Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Auslesen verbunderner Drucker und Netzlaufwerke

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Krauserling

Krauserling (Level 1) - Jetzt verbinden

09.11.2012 um 13:22 Uhr, 10100 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Zusammen,

derzeit wird ein riesiger Rollout in einer Firma durchgeführt, bei dem mehrere 100 PCs (Windows XP) durch neue Geräte ersetzt werden (wieder Windows XP).

Warum wieder XP?! --> das weiß ich leider nicht und muss das so hinnehmen.

Problematik an der ganzen Sache ist, dass die meiste Zeit dadurch verloren geht, sich Screenshots von den verbundenen Druckern und Netzlaufwerken zu machen, und diese dann auf dem neuen Gerät wieder zu verbinden.

Dies sind meist weit über 10-15 Verbindungen pro Arbeitsplatz.

Hat vielleicht jemand ein Batch-Script oder ähnliches, welches die Drucker und Netzwerkverbindungen ausliest (vermutlich aus der regestry), in eine Datei speichert, und dann via eines zweiten Batch-Scrits die Drucker und Netzwerkverbindungen aus dieser Datei wieder ausliest und automatisch verbindet?!

Das würde eine Menge zeit sparen!

Vielen Dank für eure Antworten!
Mitglied: Computernoob
09.11.2012 um 13:26 Uhr
Hallo,

in dem Zug solltest du dir vllt. nen Loginscript zulegen oder gleich via GPP machen.
Dann gäbs diese Probleme nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: ticuta1
09.11.2012 um 13:27 Uhr
Hallo Krauserling,

Habt Ihr ein AD? wie sind die Drucker und Netzwerklaufwerke bereitgestellt per login Skript oder per GPO? da ich mir schlecht vorstellen kann das der Zuständige Administrator die Anbindungen per Hand vorgenommen hat. Wäre für Ihm in Fall eines Hardwareausfalles katrastophal gewesen!
LG,
ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: Krauserling
09.11.2012 um 13:43 Uhr
Danke für die Antworten!

Ja, es gibt ein AD (mit mehreren 1000 Useren über mehrere Standorte verteilt). Bei einem dieser Standorte wird dieser PC-Wechsel durchgeführt.

Ich denke dass der Administrator (die Administratoren, wie es ja in so einer riesen Frima üblich ist) damals die einzelnen Verbindungen schon per Hand vorgenommen hat.
Es wurden mal hier, mal da wieder neue PCs ausgetauscht, da war das dann mit manuell Verbinden kein Problem.

über login-Skript: no way! es existieren auf mehreren Gebäuden verteilt mit mehrenen Stockwerkgen mehrere Hundert Drucker und endlos viele verschiedene Netzlaufwerke.

Es ist also wirklich alles extrem komplex hier.

Deswegen wurde nach einigen Besprechungen festgelegt, dass es nur manuell (oder am besten über eine Batchdatei) direkt beim Wechsel des PCs beim Anwender durchgeführt werden kann.

Und da dachte ich mir als absoluter Batch-Leie, dass dies doch über so ein Skript, welches man vor dem entgültigen letzten Abschalten des alten PCs möglich sein muss. Dann PC wechseln, und zweites Skript ausführen, um diese dann wieder zu verbinden.

Vielen Dank nochmal vorab für eure Unterstützung!
Bitte warten ..
Mitglied: moonghost
09.11.2012, aktualisiert um 14:22 Uhr
Hallo,

es gibt doch bei WIN XP die Übertragung von Dateien und Einstellungen. Ähnlich wie bei Win 7 das Easy Transfer.
Vielleicht hilft Dir das weiter, ich weiss jetzt leider nicht was alles übergeben werden kann, habe nur noch WIN 7 im Einsatz.

Gruß und viel Erfolg

moonghost
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.11.2012 um 15:58 Uhr
Moin,

also du findest unter:

HKEY_CURRENT_USER\Network\

Die Laufwerksbuchstaben und unter "RemotePath" deinen Freigabenamen.

Den musst du nur auslesen (da kann dir sicher jemand schnell nen einzeiler schreiben) und dann sicher auch ne Batch basteln wo du die wieder verknüpfen kannst.


Und unter:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices

findest du die Drucker ... solltest du zumindest

Tested@Server 2008.

Also ran da ihr Batchbastler ^^

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
09.11.2012 um 16:09 Uhr
hallo zusammen,

also für die Netzwerklaufwerke schmeiß ich mal
NET USE
in den Raum.

