Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

BIOS erkennt Grafikkarte nicht mehr - Mainboard wechselte bereits zwei Mal zwischen onboard und Karte

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: Dinyu01

Dinyu01 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.11.2009, aktualisiert 23:14 Uhr, 9478 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich hoffe nun, dass ich hier endlich die professionelle Hilfe finde, die ich dringend benötige. Aber nun zum Problem:

Mein System:
Mainboard: Asus A8M2N-LA (GeForce 6150)
CPU: AMD Athlon X2 3800+
RAM: 2 GB (1x 1GB, 2x 512MB) 667Mhz DIMM
Grafikkarte: Club3D Nvidia GeForce 8800GT 512 MB, mit Arctic Cooling Accelero S1 Kühler
Netzteil: BESTEC 300W
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate

Vor ca. zwei Monaten trat mein Problem in folgender Form auf: Als ich am Vorabend noch den PC in ganz normalem Betrieb (unter damals noch Vista) hatte (Photoshop, Internet, Musik), verweigerte mein Monitor am nächsten Morgen das Anzeigen eines Bildes. Alles was erschien war: Kein Eingangssignal - darauf folgte: Ruhemodus wird aktiviert.

Zuerst dachte ich mir, dass mein PC gar nicht hochfuhr, doch dann hörte ich die Windows-Startsignale. Ich schloss dann mein VGA-Kabel an den onboard-Chip an und dann zeigte mein Monitor ein Bild und ich konnte so arbeiten.

Nach einem BIOS-Reset funktionierte das Ganze wieder, jedoch konnte ich nur mehr den rechten, der beiden DVI-Ausgänge meiner Karte benutzen.
Daraufhin installierte ich bei Vista das SP2 und wollte neu starten. Dann wieder das gleiche. Diesmal jedoch war der Bildschirm nicht auf Ruhezustand, sondern strahlte nur ein schwarzes Bild aus. Ein erneutes Default-Laden des BIOS brachte nur das Ergebnis, dass der Bildschirm wieder auf Ruhezustand schaltete.

Nachdem ich das Stromkabel der Grafikkarte wechselte, funktionierte sie wieder, doch es kam eine "Floppy Disc Failure"-Meldung und das, obwohl ich kein Diskettenlaufwerk besitze.
Ich habe das Laufwerk im BIOS ausgeschalten und dann ging es wieder.

Zwei Tage später: Wieder das gleiche Problem. Über den onboard-Chip funktionierte alles wunderbar. Nun lag die Diagnose "Grafikkarte kaputt" nahe, doch als ich dann wieder unter Vista ausschaltete und wieder einschaltete, kam das gleiche Problem mit dem Monitor, jedoch mit dem Chip.
Ich wechselte zur Grafikkarte und dann funktionierte diese wieder.

Dann kam das Problem nicht mehr.

Am 25.10 installierte ich Windows 7 über meine Vista Partition (die andere war Win 7 RC) und bis zum 29.10 funktionierte alles einwandfrei - einfach perfekt.
Am erwähnten 29. Oktober 2009 installierte ich Prototype (ein Spiel) und nur das (keine Updates und auch sonst keine Software etc), doch bevor ich spielen konnte, musste ich weg.
Als ich Heim kam und den PC einschaltete kam wieder einmal die gleiche Fehlermeldung des Monitors: Kein Eingangssignal. Seitdem bin ich über den Chip unterwegs.
BIOS Reset, CMOS-Batterie rausnehmen, BIOS update, (kaum erwähnenswert: löschen des Spieles), neu aufsetzen von Windows 7, Löschen der Win 7 RC Partition half nichts.

Da ich einen HP-Pavilion (t3640.at) besitze, hat dieses nur ein sehr mageres BIOS, welches mir nicht erlaubt, den onboard-Chip zu deaktivieren - Das einzig Vergleichbare (Setzen des Standard-Grafikdevices auf PCI-Express) brachte keinen Erfolg.

Auch merke ich, dass meine BIOS-Batterie leer wird - Sie kann sich die Uhrzeit nicht mehr merken, wenn ich den Netzstecker ziehe und zeigt immer irgendetwas an.

