Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

C Partition jetzt immer H

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: stormwind81

stormwind81 (Level 2) - Jetzt verbinden

28.02.2011 um 13:37 Uhr, 3167 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

Ich habe das Problem, dass wir bei einem alten Server die HDD ausgebaut haben um zu sehen ob darauf die Daten noch in Ordnung sind.
Wir mussten der HDD dort einen LW Buchstaben zuweisen. Diesen übernimmt jetzt das System aber beim hochfahren immer wieder. Wir haben die Zuweisung zwar wieder gelöscht, aber der Server fährt immer noch mit H: hoch.
Wie stelle ich das nun um? Partition Magic kann ja keine LW Buchstaben zuweisen. Auf einem anderen System ist C: so gut wie immer schon vergeben.
WIr haben schon alle anderen HDDs am Server abgesteckt und sind nur mit dieser hochgefahren. Brachte leider auch nichts.

Vielleicht postet ihr mir ja schneller eine Lösung als ich Sie finde.
Mitglied: danielfr
28.02.2011 um 13:52 Uhr
http://lmgtfy.com/?q=windows+laufwerksbuchstaben+%C3%A4ndern
Wo ist das Problem?
Gruß Daniel

edit: oder verstehe ich da was falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 14:11 Uhr
Jap da fehlt folgenden Info:

1. Wir können uns am Server nicht anmelden weil die Dienste nicht fürs Anmelden starten. Laufwerk C ist ja jetzt H und die halben Sachen funktionieren nicht.
Über Remote MMC kann man den Laufwerksbuchstaben nicht ändern. Lasst ja das BS nicht zu wenn es gerade läuft.

P.s.: Bin grad am verzweifeln und stell mir grad einen Boot USB Stick her. Das kann mal dauern...
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.02.2011 um 14:18 Uhr
Also, sehe ich das jetzt richtig, das Du das Ding von der Festplatte booten willst und nicht einfach nur die Daten auslesen? OK, dann ist das mit einem Boot Stick oder ner BartPE eine gute Idee...
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 14:41 Uhr
Ja genau.

Da war ein Software Raid installiert und der Typ vor Ort hatte die HDDs ausgebaut und wo anders eingebaut um zu sehen ob die Daten noch in Ordnung sind und welche von den beiden Festplatten nun defekt ist.
Die HDD die noch Daten anzeigt hat wurde wieder in den Server gebaut und fährt seitdem mit dem Laufwerk H: hoch.
Son USB Stick mal so eben per Fernwartung herzu-zaubern ist ganz schön nervenaufreibend.
Gibt's da nicht etwas von "Raziopharm" ? :D
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
28.02.2011 um 16:06 Uhr
Hi !

Zitat von stormwind81:
noch in Ordnung sind und welche von den beiden Festplatten nun defekt ist.

Übrigens: Um herauszubekommen welche Platte hinüber ist, muss man nicht extra mit Windows hochfahren...Vielleicht dem Typen vor Ort mal einen Grundkurs verpassen, so einen Act wegen einer defekten Platte zu machen ist eine saublöde Idee, die Du jetzt ausbaden darfst.. ...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 18:01 Uhr
Ja das können wir alles bereden wenn der Server endlich wieder läuft.
Das hilft mir jetzt nicht weiter.

Bin jetzt vor Ort und nach 2h vergeblichen Versuch irgendeinen USB Boot Stick zu kreieren bin ich zu ERD Commander und Hiren Boot gewechselt.
Leider haben die auch überhaupt keine Möglichkeiten geboten mir irgendwie weiterzuhelfen.
Erd Commander 2005 startet hier nicht. Und ERD 2008 bietet mir keine Mögilchkeit sich mit dem Betriebsystem zu verbinden.
Da die Partition , wenn von Windows PE gebootet wird, keinen Laufwerksbuchstaben hat wird das natürlich auch schwer gehen.
Dann hab ich eine VISTA Boot ausgegraben und mit Diskpart versucht mit dem Befehle "assign letter=c" die Partition zu zwingen diesen Buchstaben zu nehmen.
Jetzt hab ich dadurch einen Server Loop Boot.

Rhetorische Frage: Warum gibts nach all den Jahren keine vernünfigte Software die sich per USB booten lässt und man nicht 100 Tools zum formatieren eines Sticks braucht.

