Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

nur bericht oeffnen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: AndreasGrothe

AndreasGrothe (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2008, aktualisiert 17:13 Uhr, 3335 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

habe einen Bericht in Access erstellt.

Wie kann ich dies den Anwendern so zur Verfügung stellen, dass nur die aktuellen Daten des Berichts aufgehen und nichts von der DB zu sehen ist? Sprich ich ändere etwas in der DB und der Anwender bekommt immer das aktuelle angezeigt. (nichts mit Snapshot oder so)

Danke
Mitglied: Logan000
13.06.2008 um 14:41 Uhr
Moin
Wie kann ich dies den Anwendern so zur Verfügung stellen, dass nur die aktuellen Daten des Berichts aufgehen und nichts von der DB zu sehen ist?
Indem du den Bericht über das Autoexec Makro startest. Dann öffnet sich sofort der Bericht.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasGrothe
13.06.2008 um 14:46 Uhr
Habe das jetzt so weit hinbekommen. Wie kann man es realisieren, das der Bericht mit 100% geöffnet wird? zweite Frage ich habe ein Mdoul geschrieben um die Daten aus dem Active Directory zu lesen. Wie kann ich nun bevor der Bericht angezeigt wird diesen Modul ausführen um die Daten beim öffnen immer aktuell zu haben?
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
13.06.2008 um 16:16 Uhr
Wie kann man es realisieren, das der Bericht mit 100% geöffnet wird?
Verstehe ich nicht wirklich. Der bericht wird geöffnet oder nicht geöffnet. Dazwischen gibt es nix.

Wie kann ich nun bevor der Bericht angezeigt wird diesen Modul ausführen um die Daten beim öffnen immer aktuell zu haben?
Statt den Report per Autoexec zu öffnen Startest du mit "ausführen code" eine Neue Funktion.
z.B.
01.
Function StartDB() 
02.
      ' Hier rufst du deine AD Funktion auf 
03.
      DoCmd.OpenReport MeinReportName , A_PREVIEW   ' Report öffnen 
04.
end Function
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasGrothe
13.06.2008 um 16:25 Uhr
Der bericht wird halt seh rklein geöffnet und der Anwender muss dann manuell den Bericht auf 100% stellen. Und das ist ja ein wenig nervig wenn man die Anwender kennt ))

Reicht es wenn ich in die Zeile zwei einfach der Name oder der gesamte Quellcode?
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasGrothe
13.06.2008 um 16:29 Uhr
01.
Function StartDB()
02.
' Hier rufst du deine AD Funktion auf
03.
DoCmd.OpenReport MeinReportName , A_PREVIEW ' Report öffnen
04.
end Function

reicht in Zeile 2: meine funktion
oder muss hier auch etwas wie DoCmd .. davor?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
13.06.2008 um 16:29 Uhr
Hi

Der Report wird normalerweise in der Größe geöffnet wie du Ihn im Entwurf gespeichert hast.

Reicht es wenn ich in die Zeile zwei einfach der Name oder der gesamte Quellcode?
Mann musst Du es eilig haben....

Es reicht wenn der Name der funktion angegeben wird.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
13.06.2008 um 16:32 Uhr
Naja wenn ich darüber nachdenke...
ein "Call" davor wäre noch hübscher.
Bitte warten ..
Mitglied: jato11
13.06.2008 um 17:13 Uhr
Hallo Andreas,
wenn Du Deinen Bericht über ein Makro (autoexec) aufrufst, könnte es so aussehen.
1. Zeile
Öffnen Bericht - Berichtsname angeben und bei Ansicht "Seitenansicht" auswählen.

2. Zeile
Ausführen Befehl - Befehl "Zoom100%" auswählen

fertig!
Dafür braucht keiner programmieren können.

Viele Grüße
Torsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...