Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Auswertung.. Aber wie am besten?

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: volkspolizei

volkspolizei (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2007, aktualisiert 20:21 Uhr, 4776 Aufrufe, 10 Kommentare

Also, ich denke mal, dass es für euch nicht so das Problem ist, aber ich habe derzeit irgendwie ein Brett vor'm Kopf und komme einfach nicht weiter..

Folgendes..

Ich habe ein Tabellenblatt, bei dem ich einfach fortlaufend Daten eintrage. Ca 12 Spalten, bei denen anfänglich auch das Datum und eine Uhrzeit steht. Nun möchte ich in einem 2ten Tabellenblatt einfach ein Datum eintragen und Excel soll mir dann automatisch alle Einträge aus Tabellenblatt 1 auflisten, die an diesem Datum gemacht wurden. Und wenn ich dann ein anderes Datum eingebe, dann verschwinden diese Einträge wieder und Excel listet mir zu dem neuen Datum die Einträge der 12 Spalten auf...#


Hat jemand eine Idee?
Mitglied: gamer0815
21.06.2007 um 15:41 Uhr
Zu lösen wäre es auf jeden Fall mit SVERWEIS!
Suchkriterium: Das feld in dem du die Matrix eingibst
Matrix: in dem Fall das gesamte Datenblatt1
Spaltenindex: Die Spaltennummer

Bei 12 Spalten benötigst du halt 12 SVERWEISE, was aber vom Aufwand her nicht so arg ist.

Das funktioniert auf jeden Fall.


Mit freundlichen Grüßen
Gamer
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
21.06.2007 um 15:47 Uhr
Wenn ich dich richtig verstehe kannst du dazu am besten eine Pivot Tabelle benutzen.
In Excel->Daten->Pivot Tabelle
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
21.06.2007 um 15:49 Uhr
... und noch am Ende für "Bereich_Verweis" 0 oder FALSCH setzen, damit nur exakt übereinstimmende Werte gefunden werden.

Ansonsten wäre natürlich ein AutoFilter (Menü "Daten/Filter/AutoFilter") eine weitere Möglichkeit.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: gamer0815
21.06.2007 um 16:07 Uhr
Wie kann ich in der Pivot-Tabelle dann nach allen Daten eines Datums suchen und dann ganz einfach ein anderes Datum eingeben und es werden diese Werte angezeigt?

Kenn mich mit Pivot-Tabellen leider nicht so aus aber ich hätte dafür in diesem Fall evl. auch eine Verwendung, da ich solche Sachen bis jetzt mit SVERWEISEN gelöst habe.

Mit freundlichen Grüßen
gamer
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
21.06.2007 um 16:10 Uhr
Puh...Pivat Tabellen isnd recht mächtig.
Am besten suchst du dir ein Tutorial raus. Normalerweise läufts aber so, dass man die Daten-Spalten in neue Spalten in der Pivot Tabelle zieht (per Drag&Drop). Diese werden dann, je nachdem wohin man so gezogen hat Gruppiert und man kann dann in einer Dropdown-Box auswählren welche Daten man haben möchte.
Vielleicht mal in einer Kopie rumprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: gamer0815
21.06.2007 um 16:18 Uhr
Also ein Suchfeld kann man hier wohl nicht verwenden. Eine Pivot-Tabelle erstellen und so das bekomm ich hin. Nur das Feld zum suchen wäre noch interessant gewesen.

Aber für den oberen Fall müsste man das Datum dann per Dropdown suchen. Wenn in der Tabelle schon ein paar Jahre drin sind wird das schon schwieriger.

Ansonsten sind die Pivot-Tabellen sicherlich gut.
Bitte warten ..
Mitglied: volkspolizei
21.06.2007 um 17:22 Uhr
Hm..

Also was ich bisher gemacht habe war ein SVERWEIS.
Das führt aber zu verschiedenen Problemen..

Ich schildere mal meinen Aufbau:

Tabellenblatt 1:
Spalten A bis K sind gefüllt.
A ist die Datumsspalte.

Tabellenblatt 2 ist so gestaltet, dass man an einer Stelle das Datum eingibt und er nun Zellenweise guckt (1. Zeile):
=SVERWEIS($B$4;'Tabelle 1'!$A2:$K2;3)
=SVERWEIS($B$4;'Tabelle 1'!$A2:$K2;4)
...
=SVERWEIS($B$4;'Tabelle 1'!$A2:$K2;11)

Zeile 2 dann:
=SVERWEIS($B$4;'Tabelle 1'!$A3:$K3;3)
=SVERWEIS($B$4;'Tabelle 1'!$A3:$K3;4)
...
=SVERWEIS($B$4;'Tabelle 1'!$A3:$K3;11)

So. Nun hab ich zwar nicht das Problem, dass er immer nur eine Zeile des gesuchten Wertes anzeigt, sondern jede, aber er erhöht ja die Zeilenanzahl nicht automatisch - sondern ich muss quasi vorausahnen, wieviele Zeilen er finden wird.

Und noch etwas ist doof. Wenn ich nun ein anderes Datum (ich suche nach einem bestimmten Datum) eingebe, dann fängt er an, die ersten Zeilen leer zu lassen und schreibt quasi mittendrin die gefundene(n) Zeile(n)..