Zum Auslesen der Netzwerklaufwerke würde ich auf die Schnelle folgendes machen:
01.
@echo off 
02.
IF NOT exist C:\Temp\NUL MD TEMP 
03.
Net Use > C:\temp\%hostname%_Netzwerklaufwerke.txt
Wie man das ganze dann einliest und wieder verbindet mittels FOR Schleife kann bestimmt bastla weiterhelden.

Alternativ gibt es noch einen Registryschlüssel, welcher die Netzwerkverbindungen und auch die Druckerverbindungen enthält. Muss ich jetzt aber selber nachschauen.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: Krauserling
12.11.2012 um 11:17 Uhr
Danke! den Pfad

HKEY_CURRENT_USER\Network\

kann ich auf meinem System , wo ich es nun getestet habe nicht finden.

Die Batch-Datei zum Auslesen der Netzwerk-Verbindungen von Penny.Cilin hat mir eine Datei "_Netzwerklaufwerke.txt" im Temp-Verzeichnis angelegt

sieht schonmal sehr gut aus! ;)

Jetzt brauch ich nur die Befehle für eine Batch, welche eine Schleife druchläuft und diese wieder verbindet.

Den Pfad:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices
existiert, und dort werden auch die Druckerverbindungen angezeigt.

Jetzt bräuchte ich dafür auch noch jemanden, der mal schnell auf 1-2 minuten eine Batch dafür schreiben kann.

Danke schonmal an Alle und besonders an Penny.Cilin und Xaero 1882 für die bereits gegebene Hilfestellung!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
12.11.2012, aktualisiert um 18:43 Uhr
Hallo Krauserling!

Das Verbinden der Laufwerke auf Basis der "_Netzwerklaufwerke.txt" (wenn übrigens %computername% und/oder %username% anstelle von %hostname% verwendet wird, steht auch noch der entsprechende Name am Anfang des Dateinamens) sollte schematisch etwa so gehen:
for /f "tokens=2-3" %i in ('findstr "\\\\" "_Netzwerklaufwerke.txt"') do @echo net use %i %j
- zum Testen in der CMD-Schreibweise (in Batch jeweils %%i und %%j) und mit "echo" vor dem Befehl, damit dieser nur angezeigt wird ...
Was "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices" angeht, könnte mit
reg export "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices" %computername%_%username%.reg
eine Exportdatei erstellt und diese mit
reg import %computername%_%username%.reg
wieder importiert werden ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Krauserling
23.11.2012, aktualisiert um 13:47 Uhr
Hallo Zusammen,
vielen Dank für eure zahlreichen Infos, Tipps und Denkanstöße!

Habe mit einem Kollegen nun ein kleines Skript ausgearbeitet, welches super funktioniert:

@echo off

:start
@echo PC-Austauch
@echo [1] Netzlaufwerke und Drucker exportieren
@echo [2] Netzlaufwerke und Drucker importieren

set /p auswahl=
if %auswahl%==1 goto exportieren
if %auswahl%==2 goto importieren

goto start

:exportieren
rem Export-Verzeichnis
if exist x:\EXPORT rmdir x:\EXPORT/s/q
mkdir x:\EXPORT

reg export hkcu\network x:\EXPORT\Netzlaufwerke.reg
reg export "hkcu\Printers\Connections" x:\EXPORT\Drucker1.reg
reg export "hkcu\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices" x:\EXPORT\Drucker2.reg
goto exit

:importieren
rem Importieren der Reg-Dateien
reg import x:\EXPORT\Netzlaufwerke.reg
reg import x:\EXPORT\Drucker1.reg
reg import x:\EXPORT\Drucker2.reg
rmdir x:\EXPORT/s/q
goto exit

reg export hkcu\network x:\%ARCHIVNAME%\Netzlaufwerke.reg
reg export "hkcu\Printers\Connections" x:\%ARCHIVNAME%\Drucker1.reg
reg export "hkcu\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Devices" x:\%ARCHIVNAME%\Drucker2.reg
goto exit

:exit
exit

Wir haben bereits einige PCs mit diesem Skript im Ärmel ausgeliefert, und es ist eine super Arbeitserleichterung und spart extrem viel zeit! Als "x" ist das bei jedem verbundene user-Netzlaufwerk gemeint.

Wie gesagt: vielen Dank für eure Hilfe! Hoffe ich konnte jemanden anders damit auch helfen!

Grüße Krauserling
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...