Mein einziger Lichtblick ist eine Maschine auf D: zu installieren. Dort die Platte einzubauen und dort dann der HDD den freien Buchstaben C: zuzuweißen.
Wenn jmd einen kürzeren Plan weiß bin ich für alle Vorschläge (die mich weiterbringen wohl gemerkt) offen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.02.2011 um 18:21 Uhr
http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc978525.aspx dort kannst Du es ändern. Die Registry offline zu bearbeiten geht mit dem offline nt password and registry editor oder von einem Zweitsystem aus.
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 20:25 Uhr
Guten Abend.

Also ich bin mal dazu übergegangen eine Rep.Installation zu machen. Leider nur mit minimalen Erfolg. Der Server 2003 bootet noch immer im Loop. Die Rep.Instalaltion hat er aber wenigstens gemacht und die Partition als C:\ erkannt.
Die Frage ist jetzt ob ich nicht noch fixmbr und foxboot probieren sollte, da ich vermute das noch fehlerhafte Infos von dem alten Software Raid vorhanden sind.
Und ob ich den Datenträger von dynamisch auf normal convertieren sollte wie hier beschrieben:

http://mypkb.wordpress.com/2007/03/28/how-to-non-destructively-convert- ...
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
28.02.2011 um 20:38 Uhr
Was genau heisst, das: er bootet im Loop. An welcher Stelle erfolgt ein Neustart?
Wenn der Bootvorgang startet liegt der Fehler dafür evtl. auch woanders.
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 21:56 Uhr
Bootet im Loop heisst für mich, es kommt der Ladebildschirm von Server 2003. Er ladet dann kurz so ca 10sek und startet den Rechner dann neu.
Das selbe passiert im abgesicherten Modus oder mit "letzte funktionierende Konfiguration"

Vor Diskpart fuhr er noch hoch. Man konnte sich lediglich nicht anmelden.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.02.2011 um 22:03 Uhr
Und der von mir genannte Registryeintrag? Ist doch ein uraltes, allgemein bekanntes Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 22:22 Uhr
Das Tool hab ich zwar schon auf CD gebrannt und mir kurz angesehen, aber mir fehlt die Info was ich dann genau machen muss ?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.02.2011 um 22:28 Uhr
Unter dem regkey "mounteddevices" steht, welcher datenträger dem buchstaben h zugeordnet ist. Nun ändert man h: in c:. ist c: nicht frei, sprich schon vorhanden, macht man es frei, indem man auch diesen eintrag umbenennt in einen freien, beliebigen Buchstaben.
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
28.02.2011 um 23:47 Uhr
Ok Thx für die Erklärung. Jetzt hab ichs erst verstanden was du meintest.

So in the meanwhile war mir das ganze zu kompliziert geworden, als das ich es für Möglich halten wollte.
Hab mir die vermeindlich defekte HDD geschnappt (Laut Chef) und angeschlossen.
Dann mit Hiren Boot hochgefahren. Einige Partition Tools probiert, bis eines einen Fehler fand und mich fragte ob es diesen beseitigen sollte.
Danach hatte ich dort zugriff zu den Daten. (zuerst wars in Partition Magic mit gelb gekennzeichnet und hatte keinen LW Buchstaben) Die NTFS Partition auf "Active gesetzt und dann hochgefahren - AD war defekt und ich musste im abgesicherten Modus hoch wo man das AD reinitialisieren kann. Weiß nicht mehr genau wie der Menüpunkt heißt jetzt, aber ihr werdet es schon wissen.
Danach nochmal einen boote und voila es funktioniert erst wieder.
Zumindest kann die Produktion um 5:30 uhr wieder aufgenommen werden und wir haben wieder ein bisschen Luft.

Ein Big Thx für eure Beständigkeit.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
Verschlüsselung: Mit Veracrypt lässt sich nur eine Partition verschlüsseln (1)

Frage von NCCTech zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst C-Partition vergrößern, bei vorhandenem D? (7)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Partition vor der Systempartition löschen - Windows10 (4)

Frage von Selassi zum Thema Windows 10 ...

Batch & Shell
gelöst System Reservierte Partition ( Batch ) (4)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...