Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

BackupExcec 11 macht keine Differentialsicherung mehr

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MarcelHU

MarcelHU (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2010 um 13:58 Uhr, 3033 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

wir haben am WE immer eine Gesamtsicherung laufen und an den Werktagen einen Differentialsicherung.
Nun ist es so, das die Gesamtsicherung am WE nicht eingehalten werden konnte, da es es probleme mit dem Wechsler gab und das Band nicht eingezogen werden konnt.
Somit habe ich am Mo. die Gesamtsicherung wiederholt, was auch geklappt hat.
Diese war am Dienstag Abend fertig.
Nun konnten ja die Diff. Sicherung am Mo und Di Abend nicht eingehalten werden, da ja noch die Gesamtsicherung lief.
Jetzt wollte ich diese Diff. Sicherung nachholen und er startet diese aber sichert das ganze band voll 240GB - also würde er wieder eine Gesamtsicherung machen.
Diff. Sicherungen haben bei uns ca. 4-7 GB pro Tag - so das man am mit einem 200GB Band locker hinkommt.

Woran kann das jetzt liegen?
Mitglied: SamvanRatt
20.05.2010 um 15:24 Uhr
Hi
hast du den Job über "Auftrag jetzt wiederholen" gestartet oder manuell. Was du beschreibst passiert wenn er in der Datenbank keine neue Referenz zur Auswahlliste gefunden hat und somit eine Vollsicherung gefahren. Ab heute wirds dann wieder bei deinen 7GB bleiben da er ja nun eine Referenz hat.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelHU
20.05.2010 um 17:57 Uhr
Hab die Gesamtsicherung neu gestartet ... also manuell.
Liegt es daran, dass er keine Referenz zur Auswahlliste gefunden hat.
Muss man also eine "nicht eingehaltenen Job" über "Wiederholen" starten, damit diese angelegt wird?
das Problem ist, dass die Gesamtsicherung fast 1,5 Tage braucht und über 5 Bänder geht... das 6. Band ist für die Diff. Sicherung da.
D.h. ich bekomme erst wieder eine korrekte Diff. sicherung hin, wenn die Gesamtsicherung termingerecht am WE wieder durchläuft?!
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
20.05.2010 um 19:22 Uhr
Hi
ja wenn er noch kein fertig abgeschlossenes Backup als Referenz hat gehen weder Incr noch Diff Backups ohne alles erneut komplett gemacht zu haben, sprich der Erfolg des ersten ist notwendig das Inc/Diff damit arbeiten können. Ich hoffe du denkst daran das Bänder eine Minimumgeschwindigkeit haben (=Datendurchsatz) und darunter das sog Skipping anfangen was nicht nur Performance kostet sondern Band und Laufwerk beschädigen; bei einem Kunden hat er durch so etwas in 4 Monaten ein 5k EUR teuren FC LTO4 Streamer defekt bekommen, abgesehen von der Unzuverlässigkeit der Bänder. Ein Hersteller kann das sogar super nachvollziehen und versagte daraufhin die Gewährleistung.
Kurz: mit dem ersten erfolgreichen Full Backup (ein Differenz braucht ja eine Referenz im Vergleich zu einem Incremental) wird die Differenzkopie wieder laufen.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelHU
20.05.2010 um 20:42 Uhr
Ich hoffe du denkst daran das Bänder eine Minimumgeschwindigkeit haben (=Datendurchsatz) und darunter das sog Skipping anfangen was nicht nur Performance kostet sondern Band und Laufwerk beschädigen

Wo stelle ich das ein?
Habe davon noch nie was gehört.
wir haben ein tandberg wechsler, der 8 bänder beinhaltet.

