Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup der Windows7-Aktivierung

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Winfried-HH

Winfried-HH (Level 2) - Jetzt verbinden

02.08.2014, aktualisiert 03.08.2014, 3017 Aufrufe, 9 Kommentare

Guten Morgen Experten

Weiß jemand, von Euch, ob es zu dem Programm Advanced Tokens Manager von Josh Cell Kommandozeilenparameter gibt, um die Sicherung und Wiederherstellung der Aktivierung in einer Batchdatei zu automatisieren? Oder kennt jemand eine andere Möglichkeit, die Windows7-Aktivierung (samt Seriennummer) vollautomatisiert zu sichern und wiederherzustellen?


__Zum Hintergrund:__

Unsere Schule hat 50 baugleiche PCs mit Windows7-SystemBuilder-Lizenzen geschenkt bekommen. Ich habe die Rechner nun geklont, umbenannt, bei allen Rechnern die Seriennummer per Hand geändert und sie aktiviert. Das war eine ziemlich stupide Arbeit. Nun machen wir es an unserer Schule so, dass wir einmal im Jahr die Software aktualisieren (neue Firefox-Version, neue Lernprogramme und so weiter). Damit ich nicht jedesmal 50 Seriennummern einklimpern muss, möchte ich das Ganze automatisieren. Ich stelle mir das so vor, dass ich vor dem Klonen der Rechner ein Script im RunOnce-Bereich hinterlege, dass dann beim ersten Start nach dem Klonen abläuft. Dieses Script soll:
1. Den Rechner umbenennen
2. Die IP-Adresse ändern
3. Die dem Rechnernamen zugeordnete Seriennummer und die Aktivierung auf dem Rechner wiederherstellen
4. Den Rechner in die Domäne aufnehmen

Bis auf Schritt 3 haben wir das schon bei Windows XP so gemacht, aber da hatten wir eine Volumenlizenz, so dass Schritt 3 überflüssig war.


Schöne Grüße von der Elbe,
Winfried
Mitglied: jsysde
02.08.2014 um 09:00 Uhr
Moin.

01.
cscript.exe slmgr /upk 
02.
cscript.exe slmgr /ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX 
03.
cscript.exe slmgr /ato
Damit wird der Produktkey entfernt, der neue/korrekte gesetzt und Windows direkt aktiviert.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
02.08.2014, aktualisiert um 10:54 Uhr
Zitat von jsysde:

Damit wird der Produktkey entfernt, der neue/korrekte gesetzt und Windows direkt aktiviert.

Ich möchte aber nicht, dass Windows jedesmal neu aktiviert wird. Irgendwann geht das nicht mehr per Internet, und auf eine Aktivierung von 50 Kisten per Telefon habe ich nun wirklich keine Lust. Darum wollte ich ja die Aktivierung sichern und wiederherstellen. Im Prinzip ist der Advenced Tokens Manager ja genau das Richtige, aber der ist eben leider auf Bedienung per Mausklick ausgelegt.

Edit: Oder kann man nach dem cscript.exe slmgr /ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX die früher gesicherten tokens.dat und pkeyconfig.xrm-ms wieder einspielen und damit eine neue Aktivierung überflüssig machen?
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
02.08.2014 um 12:20 Uhr
Moin.

Sorry, mir war nicht klar, das "Software aktualisieren" eine Neu-Installation von Windows nach sich zieht?
Wenn du alle Rechner tatsächlich einmal im Jahr komplett neu installierst ist slmgr natürlich der falsche Weg - wobei ich diesen Schritt der kompletten Neu-Installation nicht nachvollziehen kann.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
02.08.2014, aktualisiert um 12:32 Uhr
Hi.

Nein, es gibt keine Kommandozeilenoptionen.
Nimm jsysdes Kommandos (gibt sowas auch für Office), wenn Du das nur einmal im Jahr machst, werden Sie immer weiter funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
02.08.2014 um 13:25 Uhr
Zitat von jsysde:

Sorry, mir war nicht klar, das "Software aktualisieren" eine Neu-Installation von Windows nach sich zieht?

Nene, keine Neuinstallation! Stell Dir 50 Rechner vor. Den ersten davon nenne ich jetzt mal "Master-PC".
Diese PCs habe ich vor kurzem das erste Mal eingerichtet. Die PCs sind alle mit einem HD-Guard ("Festplattenschutz" à la Dr. Kaiser) ausgestattet.

