Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

GELÖST

Auslagerungsdatei auf 2te Festplatte - Ja oder Nein?

Mitglied: Cubic83

Cubic83 (Level 2) - Jetzt verbinden

28.05.2008, aktualisiert 14:37 Uhr, 5887 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

wir werden uns demnächst wieder ein paar Server anschaffen und dabei wurde die Frage aufgeworfen wie wir die Festplatten aufteilen.

Wir können jetzt 2 Festplatten einbauen und diese in einem RAID 1 Verbund zusammen tun, oder 2 Festplatten einbauen wo das Betriebssystem auf die erste und die Auslagerungsdatei auf die 2te kommt. Oder könnte man ganz auf eine 2te Festplatte verzichten?

Betriebssystem: Windows 2003 R2
Server:
2 x Intel Xeon Quad Core E5440
4 GB Ram
Festplatten: 147 GB SAS Fujitsu 15000/U

Die Server werden als Terminal Server eingesetzt.

Ist der Geschwindigkeitsvorteil heute noch so relevant dass mann die Auslagerungsdatei separat abspeichern sollte? RAID 1 ist ja ebenfalls Geschwindigkeitsmässig nicht der Hit.

Wie seht ihr das?

mfG
Mitglied: education
28.05.2008 um 08:01 Uhr
also es macht eigentlich keinen sinn die auslagerungsdatei auf eine andere platte zu verlagern.
aber auf 2. platte verzichten? was willst mit den server machen? raid 1 ist eigentlich mindestvorraussetzung um eine gewisse sicherheit zu bieten..
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
28.05.2008 um 08:22 Uhr
Der Server soll als Terminal Server arbeiten.

Ich seh das so:

Fällt ein TS aus, dann sind da noch genügend andere welche die Arbeit übernehmen können. Neue Platte rein, Image drauf und fertig. Spart Geld, Strom und erhöht Ausfallsicherheit, weil weniger Komponenten in den Servern.

Der Kollege meint es würde einen Vorteil bringen die Datei auszulagern. Weil das ja früher der Tuning Tipp schlechthin war. Ich glaube das spielt heute nur noch eine untergeordnete Rolle.

Mit meiner Überlegung wäre die schnellste Möglichkeit demnach einfach nur eine Festplatte rein.
Bitte warten ..
Mitglied: 60897
28.05.2008 um 08:38 Uhr
Moin,

also: die Auslagerungsdatei auf eine weitere Festplatte zu legen, kann Geschwindigkeitsvorteile bringen. Bei einer Workstation mit nicht ganz so schnellen Festplatten und nicht ganz so viel RAM ist das ein wirklich deutlicher Geschwindigkeitsschub. Wieweit sich das bei einem gut ausgerüsteten Server auswirkt, wäre mal zu testen.

Nun aber sprich mir nach:
Ich werde niemals einen Server ohne RAID bauen.
Ich betrachte ein RAID0 nicht als eine Option für einen Server.

Stell Dir folgendes Szenario vor:

Du sparst ein paar Euro fusszich ein und nimmst nur eine Festplatte für den Terminalserver.
Die Platte raucht ab.
Irgendwelche 5-50 User arbeiten jetzt nicht mehr. Rechnen wir mal mit 15 Usern.
Pro Stunde kostet der User intern sagen wir mal 20 Euro.
Bis eine neue Platte beschafft und die Sicherung zurückgespielt ist, vergehen 1,5 Arbeitstage, also 12 Arbeitsstunden.
12 Stunden x 15 User x 20 Euro = 3600 Euro.
Willst Du wirklich auf eine zweite Platte verzichten?

Und rechne richtig: Auch wenn die User nicht direkt 20 Euro pro Stunde kosten (was übrigens sehr billig wäre), es müssen Stunden nachgeholt werden, die Stimmung sinkt, Termine werden nicht gehalten usw.
Wenn es um einen von mehreren WTS geht, kann man das evtl. verteilen. Wenn Du aber z.B. 2 WTS hast und 60 User wirst Du Probleme haben, die alle auf einem Server mit einer Platte auch nur halbwegs sinnvoll arbeiten zu lassen.

Ok, ich beende meine Standpauke jetzt und hier, sonst werden das mehrere Seiten.
Das regt mich nur auf. Tststs.

Kein Server ohne RAID1/5!
Ein RAID ist kein Sicherungsersatz und umgekehrt.

Bonkers
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
28.05.2008 um 08:58 Uhr
Hallo Bonkers,

Dass RAID kein Backupersatz ist, ist mir definitiv klar. Aber auf dem TS gibt es ja nichts zu sichern, so war jedenfalls der Gedanke.

Mit Deiner Kostenrechnung hast Du mich jedoch überzeugt. Das eingesparte Geld rechtfertigt in keinster weise das Risiko.

Werden also RAID 1 Systeme werden.

Thx
Bitte warten ..
Mitglied: Ting
28.05.2008 um 09:02 Uhr
Hallo,
also ich sehe das so, auf jeden fall immer ein Raid1 machen.
Ich meine Plattenplatz kostet heute eh nichts mehr und die neuen Server regeln sich eh schon automatisch runter (Lüfter, Netzteil usw) von daher ist der Stromverbrauch eh schon niedriger.

Zum deinem Punkt mit image einspielen.
Also bruachst du ja wieder Platz um dein Image abzulegen.
Von daher zweite Platte rein und bei bedarf defekte Platte austauschen. --> Spart Zeit.

Auslagerungsdateien auf zweite Platte zu legen ist doch bei der höhe des Arbeitsspeichers meiner Meinung nach keine Frage mehr.

Das ist nun meinen Meinung dazu.
Könnt mich gerne was besseres belehren.

Gruß
Ting
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
28.05.2008 um 14:37 Uhr
noch was zu geschwindigkeit: die dicken platten (750 gb / 1 TB) machen 90-100 mb/sec. früher brauchte man für solche werte raid-0 oder mindestens 3-4 platten im raid-5.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Bluescreen wegen Deaktivierung der Auslagerungsdatei?
gelöst Frage von Aicher1998CPU, RAM, Mainboards50 Kommentare

Hallo, da ich über 16 GB RAM verfüge und die nie mehr wie mit 6 GB voll sind, dachte ...

Windows Server
2te NIC im DC als öffentliches Netzwerk
gelöst Frage von trillerWindows Server7 Kommentare

Hallo, ich möchte auf unserem SBS2011 zwei LAN-Schnittstellen von einander trennen, sodass folgende Aufteilung erfolgt: 1. Netzwerk = Domänentzwerk ...

Vmware
ESX 5.5 - 2te vmdk verkleinern
gelöst Frage von Ex0r2k16Vmware3 Kommentare

Hallo ! Ich habe zu dem schon ne Menge gelesen, aber da ging es immer um die primäre (C) ...

Windows 7
Gesamte Festplatte klonen auf neue Festplatte
Frage von aif-getWindows 78 Kommentare

Hallo, ich habe vor einiger Zeit meine Festplatte 500Gb mit Windows 7 auf eine neue grössere Platte 1000GB geklont, ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...