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen gut umschreiben...

Werd natürlich eure Tipps mal versuchen irgendwie mit einzubasteln..

Danke erst mal..
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
21.06.2007 um 17:35 Uhr
Hallo Volkspolizei!

Villeicht wäre Dir doch mit dem AutoFilter (filtert allerdings gleich in der Ausgangstabelle) oder auch einem Spezialfilter besser geholfen ...

Was soll eigentlich mit den gefundenen Zeilen weiter geschehen?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: volkspolizei
21.06.2007 um 17:40 Uhr
Also eigentlich sollte sogar nach 2 Suchstrings gefiltert werden, die man in der 2. Mappe eingeben kann.. Aber darum kümmere ich mich später..

Und dann (als Hauptaufgabe) soll die zweite Mappe quasi als Tagesbericht zum drucken benutzt werden..
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
21.06.2007 um 20:21 Uhr
Hallo volkspolizei!

Abgesehen davon, dass sich das Ganze schön langsam eher nach einem Fall für eine Datenbank anzuhören beginnt, könnte ich folgende VBA-Lösung anbieten:
01.
Sub Filtern() 
02.
'### ab hier anpassen ### 
03.
aData = Worksheets("Tabelle1").Range("A2").CurrentRegion 'A2 = erste Zelle des Datenbereiches in der Quelltabelle 
04.
R = 3 'Zeile mit Kriterien in der Zieltabelle (s.u.) 
05.
C = 2 'Erste Spalte mit Kriterien (numerisch; 2 = Spalte B) 
06.
With Worksheets("Tabelle2") 'Zieltabelle 
07.
'### ab hier unverändert lassen ### 
08.
    aKrit = .Range(Cells(R, C), Cells(R, C + UBound(aData, 2) - 1)) 
09.
    R = R + 1 
10.
    .Range(Cells(R, C), Cells(65536, 256)).ClearContents 
11.
    For i = 1 To UBound(aData, 1) 
12.
        Match = True 
13.
        For j = 1 To UBound(aData, 2) 
14.
            If aKrit(1, j) <> "" Then 
15.
                If LCase(aData(i, j)) <> LCase(aKrit(1, j)) Then 
16.
                    Match = False 
17.
                    Exit For 
18.
                End If 
19.
            End If 
20.
        Next 
21.
        If Match Then 
22.
            For j = 1 To UBound(aData, 2) 
23.
                .Cells(R, C + j - 1).Value = aData(i, j) 
24.
            Next 
25.
            R = R + 1 
26.
        End If 
27.
    Next 
28.
End With 
29.
End Sub
Erwartet wird, dass in der Zieltabelle die Spaltenstruktur mit der Quelltabelle übereinstimmt - für das Beispiel oben etwa:
Daten in Quelltabelle: A2:K30 - Spalte A enthält "Datum", Spalte B enthält "Uhrzeit", ..., Spalte K enthält "Kennzeichen)
Kriterien in Zieltabelle B3:L3 - Spalte B enthält gesuchtes "Datum", Spalte C enthält gesuchte "Uhrzeit", ..., Spalte L enthält gesuchtes "Kennzeichen"
Ergebnisse in Zieltabelle B4:Lxx

Am einfachsten ist es, die Spaltenüberschriften der Daten in die Zieltabelle zu kopieren (im Beispiel also nach B2:L2) und unter den Überschriften die Kriterien einzutragen. Zellen ohne Einträge werden nicht als Kriterium verwendet. Würde also zB in B3 ein "Such-Datum" und in L3 ein "Such-Kennzeichen" eingetragen, werden ab B4 nur Datensätze angezeigt, bei denen "Datum" und "Kennzeichen" übereinstimmen, wäre B3 leer und nur das "Such-Kennzeichen" in L3 eingetragen, würde nur nach "Kennzeichen" verglichen. Damit ist es sogar möglich (aber kaum sinnvoll), nach allen Spalten zu filtern, wobei eine UND-Verknüpfung verwendet wird (alle Kriterien müssen übereinstimmen, wobei in dieser Fassung des Programms Groß-/Kleinschreibung ignoriert wird).

Am Beginn werden alte Ergebnisse (von der ersten Ergebniszelle B4 bis zum Tabellenende IV65536) gelöscht, wobei jedoch die Formatierungen erhalten bleiben.

Über das Laufzeitverhalten, besonders bei umfangreicheren Daten, kann ich nichts sagen, da ich nur mit dem im Beispiel angegebenen kleinen Bereich (28 Zeilen x 11 Spalten + Überschriftszeile) getestet habe.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Brauche Hilfe bei BlueScreen Auswertung! (10)

Frage von SgtBurner zum Thema Windows 10 ...

Sicherheits-Tools
gelöst Gutes einfach zu bedienendes VPN gesucht - am besten kostenlos (19)

Frage von power-user zum Thema Sicherheits-Tools ...

Viren und Trojaner
Ransomware-Krypto Trojaner, welcher Virenscanner erkennt am besten ? (22)

Frage von hansdampf zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Server
gelöst Wie am besten SQL Server 2012 lizenzieren? - Core oder CALs? (18)

Frage von Himpke zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...