Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie am besten Realisieren 2008 2011

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Bjoern

Bjoern (Level 1) - Jetzt verbinden

28.09.2011, aktualisiert 14:41 Uhr, 2268 Aufrufe, 9 Kommentare

Aufgabe soll es sein das ich einen Aktuellen Server bereitstelle und max 5 Virtuelle Win7 Arbeitsplätze die per VPN erreicht werden sollen

gedacht habe ich mir.

Windows server 2008/2011 ohne Exchange (Exchange wird nicht benötigt) aber mit Hyper-V
in der Hyper-V lasse ich dann die (max 5) Win7 Clients laufen die auf den server mit der Brachensoftware arbeiten.
Die Brachensoftware benötigt einen SQL2008Express der ist aber bei der Brachensoftware dabei.

da ich soein szenario noch nicht aufgebaut habe fehlen mir in dieser hinsicht jegliche erfahrungen was Hardware/Software angehn.

Ich hoffe da jetzt auf eure erfahrung das ihr mir weiter helfen könnt wie ich das am besten Realisieren kann.

Mit freundlichen Grüßen
Bjoern
Mitglied: jenni
28.09.2011 um 14:54 Uhr
Moin Moin,

vielleicht helfen dir ja die Remotedesktopservices.

Was hast du denn sonst so an Server rumstehen?
Verstehe ich das richtig, es geht nur um die Externen Zugriffe?

gruß
jenni
Bitte warten ..
Mitglied: Bjoern
28.09.2011 um 15:11 Uhr
Es handelt sich hierbei nur um zugriffe über vpn (von Extern) auf die Virtuellen win 7 maschinen per Remotedesktop
Bitte warten ..
Mitglied: tmitter2388
28.09.2011 um 15:26 Uhr
Hallo,

die 5 w7 PCs mit HyperV zu installieren stellt kein Problem dar.
Als Hardware 2x Xeon Prozessor und 24 GB Speicher. Sollte eigendlich reichen.
Wichtig!!!!:
Falls du ein SBS Server OS einsetzen willst, darfst du auf keinen Fall Exchange, Sharepoint oder sonstiges was da vorinstalliert ist entfernen. Dann kannste das System neu aufsetzen.
Nimm lieber einen reinen Windows Server 2008 R2. Der braucht weniger ressourcen.

Dann noch eine VPN Firewall setzen und von extern über VPN die RDP Verbindung auf die virtuellen W7 Clients herstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
28.09.2011 um 15:31 Uhr
die 5 w7 PCs mit HyperV zu installieren stellt kein Problem dar.

Je nach Version des Windows doch - nicht jede Version darf virtualisiert werden. EULA checken...


Ansonsten frage ich moch doch , weshalb da nicht einfach Terminaldienste zum Einsatz kommen ?

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Bjoern
28.09.2011 um 15:40 Uhr
Terminaldienste ? naja das Problem ist wenn cih das ganze als Terminal server laufen lasse sprengt es den geldbeutel.
Office muss als Volumenliz. erworben werden
und die BRachensoftware muss auch wieder als Volumenliz. erworben werden was einfach zu hohe kosten sind.

oder meinst du mit Terminaldiensten was anderes als wie TErminalserver ?


hat jemand eine ahnung ob WIn7Pro nicht in der Hyper-V laufen darf ?
Bitte warten ..
Mitglied: tmitter2388
28.09.2011 um 15:55 Uhr
Ich wüsste nicht warum das nicht laufen darf.

Ansonsten befasse dich doch mal mit dem Thema Desktop Virtualisierung.
Ist ne schöne Alternative.
Bitte warten ..
Mitglied: Bjoern
29.09.2011 um 11:35 Uhr
Oke yich fasse mal zusammen

Windows 2008 R2 std. (mit Hyper-V)
1x 5 CAL
1x XEON E3-1230 3,2GHz
2x 4GB Ram Kingston ECC
SupermicroBoard X9SCL+-F
Raid 1 Sas Controller 2x500gb HDD

vorerst wird der server nur 2 Vituelle Win7 in der Hyper-V laufen zu haben aber es sollen in den nächsten 2 jahren noch 3 weitere externe Mitarbeiter folgen.
für die VPN lösung dachte ich mir wie immer Lancom Router mit Lancom Client.

ich hoffe ich habe nichts vergessen und mein system ist auch tauglich


ich brauch jetzt von euch noch nen Tip zwecks sicherheitssoftware(Virenschutz-Firewall)
und wie würdet ihr das System sichern ?
Bitte warten ..
Mitglied: tmitter2388
29.09.2011 um 12:01 Uhr
Pack lieber 24 GB Speicer rein. Speicher kostet nichts mehr.
Raid 1 aber dann auch mit SAS Platten.

Das mit dem Lancom ist gut.

Ich habe gute Erfahrungen mit Trendmicro gemacht. Und zwar mit dem Worryfree Business.
Die Clients kannst du von einer zentralen console verwalten. Client Firewall ist auch dabei. Falls du einen Exchange einsetzt kann Worryfree diesen auch vor Spam schützen.
Macht aber erst ab 10 User Sinn.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
29.09.2011 um 17:09 Uhr
vorerst wird der Server nur 2 Vituelle Win7 in der Hyper-V laufen zu haben

Nein - der Server muss dann auch den Server 2008 für die Anwendung virtualisiert bereitstellen. Eine Server 2008 mit installierter Hyper-V-Rolle darf ausschließich für diese Aufgabe verwendet werden.

für die VPN lösung dachte ich mir wie immer Lancom Router mit Lancom Client.

Von Lancom würde ich die Finger lassen. Viel Geld, mittelmäßige Qualität, katastrophale Konfiguration...

Da würde ich das Geld doch lieber in eine saubere Konfiguration mit Terminalserver stecken und mich von der höchtens semiprofessionellen zusammengefrickelten Lösung mit x virtualisierten Computern verabschieden

btw. für deine Branchensoftware und auch Windows 7 wirst du ja eh mehrere Lizenzen benötigen. Der Preisunterschied wird also unterm Strich ohnehin nicht so gewaltig ausfallen wie du es gerne hättest...


Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Microsoft Server Upgrade (SBS 2008 auf SBS 2011 oder 2012) (8)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Windows Installation
ISO für WHS 2011 (4)

Frage von Yannosch zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
gelöst NTP Server auf einem Windows Server 2008 R2 DC standardmäßig schon drauf? (11)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...