Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Bandbreitenverwaltung bei LTE

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Trekki1990

Trekki1990 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2014 um 08:15 Uhr, 4220 Aufrufe, 10 Kommentare, 2 Danke

Hallo Leute,

da es die Telekom jetzt endlich nach 6 Monaten geschafft hat
mir eine analoge Telefonleitung zu schalten ohne DSL in einem
Gebiet wo flächendeckend normalerweise ca. DSL 6000 möglich
ist, musste ich jetzt gezwungenermaßen auf LTE zurückgreifen.

Wir sind ein Haushalt mit 4 Personen. Dazu zählen 4 PCs mit Windows
und diverse Android Geräte. Da sind 30GB relativ wenig für den Monat.

Diese Bandbreite möchte ich natürlich so effizient wie möglich nutzen
und Vorkehrungen treffen, dass diese nicht schon nach 10 Tagen
aufgebraucht sind.

Ich muss mir jetzt sogar die Mühe machen einen WSUS Server
aufzusetzen um die Windowsupdates nur einmal laden zu müssen,
damit ich überhaupt noch surfen kann.

Jetzt meine Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit die Bandbreite
für einzelne PCs im Netzwerk einzuschränken? Das z.B. Android
Gerät A nur ca. 1 Mbit zur Verfügung hat oder PC1 ca. 6 Mbit und so weiter?
Auch würde ich es gut finden ab einer bestimmten Datenmenge
den Verkehr komplett abschalten zu können, für das jeweilige Gerät.

Zusätzlich dazu würde ich auch gern den Internetverkehr für
einzelne Geräte zeitlich einschränken. Das z.B. das Kind nicht
bis Nachts 2 Uhr surfen kann.

Diese zeitliche Regelung habe ich bei normalen Speedport Modellen
schon gesehen. Ich weiß aber nicht was mit dem Speedport LTE II
alles möglich ist.

Gibt es einen Server für Linux wo ich so etwas verwirklichen könnte?
Habt Ihr Ideen?

Gruß Trekki
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 21.05.2014, aktualisiert um 13:34 Uhr
Moin,

so wenig sind 30GB im Monat nicht ... ich profitiere noch von einer alten Regelung und habe seit März 45GB (vorher 15GB) via LTE. Ich verbrauche im Schnitt davon 7GB, allerdings zu Hause, mit zwei Erwachsenen, 7 Geräten und nur sehe, sehr selten Video over IP.

Der Speedport kann - bis auf die bekannte AVM-Kindersicherung - nix, und die wird Dir bei Deinem Problem wenig helfen. Ohne Ahnung davon zu haben, ein Proxy a la squid sollte das machen, alternativ - und von mir empfohlen - einen 4G-WLAN-Router von Lancom mit content-filter-option für die zugänglichen Inhalte der Kinder (so notwendig).

Kostet etwas Geld, ist aber von der Stabilität und Konfigurationsmöglichkeit unübertroffen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
21.05.2014 um 10:11 Uhr
Danke keine-ahnung,

ich hatte bisher von 1und1 einen 7,5 GB UMTS Tarif. Der war innerhalb von 10 Tagen aufgebraucht und wir haben uns schon extrem eingeschränkt. 30 GB sind Nichts, wenn man jetzt mal den neuen Wolfenstein Titel betrachtet. Der ist mit 47GB ne Hausnummer ;)

Allgemein was Steam betrifft, ist dann erst Mal Schicht im Schacht. Ich hoffe ich kann weiterhin annehmbar Star Trek Online zocken.

Squid werd ich mir mal anschauen. Habe hier noch nen RaspberryPi rumliegen, der sollte dafür bestens geeignet sein.
Meine Herren :-O der Lancom haut ja mit 700€ aber mächtig rein.
Also das liegt dann erst Mal über meinem Budget.

Für weitere Vorschläge bin ich immer offen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.05.2014 um 10:38 Uhr
Moin nochmal,

30 GB sind Nichts, wenn man jetzt mal den neuen Wolfenstein Titel betrachtet. Allgemein was Steam betrifft, ist dann erst Mal Schicht im Schacht. Ich hoffe ich kann weiterhin annehmbar Star Trek Online zocken.
Wenn Du zocken willst, musst Du wohl umziehen. Oder den Telekomikern halt für die Bereitstellung weiteren traffics Dein Geld hinterherwerfen (speed on). Bevor Grundsatzdiskussionen aufkommen: ich finde das in Ordnung so - LTE ist ein shared medium, wenn da Einzelne saugen, bis der Arzt kommt (obwohl ich dazu eigentlich gar keine Lust habe - Insiderwitz ) haben andere dadurch eine lange Nase. Und wenn Du vorher mit 7 Gig ausgekommen bist, warum sind Dir bereits jetzt 30 zu wenig?? Das Problem bei der Bandbreitenbeschränkung werden nicht die Androiden sein, sondern Du - da kannst Du mit ein wenig Disziplin das Geld für die teure LANCOM-Technik locker einsparen ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
21.05.2014 um 11:37 Uhr
Hi,

vielleicht hast du meinen Beitrag nicht richtig gelesen: "...hatte bisher von 1und1 einen 7,5 GB UMTS Tarif. Der war innerhalb von 10 Tagen aufgebraucht..."