Kann mir jemand helfen?
Mitglied: TsukiSan
09.11.2009 um 08:24 Uhr
auch "HALLOOOOOO",

kannst du dir ein Netzteil mit mindestens 500W besorgen und deinen Rechner nochmals damit testen?
Bitte warten ..
Mitglied: Dinyu01
09.11.2009 um 09:50 Uhr
Das Netzteil müsst ich mir erst kaufen, aber könnt es daran liegen?
Saugt meine Grafikkarte zu viel Strom?
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
09.11.2009 um 15:22 Uhr
nicht nur die Grafikkarte. Alle "Geraetschaften" zusammen benoetigen Energie. Du hast einen super Kuehler enthalten - Luefter und sonst so "bewegliche" Sachen benotigen Saft.
Vielleicht kannst du dir ja erst mal ein groesseres Netzteil zu Testen ausleihen von jemanden.
Eine Ursache koennte dies sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Dinyu01
09.11.2009 um 16:31 Uhr
Der Kühler ist passiv, der braucht keinen Saft ^_^

Ich werde es versuchen!
Aber rein aus Neugierde: Wenn es am Strom läge, wieso funktionierte die Grafikkarte 2 Monate lang (in der Zeit zwischen den Fehlern) unter doch recht hoher Belastung (ich spielte viele neue Spiele) reibungslos und dann nach 4 Tagen, an denen ich kein einziges Spiel spielte und auch sonst nichts Ressourcen-verbrauchendes anstellte, geht nichts mehr?
3 Stunden bevor das Problem auftrat habe ich noch normal gearbeitet und war dabei das erste Spiel zu installieren.

Das verstehe ich nicht ganz.

EDIT: Ich habe mir gedacht, dass ich in der Zwischenzeit einen Alternativtest durchführen könnte.
Ich habe gerade meine alte GeForce 7600GT rausgeholt und diese angeschlossen. Funktionierte trotzdem nicht.
Da die Karte ja um Weiten weniger Strom frisst, könnte man jetzt doch eine Überlastung des Netzteils ausschließen, nicht?

Somit könnte es am Mainboard bzw. an der Schnittstelle liegen. Oder?
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
10.11.2009 um 03:09 Uhr
Die Grafikkarte oder auch das Mainboard, aber auch den Treiber/die Treiber kann man in deinem Fall nicht ausschließen.
Wenn das Netzteil einen defekt hat, können solche Fehler sporadisch auftreten.
Wenn du plötzlich einen Bluescreen bekommst, liegt es sehr oft an alten Treibern.
Wenn etwas einfach nicht funktioniert, ist es meist die Hardware.

Es ist gut, wenn du erst einmal andere Karten testest, welche vorher problemlos liefen.
Wenn mit denen aber auch das gleiche Problem auftritt, ist der Fehler woanders zu suchen.
Eventuell Mainboard, Netzteil etc.
Netzschwankungen (230V) können sowas bei einem "schwachen" Netzteil auch sporadisch auslösen.
Für mich liest es sich nach soetwas und ich würde erst mal da schauen. Eine andere Grafikkarte hast du ja schon probiert. Damit ist diese Wahrscheinlichkeit geringer, dass es an der Grafikkarte liegt.

Hat dein Windows eine "minidump"-Datei mal angelegt? Schau mal unter "Windows"-Ordner nach. Dann könnte man den Fehlercode rausbekommen.

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: Dinyu01
10.11.2009 um 14:50 Uhr
Dann werd ich mal ein neues Netzteil ausborgen. 550W dürften genügen.
Einen Bluescreen hatte ich noch nie und eine minidump-Datei konnte ich auch nicht finden (somit auch den Ordner nicht).

Ich melde mich wieder, wenn ich das Netzteil ausprobierte.

Bis dahin, schon mal vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Grüße
Dinyu
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
11.11.2009 um 03:29 Uhr
ich drücke die Daumen!

Melde dich, wenn der Test durchgelaufen ist.

gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: Dinyu01
11.11.2009 um 18:31 Uhr
Ich habe gerade das Netzteil eingebaut und ist noch immer das gleiche

Was mir jedoch aufgefallen ist ist, dass wenn ich das VGA Kabel nur an den DVI/VGA Adapter stecke (nicht an das Mainboard sprich an die GraKa), dann schaltet er bereits auf Ruhezustand - sonst bleibt das led des bildschirms blau.

Kann es nun sein, dass der Adapter kaputt ist?
Das wäre natürlich der Idealfall und wäre "das Beste" was passieren könnte haha

Grüße
Dinyu

EDIT: Ich habe jetzt auch den Adapter ausgewechselt - daran lag es wohl nicht.

Muss ich mir jetzt wohl ein neues Mainboard kaufen, oder?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst 4GB installiert, BIOS erkennt 4GB, Windows meldet 8GB !? (10)

Frage von MC-Tech zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...