Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

CHKDSK beim Booten vermeiden....Windows XP Pro.

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: lodl

lodl (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2005, aktualisiert 30.04.2006, 47610 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo wenn mein Rechner startet will er immer chkdsk ausführen. Weiss einer vielleicht in welcher Dati diese Parameter stehen das er beim start immer dieses ausführt. Und vielleicht kann mir ja einer sagen wie ich das unterbinde.

Vielen dank.

Hoffe mal mir kann einer da weiter helfen.
Mitglied: ybBln
13.09.2005 um 12:08 Uhr
Es ist nicht normal, wenn beim Hochfahren ständig die Festplatte geprüft werden muß. Dies geschieht, wenn das "dirty"-Bit gesetzt ist. Entweder ist Deine Festplatte am Ende, oder Du schaltest den Rechner am Netzteil aus, statt diesen herunterzufahren.
Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: meto
13.09.2005 um 12:10 Uhr
Soweit ich das nachvollziehen kann, wird chkdsk immer dann ausgeführt, wenn der Rechner nicht richtig runter gefahren wurde.

Allerding nur für Fat Laufwerke. NTFS ist hiervon nicht betroffen. Deshalb solltest du überlegen, das Laufwerk, so es denn noch keins ist, in NTFS zu konvertieren.

gruß
meto
Bitte warten ..
Mitglied: lodl
13.09.2005 um 12:11 Uhr
oder noch besser gesagt wenn CHKDSK beim booten kommt und ich es mit einer Taste beende bleibt mein PC stehen. Lasse ich es durchlaufen ändert sich auch nicht recht viel es kommt zwar die meldung das Fehler gefunden und repariert wurden aber das wars beim nächsten start macht er CHKDSK wieder. Jetzt wollte ich mit einer ADMIN CD einfach auf die Datei ????? gehen und in dieser den Parameter raus löschen der CHKDSK im Bootvorgang startet.

Vielleicht weiss einer in welcher Datei die Bootparameter festgelegt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: lodl
13.09.2005 um 12:13 Uhr
Es handelt sich um NTFS....
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
13.09.2005 um 12:15 Uhr
Es hat einen Grund, wenn die Festplatte bei jedem Start geprüft werden muß. Zudem, wenn jedes mal Fehler gefunden werden, dies nicht einfach unterbunden werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: meto
13.09.2005 um 12:21 Uhr
Welcher Art sind denn die Fehler die gefunden werden?
Bitte warten ..
Mitglied: lodl
13.09.2005 um 12:24 Uhr
In den Dateidaten.

Ich wolte einfach gerne probieren wenn ich es schaffe das dieser Parameter von CHKDSK nicht gesetzt ist, ob dann das System startet.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.09.2005 um 12:25 Uhr
Moin lodl,
Die Datei heißt boot.ini und die allerbeste Doku darüber findest du auf www.sysinternals.com.
Aber für Deinen Zweck ausreichende auch in diesen ganzen Micky-Maus-PC-Foren.

Trotzdem auch noch mal von mir der Hinweis: Einiges deutet darauf hin, dass der Chkdsk sich bei Dir nicht meldet, weil er standardmäßig bei jedem Rechnerstart zeigen soll, was er so drauf hat, sondern weil wirklich ein Problem mit der Platte / dem FileSystem vorliegt.

Nur die Fehlerprüfung unterbinden oder alle Fehlermeldungen ins Nirwana umleiten wird nur befristet helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: lodl
13.09.2005 um 12:45 Uhr
mir ist es aber sehr wichtig das ich noch auf meine daten komme....leider raid
Bitte warten ..
Mitglied: lodl
13.09.2005 um 13:00 Uhr
So also in der BOOT.INI steht nichts drin...

Wenn ich CHKDSK durchlaufen lasse kommt Fehler behoben aber dann bleibt die Kiste stehen.

Breche ich CHKDSK ab passiert auch nicht recht viel.

Weiss nicht mehr was ich noch machen soll das die Kiste wieder geht. Die platte ist absolut in Ordnung. Auch wenn ich von der zweiten Platte vom Raid Boote ist das geiche
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.09.2005 um 13:18 Uhr
Menno, lodl,
aber erzähl nicht weiter, dass Du es von mir hast:
Scandisk beim Booten aus:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon]
"SFCScan"=dword:0000000
Bitte warten ..
Mitglied: meto
13.09.2005 um 14:00 Uhr
Empfehlung von mir: Tausche die Paltte aus!
Ich hatte mal ein Ähnliches Problem. Dort ist chkdsk auch an einer bestimmten Stelle hängen geblieb. Dann hat sich meine Festplatte kurze Zeit später verabschiedet.

Der einzige unterschied ist, dass ich auch sonst nicht so ganz reibungslos an diesem Tag arbeiten konnte.

Eine andere Variante ist, mal zu testen, was die Platte in einem andren System so sagt.
Bitte warten ..
Mitglied: johnef
30.04.2006 um 10:26 Uhr
Trotz aller Vorreden geht das Abschalten ganz einfach, kann manchmal für angepasste Dateisysteme sinnvoll sein:



1. chkntfs /? aufrufen

z.B. chkntfs /X d: e:



2. das gleiche in der Registry

HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager

Wert: BootExecute
Typ: REG_MULTI_SZ

Inhalt:
nur beim Absturz --> Autocheck Autochk*
immer -----------------> Autocheck Autochk /P *
kein Chkdsk ---------> Wert löschen
Lw ausschliessen --> Autocheck Autochk /k:d * oder --> Autocheck Autochk /k:d /k:e *
Bitte warten ..
Mitglied: kapla
21.07.2010 um 15:21 Uhr
Auch wenn's ein alter Beitrag war ...

Einfach <Start><Ausführen> regedit

Zu folgendem Schlüssel navigieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager

In der mehrteiligen Zeichenfolge in BootExecute steht das drin, was beim Systemstart ausgeführt wird.

Hier einfach alles rauslöschen und schon ists schick.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...