Hat also hinten und Vorne nicht gereicht. Klar ist mir bewusst dass LTE ein shared medium ist. Nur dann sollen Sie es nicht als vollwertigen DSL Ersatz anpreisen. Die sollen genau so zurückrudern wie bei der Flatrate-Geschichte mit Drossel.

Ich finde es nur wirklich traurig dass wir im 21. Jahrhundert noch immer solche Probleme haben.
Das Internet als solches gibt es jetzt nun schon gute 20 Jahre.

Du musst aber auch verstehen, dass es eine extreme Umgewöhnung und Einschränkung ist.
Vorher hatte ich immer 16.000er DSL ohne Drossel und Co. Ich bin seit einem halben Jahr
ohne vernünftige Internetverbindung unterwegs... Das zehrt an den Nerven.

Gruß trekki
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.05.2014 um 11:54 Uhr
Ich verstehe Frust dieser Art durchaus - ich wohne seit Lichtjahren in einem Gebiet, das nach der Wende von den Telekomikern mit nicht-IP-fähigen Glasfasern versorgt wurden ist. Heisst, für mich galt bis weit in dieses Jahrtausend hinein ISDN-DFÜ (wenns mal schnell gehen musste, dann halt mit Kanalbündeleung ). Im selben Einzugsgebiet habe ich meine Praxis ... 50m weiter hat es dort VDSL 50 und 100mbit von Kabel Deutschland !
Irgendwann kam HSPA privat und in der Praxis, dann ein öffentliches WLAN (2/1-Mbit) in die Praxis, vor zwei Jahren ein anderes öffentliches WLAN (16/4 mit eigener öffentlicher IP - juchhu). Zu Hause habe ich jetzt seit 2 Jahren LTE mit ca. 25/10 (100 könnte ich haben - aber wozu?) und wie gesagt, bis vor zwei Monaten 15 Gig Traffic. Hat immer gereicht ... Man muss sich halt darüber im Klaren sein, dass man nicht alles das machen kann, was andere können, die einen dicken V-DSL'er oder eine Kabelanbindung haben - das ist halt so im Leben. Einen Grundrechtsanspruch, dass es alle gleich haben, gibt es nun mal nicht - kannst Du auf der Autobahn sehen.

Und aktuell wird LTE eben nicht mehr als Flatrate beworben, da steht das Inklusivvolumen dick neben dem Tarif - man muss das ja nicht kaufen. LTE, zumindest bei uns, ist definitiv eine vernünftige Internetanbindung - ich staune heute noch, was da so geht. Und auf die Einschränkungen muss man sich eben einstellen oder halt auch mehr zahlen - Du kannst beliebig oft traffic nachbuchen ... that's it!
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
21.05.2014 um 13:25 Uhr
Ist halt nur schade, dass einem gar keine andere Wahl bleibt. Nun, ich habe vorhin beim Mittag noch mal eine Idee gehabt.
Ich kauf mir einfach einen anständigen WLAN Router der QoS und so weiter drauf hat und häng den hinter den LTE Router.
Das sollte 100%ig klappen und kostet auch nicht 700 € ;)

Ich denke damit sollte ich leben können.

Gruß trekki
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
21.05.2014 um 15:11 Uhr
http://www.easytomato.org/overview

Ist die perfekte Lösung für mich :D
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.05.2014 um 15:27 Uhr
Na denn ...!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Bundescode
12.08.2014, aktualisiert 07.07.2016
Ich hatte damals auch immer Probleme mit der Drosselung gehabt. Jedoch habe ich mich dann für eine andere günstige Alternative entschieden.

Nun habe ich mein Breitband-InternetZugang über eine Funkstrecke. Vorteile sind ganz klar: Keine Drosselung und dabei VDSL-Geschwindigkeit.

Nachteil ist halt das du in dem Gebiet sein musst und nicht in ganz Deutschland Internet hast.

Bei mir in der Region (Herten,Gelsenkrichen,Recklinghausen, Lünen, Waltrop, Dortmund, Oberhausen,) gibts das ganze schon ab 10 Mbits Upload und Download-Rate und kann bis zu 200Mbits gehen, jedoch dann auch ab 100 Euro im Monat.

Dazu erhält man noch eine statische IP-Adresse und alles läuft synchron.

Wenn die Alternative für dich interessant klingt kannst du ja mal schauen ob es bei dir in der Region einen Anbieter dafür gibt, bei mir in Herten ,Recklinghausen, Lünen, Waltrop, Oberhausen und Gelsenkirchen ist ein solcher Anbieter z.B.

http://schneeweiss.de/Internet_Herten_VDSL_ADSL.aspx

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Trekki1990
12.08.2014 um 17:02 Uhr
Danke für diesen Vorschlag. Aber ich bin PLZ Gebiet 068**. War das erste nach dem ich geguckt habe. Gab es mal in der Region vor Jahren. Weder flächendeckend noch zufriedenstellend. Wurde dann auf Grund steigender DSL Anschlüsse eingestellt.

Gruß Trekki
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss (6)

Frage von Stefan3110 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

LAN, WAN, Wireless
Notebook LAN WLAN LTE trennen (2)

Frage von HansB3rt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

UMTS, EDGE & GPRS
gelöst Praxiserfahrung Onboard-LTE vs. LTE Hotspot (Len. Yoga Book) (4)

Frage von istike2 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...