%~t1%.com
%~t1%.com "set %%1=">>%~t1%.bat
%2 %3>>%~t1%.bat
call %~t1%.bat xo
set %1=%xo%
set xo=
del %~t1%.???>nul
cls
-----------------------------------------snap

call inpvar.bat a type "verzeichnispfad\dateiname.ext"

steht dann in %a% das Ergebnis. Übrigens die Datei %temp%\tmp.txt wird dabei gleich gelöscht.

MfG maneich
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel 2010 Makro Ausgabe in bestimmter Tabelle ausgeben (6)

Frage von dressa zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Powershell Funktion Ausgabe in Datei (2)

Frage von schicksal zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Powershell: Prüfung der Ausgabe (2)

Frage von honeybee zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Viren und Trojaner
Verschlüsselungstrojaner simulieren (18)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Viren und Trojaner ...

SAN, NAS, DAS
+100tb Storagelösung (11)

Frage von Data-Fabi zum Thema SAN, NAS, DAS ...