In Zukunft wird folgendes passieren: Ein- bis zweimal im Jahr wird beim Master-PC der Schutz abgeschaltet, und es werden diverse Programme aktualisiert. Dann wird davon mit TrueImage ein Image erstellt, dass auf die anderen 49 PCs verteilt wird.
Dann muss aber jedem PC wieder seine eigene Windows-Seriennummer zugewiesen werden, weil das ja SystemBuilder-Lizenzen sind und nicht alle PCs die Seriennummer des Master-PC behalten dürfen. Die Seriennummer könnte ich nun also mit slmgr setzen, ok. Aber dann ist die Aktivierung futsch ... und neu aktivieren geht per Internet nicht oft.

Daher brauche ich eine andere Lösung, um nach dem Klonen jedem PC wieder "seine" Seriennummer und seine Aktivierung zu verpassen. Der Advanced Tokens Manager könnte genau dies, aber ich möchte es automatisieren. Und ich brauche diese Lösung bald, denn ich muss ja vor dem ersten Update und Kloning die Seriennummern und Aktivierungen sichern.
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
02.08.2014 um 13:34 Uhr
Zitat von DerWoWusste:

Nein, es gibt keine Kommandozeilenoptionen.

Schade!


Nimm jsysdes Kommandos (gibt sowas auch für Office),

Microsoft Office nutzen wir nicht, wir unterrichten auf OpenOffice.


wenn Du das nur einmal im Jahr machst, werden Sie immer weiter funktionieren.

Sicher? Soweit ich weiß, geht die Aktivierung per Internet nur drei mal.

Aber noch mal meine Frage von oben: Würde es funktionieren, folgenden Weg zu gehen:
1. cscript.exe slmgr /upk
2. cscript.exe slmgr /ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX
3. Kopiere die tokens.dat, die ich jetzt von diesem Rechner sichern würde, von einem zentralen Speicherort zurück auf den PC
4. Kopiere in gleicher weise die pkeyconfig.xrm-ms zurück auf den Rechner

Denn laut verschiedener WebSites ist die Aktivierung in diesen beiden Dateien gespeichert ...
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
02.08.2014 um 20:00 Uhr
N'Abend.

Ich kann dir weder bestätigen, dass die Aktivierung wirklich nur drei Mal funktioniert, noch kann ich das Gegenteil behaupten; mit dem Backup/Restore der Aktivierung hab ich keinerlei praktische Erfahrung, habe nur gelesen, dass es wohl mit irgendwelchen Tools klappen soll. Sorry.

Aber 50 Rechner neu deployen, weil Software aktualisiert wurde?
Da würd ich mal den Denkanstoss geben, dass man diese Aktualisierungen auch mit entsprechender Management-/Deployment-Software vornehmen kann. Und btw, was passiert denn während des ganzen Jahres mit den Windows-Updates?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
03.08.2014, aktualisiert um 11:04 Uhr
Moin,
auch wenn ich wie die Kollegen das erneute Deployen eines Images auch für Overkill halte, hier die Anleitung wie du den Vorgang den dein "Tokens Manager" für das Speichern und Wiederherstellen der Aktivierung vornimmt, selber nachvollziehen und in ein Script packen kannst:
http://www.mydigitallife.info/how-to-backup-and-restore-windows-7-and-s ...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
03.08.2014 um 11:10 Uhr
Zitat von colinardo:

auch wenn ich wie die Kollegen das erneute Deployen eines Images auch für Overkill halte,

Wenn ich die Neuverteilung der Seriennummern, die Reaktivierung und die Wiederaufnahme in die Domäne automatisieren kann, ist es deutlich weniger Arbeit, als wenn ich an 50 Rechnern diverse Programme neu installieren muß. Die meisten Lernprogramme sind nicht für Netzwerk-Deployment vorgesehen, die müßte ich auf jedem Rechner über das geführte Setup mit diversen Mauelicks installieren. Außerdem gewährleistet das Kloning, dass wirklich alle Rechner gleich installiert sind.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2013 Aktivierung (4)

Frage von Mazenauer zum Thema Exchange Server ...

Hyper-V
Altaro VM Backup auf RDX

Frage von smeclnt zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst BackupExec 2016 Fehler beim Backup von Windows 2016 (1)

Frage von Looser27 zum Thema Windows Server ...

Vmware
Veeam für VM Ware Backup Fehler (2)

Frage von JoergN1968 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...