Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Batch Code wird unter XP falsch interpretiert

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: ChrisDynamite

ChrisDynamite (Level 2) - Jetzt verbinden

23.10.2013 um 14:27 Uhr, 1623 Aufrufe, 3 Kommentare

Guten Tag

Mit diesem Codeteil schreibe ich die Officeversion in eine Textdatei. Die Datei speichere ich unter dem Userprofil. Danach lese ich in einer schleife aus wie oft der String über die Version vorkommt und arbeite damit weiter.

der support ordner verweist auf %userprofile%\unterordner

01.
IF !LOK_Office14! == 1 ( 
02.
echo Microsoft Office Single Image 2010,Microsoft Corporation >> %Support_Ordner%\Softwareliste.txt 
03.
04.
IF !LOK_Office12! == 1 ( 
05.
echo Small Business 2007,Microsoft Corporation >> %Support_Ordner%\Softwareliste.txt 
06.
07.
 
08.
for /f "Tokens=3,*" %%a in ('find /I /C "Microsoft Office Single Image 2010,Microsoft Corporation" %Support_Ordner%\Softwareliste.txt^') do @set Office2010exist=%%a 
09.
 
10.
for /f "Tokens=3,*" %%a in ('find /I /C "Small Business 2007,Microsoft Corporation" %Support_Ordner%\Softwareliste.txt^') do @set Office2007exist=%%a 
11.
 
12.
for /f "Tokens=3,*" %%a in ('find /I /C "Microsoft Office Small Business Edition 2003,Microsoft Corporation" %Support_Ordner%\Softwareliste.txt^') do @set Office2003exist=%%a 
13.
 
14.
 
%%a ist also die anzahl, wie oft der sting in der textdatei vorkommt
%%a wird zu entweder Office2010exist oder andere

mit einem echo steht hier bei einem von 3 möglichkeiten eine 1 oder wenn 2 mal office installiert ist 2 x 1

aber unter xp steht hinter den variablen der string "und" ich schätze wegen dokumente UND einstellungen.

wie erreiche ich es mit ein paar kniffen, dass in der variable auch eine 1 oder 0 steht?

grüße chris
Mitglied: bastla
23.10.2013, aktualisiert um 16:38 Uhr
Hallo ChrisDynamite!

Wie wär's (abgesehen davon, dass Du ja ohnehin schon in den Variablen !LOK_Office14! etc den Wert 1 entsprechend der Office-Version haben solltest) mit zB
01.
set /a Office2010exist=0 
02.
set /a Office2007exist=0 
03.
set /a Office2003exist=0 
04.
 
05.
findstr /I /C:"Microsoft Office Single Image 2010,Microsoft Corporation" "%Support_Ordner%\Softwareliste.txt">nul && set /a Office2010exist=1 
06.
findstr /I /C:"Small Business 2007,Microsoft Corporation" "%Support_Ordner%\Softwareliste.txt">nul && set /a Office2007exist=1 
07.
findstr /I /C:"Microsoft Office Small Business Edition 2003,Microsoft Corporation" "%Support_Ordner%\Softwareliste.txt">nul && set /a Office2003exist=1
(ungetestet)?

Grüße
bastla

[Edit] "Verzollung" (in der Annahme, dass %Support_Ordner% noch keine "Zollzeichen" enthält) nachgeholt [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: Endoro
23.10.2013 um 16:33 Uhr
Hi,
ich verstehe dein Anliegen zwar nicht vollständig, aber die Pfade müssen überall verzollt werden:
01.
"%Support_Ordner%\Softwareliste.txt"
lg.
Bitte warten ..
Mitglied: Bachti
24.10.2013 um 08:39 Uhr
Hallo.

XP interpretiert den Batch code nicht falsch, sondern der Batch code ist mangelhaft, weil die Dateipfade nicht in Anführungszeichen stehen, aber Leerzeichen enthalten könnten, welche von der Batch als Ende des Parameters Dateiname interpretiert werden.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Tools
gelöst Powershell Befehle aus Batch-Datei falsch überetzt? (2)

Frage von Chillministrator zum Thema Windows Tools ...

Batch & Shell
Batch zum bearbeiten mehrerer CSV (2)

Frage von Matzus87 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...