Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Compaq Notebooks gehen in Standby obwohl Standby ausgeschaltet ist

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: Kickinho

Kickinho (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2010 um 14:58 Uhr, 4856 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Admins,

ich habe ein Problem mit 4 HP Compaq Notebooks. Die Notebooks sollen von morgens 08.00 Uhr bis Abends 22.00 Uhr durchlaufen.

Das wecken und herunterfahren per WOL.exe & shutdown.exe per Task funktioniert einwandfrei, allerdings gehen die Notebooks immer wieder in den Standby. Die Energieeinstellungen habe ich bei allen Rechnern gleich konfiguriert:

Energieschema Dauerhaft:
Monitor ausschalten: Nie
Festplatte ausschalten: Nie
Standby: Nie
Ruhezustand: Nie
Unter "Erweiter" habe ich bei allen Einstellungen "Nichts unternehmen" konfiguriert

Im Bios habe ich auch schon nachgesehen, aber keine brauchbare Option gefunden.

Das komische ist das die Notebooks auch nicht zeitgleich einschlafen, sondern immer verschieden.

Habt ihr eine Lösung für mich, oder kann ich um dieses Phänomen zu unterdrücken alle 10 MInuten per Task einen Befehl zum Notebook (hängt in Domäne) schicken, damit er "aktiv" ist?

Danke für Eure Hilfe!
Mitglied: goscho
07.06.2010 um 09:58 Uhr
Generell sind diese Energieoptionen userbezogen.
Kann es sein, dass ein angemeldeter User andere Einstellungen (bspw. HP-optimized) hat, als die von dir vorgegbenen?
Bitte warten ..
Mitglied: Kickinho
07.06.2010 um 10:48 Uhr
Danke für deine Antwort, goscho.
Ich habe diesem User die nötigen Rechte auf die Energieoptionen gegeben und sie direkt bei diesem User eingestellt.
Was meinst du mit HP Optimized?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2010 um 11:21 Uhr
Zitat von Kickinho:
Was meinst du mit HP Optimized?
HP bringt eigene Energieschemata mit, welche über die Windows-Energieoptionen auswählbar sind.

Es könnte auch ein anderes, zusätzliches Energieverwaltungsprogramm installiert sein.

Sind die Einstellungen denn auch noch korrekt, wenn aus dem Standby gestartet wurde oder sind diese dann wieder auf Standard gestellt?
Sind eventuell Energie-Optionen per GPO definiert, die die lokalen Änderungen überschreiben (wenn das gehen sollte)?
Bitte warten ..
Mitglied: Kickinho
07.06.2010 um 13:29 Uhr
Also, das Energieschema habe ich auf Dauerleistung gestellt und ein eigenes HP Energieschema / Programm konnte ich auch nicht finden. Über die Quick Launch Buttons kann ich die Energieoptionen auswählen, aber die verweisen nur auf die Systemsteuerung..

Eine übergeordnete GPO gibts auch nicht. Habe lediglich in der Registry dem betreffenden User die Rechte auf die Energieoptionen gegeben.
Habe jetzt einen Unterschied gefunden. EIn Notebook läuft jetzt seit 08:00 Uhr durch ohne einzuschlafen. Bei dem Notebook habe ich als Admin auch die Energieoption auf Dauerleistung gestellt. Ob es vielleicht daran liegt?

Hättest du alternativ einen DOS Befehl den ich über das Netz zu den Rechnern schicken kann,um ein einschlafen zu verhindern?

Vielen Dank vorab für deine Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
07.06.2010 um 16:04 Uhr
Hi,

manche Notebook Hersteller liefern noch zusätzliche Tools für u.a. die Energieoptionen
mit. Zwar tragen die ggf. auch in die Windows Energieoptionen zusätzliche Profile ein,
überschreiben allerdings jegliche Einstellungen aus den Windows Energieoptionen.

Das ist u.a. bei IBM/Lenovo und ASUS der Fall, sofern man die entsprechenden Tools
installiert hat bzw. diese standardmäßig vorinstalliert sind.
Meist finden sich diese Energie-Optionstools integriert in andere Tools des Herstellers wieder,
seltener als eigenständige Module oder sogar explizit irgendwo hervorgehoben durch Shortcuts
etc.


Schau mal nach was für Systemtools des Herstellers installiert sind und starte die mal der Reihe
nach, dann wirst du ggf. ziemlich schnell fündig obs wo Energie Optionen hat, diese musst du dann
anpassen wie du sie benötigst, da sie sonst die Einstellungen von Windows über Bord werfen.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Kickinho
08.06.2010 um 07:44 Uhr
Habe wie gesagt bis auf die Quick Launch Buttons alles an zusötzlicher HP-Software schon vorher deinstalliert.
Aber es scheint so als wenn das Problem behoben wäre, da die Notebooks jetzt die ganze Nacht durchliefen ohne einzuschlafen.
Aber woran es jetzt im Endeffekt lag weiß ich auch nicht genau. Evtl. an den Berechtigungen der Registry-Einträge Powercfg oder doch daran das der Admin die identischen Einstellungen hatte wie der Client!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.06.2010 um 09:00 Uhr
Es lag wahrscheinlich daran, dass der Admin die Einstellungen als Admin vorgenommen hatte, die Energieeinstellungen jedoch userbezogen sind.
Wenn diese dann im Kontext des Users geändert werden, klappts auch.
Bitte warten ..
Mitglied: Kickinho
08.06.2010 um 20:09 Uhr
Dem war dann leider doch nicht so. Die Energieeinstellungen hatte ich schon als "User" konfiguriert, allerdings übernimmt Windows die EInstellungen nicht wirklich. Habe die Powercfg Registry-Einträge mit den Rechten des Users versehen, aber die Rechte setzen sich trotzdem unregelmäßig zurück.
Zusatz-Info: Der user meldet sich per RDP von einem Terminalserver auf dem Rechner auf. Habe auf unserem Filesystem die RDP--Datei hinterlegt, von wo aus der entsprechende User diese dann startet. Manchmal klappts, dann sind die Energieeinstellungen wie gewünscht, aber es kann auch nach 2 Stunden sein das sie sich wieder zurückgesetzt haben. Bin echt ratlos!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...