wie gesagt, die gesamtsicherung (6bänder) habe ich ja nachgeholt. darauf habe ich die diff. manuell neu gestartet und er wollte mit dem diff. band natürlich einen kompl. sicherung machen.
jetzt habe ich die diff. sicherung so gestartet, dass ich gesagt habe, "wiederhole" und siehe da, er hat anstatt das band voll zu machen, jetzt nur 30GB gesichert - 30 GB da er ja jetzt mehrere tage nicht nach der gesamtsicherung nicht gesichert hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
20.05.2010 um 22:48 Uhr
Hi
da kannst du nichts einstellen (das ist der selbe Effekt wie beim CD-R Schreiben früher: reißt der Datenstrom ab muß er zurückspulen=skipping; ist sicher im wiki beschrieben); es geht eher um die Geschwindigkeit des Datenstroms der einfach (=die Hardware muß es schnell genug liefern) nicht zu niedrig werden darf; kann sicher öfter vorkommen, aber eben nicht dauernd.
Da ich deine Datensätze nicht kenne (normal erstellt man einmal eine Sicherungsauswahl auf welche sich dann die Jobs je Server jeweils beziehen), ist da eine detailierte Aussage schwer machbar wieso er nun den Job doppelt angeht?
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelHU
21.05.2010 um 12:34 Uhr
Also der Datendurchsatz liegt bei der Gesamtsicherung immer bei ca. 1,1GB / min
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.05.2010 um 17:00 Uhr
Das klingt schon mal OK, selbst für LTO/DLT der Genereation3 und darunter; für 4/5 reicht das nicht mehr aus.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelHU
20.07.2010 um 11:29 Uhr
Zitat von SamvanRatt:
Hi
hast du den Job über "Auftrag jetzt wiederholen" gestartet oder manuell. Was du beschreibst passiert wenn er in der
Datenbank keine neue Referenz zur Auswahlliste gefunden hat und somit eine Vollsicherung gefahren. Ab heute wirds dann wieder bei
deinen 7GB bleiben da er ja nun eine Referenz hat.
Gruß
Sam

Jetzt ist es wieder so... die Gesamtsicherung lief am WE durch, mit einer Ausnahme (temp. office datei) und jetzt am Montag auf Dienstag lief die inkr. Sicherung nicht als inkr. sondern diese wollte wieder alles sichern und hat dann natürlich ab 200GB nicht mehr weiter gesichert, da das Band voll ist ...

Das kann doch nicht sein, dass man alle 2 Wochen das Problem hat ... ist vielleicht die DB defekt oder hat BE das Archiv Bit nicht gesetzt ...
Fragen über Fragen
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
20.07.2010 um 17:37 Uhr
Hi
sofern du nicht den Status: "Completed without errors" hast (=Grün) wird er die VOllsicherung anfahren bis er eine vollständige hat als Vergleich; das hat nichts mit Archivbits und Co zu tun sondern wie BE seine Referenz zieht.
Eine Möglichkeit das zu minimieren (abgesehen vom üblichen Trennen der Usershares, bis das VSS durchgelaufen ist womit dann ein voller Zugriff besteht) ist den Auftrag in kleinere Chunks zu zerlegen, wodurch dann der Schaden kleiner ist.
Das ist auch kein Fehler im BE sondern ein (nörgelnes) Feature: du mußt im Desaster Fall sonst mit einem unvollständigen Backup anfangen um darauf aufzubauen; das hat dann nichts mehr mit Datensicherung zu tun sondern Glücksspiel. Mit em Advanced Open File Option kann man recht gut gegenwirken (VSS).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelHU
20.07.2010 um 17:59 Uhr
Das stimmt so nicht ganz... ich habe schon öfters ein Gesamtbackup gefahren, wo es Ausnahmen gab, weil ein Mitarbeiter doch am WE arbeiten musste und dabei natürlich Dateien offen hatte.
Am Montag abend war es dann kein Problem ein inkr. Backup zu machen, trotz der Ausnahmen im Gesamtbackup
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
20.07.2010 um 18:14 Uhr
Hi
dann hattest du aber schon ein vollständiges Backup auf das du dich referenziert hast. Ausnahmen sind auch was anderes als offene DBs wie pst Dateien da sie nicht mit einem simplen File lock verschlossen werden. Da streikt BE dann als Damaged File an, was für ihn halt keine Ausnahme (File open) ist mit der er umgehen kann. Schau dir mal genau an was er angemeckert hat und wieso er dann kein OK brachte.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Macht eine VPN Verbindung in eine DMZ sinn? (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...