Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup mit Robocopy

Frage Entwicklung

Mitglied: go4java

go4java (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2011 um 12:16 Uhr, 5464 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,
mein Robocopy-Skript läuft seit ein paar Wochen sehr zuverlässig.
Nun habe ich nochmals die Parameter näher betrachtet (Quelle: wintotal.de):

/COPY:copyflag[s] Standard-Einstellung: /COPY:DAT
D: Datei-Inhalte S:NTFS ACLs
A: Attribute O: Besitzer
T: Zeitstempel U: Überwachungsinfo
/SEC äquivalent zu /COPY:DATS
/COPYALL kopiert alle Datei-Informationen – äquivalent zu COPY:DATSOU
/NOCOPY keinerlei Datei-Informationen werden kopiert
/E kopiert Unterverzeichnisse, auch die leeren
/PURGE löscht Dateien und Verzeichnisse im Ziel, die in der Quelle nicht mehr existieren
/MIR Spiegelung anlegen - Zusammenfassung von /E und /PURGE
/MON:n nach n Änderungen wird Robocopy automatisch wieder aktiv
/MOT:n nach n Minuten wird Robocopy automatisch wieder aktiv.
/RH:hhmm-hhmm Zeitraum, in dem Robocopy aktiv wird
/XF bestimmte Dateitypen von der Spiegelung ausschließen
/XD bestimmte Verzeichnisse von der Spiegelung ausschließen
/R:n Es werden n Versuche unternommen, den Vorgang erfolgreich abzuschließen (Standard: 1000000).
/W:n die Wartezeit nach einem erfolglosen Kopiervorgang (Standard 30)
/L den Probiermodus von Robocopy aktivieren
/LOG: bei jedem Syncvorgang eine neue Logdatei anlegen lassen
/LOG+: eine bestehende Logdatei fortführen
/NP keine Fortschrittsinformationen anzeigen
/TEE Informationen sowohl auf dem Bildschirm als auch in der Logdatei ausgeben

Die Ausgabe von Robocopy sieht so aus:

ROBOCOPY :: Robust File Copy for Windows :: Version XP010
Started : Thu Mar 03 17:00:03 2011

Source : D:\shares\
Dest : Z:\SHARES\

Files : *.*

Options : *.* /NS /NC /NDL /NFL /S /E /COPYALL /PURGE /MIR /ETA /R:0 /W:0


Fragen


1.) Wie ist die Auflösung von /MIR, /PURGE und /E zu sehen? Oben ist geschrieben, dass MIR eine Zusammenfassung von PURGE und E ist?
2.) Wie kann ich sicherstellen, dass auf dem ZIELRECHNER nichts gelöscht, sondern nur hinzugefügt wird (auch wenn dabei die Platte vollläuft)?

Beste Grüße
Mitglied: DrAlcome
04.03.2011 um 12:21 Uhr
Moin!

Ich weis nicht genau wie es sich verhält wenn Robocopy merkt dass die Platte voll läuft - hab ich noch nicht ausprobiert.
Aber /MIR ist das gleiche als würdest du /E und /PURGE zusammen verwenden.
/MIR steht in dem Fall ja für "MIRROR", es wird also 1:1 gespiegelt - auch Löschungen werden demnach berücksichtigt. Daher ist /MIR (bzw. /PURGE) für dich nicht zu empfehlen, weil du ja eben dies nicht willst. In deinem Fall reicht also /E.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
04.03.2011 um 16:35 Uhr
Moin,

ja, MIR solltest Du in Deinem Fall nicht nehmen, sonst sind Deine Daten weg.
Für Dich sollte ein /COPYALL /E passen. Willst Du ganz sicher gehen, dann nimmst Du noch /IT /IS hinzu.
Wenn die Platte voll läuft gibt es halt Fehlermeldungen.....

Karo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Sicherung auf USB Festplatte mit Acronis Backup und Robocopy (5)

Frage von mike7050 zum Thema Backup ...

Backup
Backup mit robocopy - Erklärung benötigt (1)

Frage von haximurati zum Thema Backup ...

Backup
Robocopy BackUp Inkrementell und Voll (9)

Frage von Akrosh zum Thema Backup ...

Vmware
3 Standorte, schwaches WAN, CAD, kein Backup (6)

Frage von isco001 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Laptop ins Salzwasser gefallen (18)

Frage von Marcel94 zum Thema Hardware ...

Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (14)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Hardware
Lenovo Yoga 500 über angeschlossene USB Tastatur booten (13)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Viren und Trojaner
Wie werde ich den Mist "fanli90" wieder los? (12)

Frage von Taumel zum Thema Viren und Trojaner ...