Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

BIOS Passwort Eingabefehler

Frage Hardware

Mitglied: samoht2006

samoht2006 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2007, aktualisiert 08.08.2007, 7443 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo PC-Leidensgenossen.
Vielleicht kann mir wer helfen.
Ich hatte bei meinem Acer Laptop ein BIOS Passwort gesetzt und ein HDD Passwort. Dieses musste ich ändern, weil es bekannt wurde. Irgendwie aber konnte ich zwar das BIOS PW ändern, aber der Cursor konnte nicht bewegt werden, um das HDD PW zu ändern. Also hatte ich 2 PWörter. Das ging mir auf die Nerven und deshalb dacht ich mir, entferne doch einfach das BIOS PW um das HDD PW zu ändern.

Nun passierte mir offenbar ein Fehler: Ich habe beim Phoenix BIOS F2 gedrückt, dann kam die Eingabeaufforderung für mein PW. Unter dem Menüpunkt Sicherheit habe ich sodann das alte BIOS PW nochmals eingegeben und unter "neues PAsswort" habe ich einfach die Eingabetaste gedrückt und dies unter Passwort bestätigen nochmals gemacht. F10, speicher und Exit und alles okay - so dachte ich mir halt.

Dann die böse Überraschung: Bei neuerlichen Start fragte er mich wieder nach dem BIOS PW. Komisch dachte ich mir, wo ich doch glaubte das PW entfernt zu haben. Also drückte ich einfach die Eingabetaste, weil das ja meine letzte Aktion war, aber der Laptop schreit immer nur "invalid Password".

So ein Sch...! Ich habe schon die verschiedensten Kombinationen probiert, mit Leertaste und was auch immer. Leider immer mit dem gleichen Ergebnis.

Die Frage ist also, ob mir jemand helfen kann. Was muss ich eingeben, wenn ich dummerweise bei der Änderung des Passwortes nicht ein Passwort sondern einfach nur die Eingabetaste gedrückt habe.

Wäre super, wenn jemand eine Idee hätte.
Liebe Grüsse, Euer samoht
Mitglied: 51366
31.07.2007 um 09:26 Uhr
Normalerweise werden die Passwörter im CMOS bzw. bei Notebooks in einem geschützen Bereich als Scancodes gespeichert. Da sich die Scancode für die normale Entertaste und die im Numerikblock unterscheiden, könntest du mal versuchen, die jeweils andere zu benutzen. Ob du den Fehler damit beseitigen kannst, weiß ich nicht, probiere es einfach.
Bitte warten ..
Mitglied: samoht2006
31.07.2007 um 09:50 Uhr
NEE, habe im Numerikblock keine Eingabetaste, da diese ja auf der Laptoptastatur nur mit der Funktionstaste bedient werden können bzw. wenn man den Numerikblock mit NUM aktiviert.
Habe es probiert, auch mit aktiviertem Numerikblock die normale Eingabetaste zu drücken, aber hat nichts gebracht.
Leider, - trotzdem vielen Dank für Deinen Tipp
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
31.07.2007 um 10:57 Uhr
Hm, also um das Passwort wegzukriegen wirst du wohl oder übel einen CMOS Reset durchführen müssen, also im einfachsten Fall Batterie raus. Bloß wird dann bei deinem Laptop die Garantie erlöschen. Lass das also besser einen anerkannten Fachhändler machen.

Bei meinem BIOS drückt man da die Eingabetaste (wenn kein Passwort eingegeben ist) um das Passwort zu löschen. Wie das bei dir ist weiß ich natürlich nicht.

Gruß BKS
Bitte warten ..
Mitglied: 51366
31.07.2007 um 11:09 Uhr
CMOS-Reset bei einem Notebook, der auch ein HDD-Passwort unterstützt? Du bist aber sehr optimistisch!
Bitte warten ..
Mitglied: samoht2006
31.07.2007 um 11:21 Uhr
Danke für die Antworten.
Garatie ist mir egal, die Daten weitgehend gesichert. Das HDD Passwort kenne ich, wäre also kein Problem. Habe nur das Problem mit dem BIOS PAsswort.
Danke bisher für die Meldungen.
Bitte warten ..
Mitglied: 51366
31.07.2007 um 11:33 Uhr
Das mit dem Resetten via CMOS-Jumper oder Entfernen der Batterie kannst du bei allen modernen Notebooks vergessen, das funktioniert nicht.

Schreib mal 'ne EMail oder mach mal ein Nickerchen
http://www.administrator.de/bios_supervisor_passwort.html
Bitte warten ..
Mitglied: Pluto-das-Kellerkind
31.07.2007 um 15:24 Uhr
Hast du schon versucht Dein HDD-PW ein zu geben?

Soweit ich mich erinnern kann läßt sich das von der Supervisior-PW-Eingabe nicht unterscheiden. Und kommt auf jeden Fall noch vor dem Aufrufen des BIOS.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: samoht2006
01.08.2007 um 08:44 Uhr
Danke, hat aber auch nicht funktioniert, denn er fragt vorher nach dem Bios PW, erst dann kommt das HDD PW.
Ich werde mal versuchen das Ding zu zerlegen und die Batterien herauszunehmen.
Leider hat aber "einfachdrauflos" schon geschrieben, dass das bei modernen Notebooks offenbar auch nicht helfen soll. Aber probieren muss ich es in jedem Fall. Mal sehen, ob das nicht vielleicht doch helfen könnte. MAch es aber nicht selbst, sondern ein Freund, der darin schon mehr Ahnung haben sollte als ich.
Danke bisher für Eure Mithilfe.
In jedem Fall aber bin nicht nur ich blöd, es ist schon so, dass ich mich da ein wenig über diese meiner Meinung nach schon sehr blöde Falle ärgere. Aber wenn man die gesamte Energie der EDV-ler (in Form von Ärger mit dem Zeug) speichern oder ableiten könnte, würde man wohl die Hälfte der deutschen Atomkraftwerke abschalten können.
Liebe Grüsse, samoht
Bitte warten ..
Mitglied: samoht2006
08.08.2007 um 07:48 Uhr
So, jetzt hat es funktioniert!
An alle, die das gleiche PROBLEM haben.
Also, man zerlege den Acer Laptop. Vorher anschauen, wo die Batterie sitzt. Dazu gibt es ein online-Handbuch oder eventuell das Handbuch des Laptops selbst.
Mit einem kleinen Schraubenzieher ist das Problem gelöst. Das kurzfristige Entfernen der Backup-Batterie hat gereicht, um das BIOS Passwort zu löschen. Das HDD Passwort wurde nicht gelöscht, aber das war für mich nicht das Problem.
ABER ACHTUNG: Die Halterung der Batterie, so ein Plastikding, ist nur minimal an einer Stelle angelötet. Wenn man die Batterie hochhebt, bricht diese Lötstelle mit Sicherheit. Soll wohl so eine Garantiesache sein.
Das ist natürlcih auch uns passiert, aber der Laptop funktioniert auch ohne diese Batterie. Er merkt sich sogar die Systemzeit, zumindest bei eingelegter Hauptbatterie.
Ich hoffe das hilft allen, die ein ähnliches Problem haben.
Vielen Dank für Eure Mithilfe und Ideen.
LG Euer leidgeprüfter Samoht
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Mircroserver und Proliant Bios Update (7)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
BGH-Urteil: Keine Störerhaftung bei gehacktem WLAN-Passwort (1)

Link von kaiand1 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Anderes Tastaturlayout im WLAN-Passwort-Eingabefeld (2)

Frage von eraiser zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...