Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup mit Robocopy

Frage Entwicklung

Mitglied: go4java

go4java (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2011 um 12:16 Uhr, 5479 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,
mein Robocopy-Skript läuft seit ein paar Wochen sehr zuverlässig.
Nun habe ich nochmals die Parameter näher betrachtet (Quelle: wintotal.de):

/COPY:copyflag[s] Standard-Einstellung: /COPY:DAT
D: Datei-Inhalte S:NTFS ACLs
A: Attribute O: Besitzer
T: Zeitstempel U: Überwachungsinfo
/SEC äquivalent zu /COPY:DATS
/COPYALL kopiert alle Datei-Informationen – äquivalent zu COPY:DATSOU
/NOCOPY keinerlei Datei-Informationen werden kopiert
/E kopiert Unterverzeichnisse, auch die leeren
/PURGE löscht Dateien und Verzeichnisse im Ziel, die in der Quelle nicht mehr existieren
/MIR Spiegelung anlegen - Zusammenfassung von /E und /PURGE
/MON:n nach n Änderungen wird Robocopy automatisch wieder aktiv
/MOT:n nach n Minuten wird Robocopy automatisch wieder aktiv.
/RH:hhmm-hhmm Zeitraum, in dem Robocopy aktiv wird
/XF bestimmte Dateitypen von der Spiegelung ausschließen
/XD bestimmte Verzeichnisse von der Spiegelung ausschließen
/R:n Es werden n Versuche unternommen, den Vorgang erfolgreich abzuschließen (Standard: 1000000).
/W:n die Wartezeit nach einem erfolglosen Kopiervorgang (Standard 30)
/L den Probiermodus von Robocopy aktivieren
/LOG: bei jedem Syncvorgang eine neue Logdatei anlegen lassen
/LOG+: eine bestehende Logdatei fortführen
/NP keine Fortschrittsinformationen anzeigen
/TEE Informationen sowohl auf dem Bildschirm als auch in der Logdatei ausgeben

Die Ausgabe von Robocopy sieht so aus:

ROBOCOPY :: Robust File Copy for Windows :: Version XP010
Started : Thu Mar 03 17:00:03 2011

Source : D:\shares\
Dest : Z:\SHARES\

Files : *.*

Options : *.* /NS /NC /NDL /NFL /S /E /COPYALL /PURGE /MIR /ETA /R:0 /W:0


Fragen


1.) Wie ist die Auflösung von /MIR, /PURGE und /E zu sehen? Oben ist geschrieben, dass MIR eine Zusammenfassung von PURGE und E ist?
2.) Wie kann ich sicherstellen, dass auf dem ZIELRECHNER nichts gelöscht, sondern nur hinzugefügt wird (auch wenn dabei die Platte vollläuft)?

Beste Grüße
Mitglied: DrAlcome
04.03.2011 um 12:21 Uhr
Moin!

Ich weis nicht genau wie es sich verhält wenn Robocopy merkt dass die Platte voll läuft - hab ich noch nicht ausprobiert.
Aber /MIR ist das gleiche als würdest du /E und /PURGE zusammen verwenden.
/MIR steht in dem Fall ja für "MIRROR", es wird also 1:1 gespiegelt - auch Löschungen werden demnach berücksichtigt. Daher ist /MIR (bzw. /PURGE) für dich nicht zu empfehlen, weil du ja eben dies nicht willst. In deinem Fall reicht also /E.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
04.03.2011 um 16:35 Uhr
Moin,

ja, MIR solltest Du in Deinem Fall nicht nehmen, sonst sind Deine Daten weg.
Für Dich sollte ein /COPYALL /E passen. Willst Du ganz sicher gehen, dann nimmst Du noch /IT /IS hinzu.
Wenn die Platte voll läuft gibt es halt Fehlermeldungen.....

Karo
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (7)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

Windows Tools
Robocopy - ACL für übergeordnete Verzeichnisse bei Option -S

Frage von grefabu zum Thema Windows Tools ...

Backup
Robocopy Inkrementelle Sicherung Windows Share (3)

Frage von firevegeta zum Thema Backup ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(10)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (10)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...