Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dateisynchronisation mit unterschiedlichen OS

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: perfectsky

perfectsky (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2009, aktualisiert 03.09.2009, 4930 Aufrufe, 5 Kommentare

Zentral gespeicherte Dateien (Server) sollen auf unterschiedlichen Clients offline/synchron gehalten werden.

hallo zusammen,

ich hätte gerne euren rat für folgende situation:

netzwerk bestehend aus:

1 server
win sbs 2k3

5 clients
2 win xp pro
2 win vista business (eins läuft als vm auf dem mac)
1 mac book pro

also es geht hauptsächlich um den mac.
dieser soll über rdp auf dem server ein buchhaltungsprogramm benutzen,
was kein problem darstellt, aber die durch dieses programm angelegten dateien sollen offline verfügbar sein.
genauso wie die, durch den benutzer des mac, lokal angelegten dateien wieder mit dem server synchronisert werden müssen.
auf dem mac läuft vista business als vm und ich würde gern drauf verzichten, auch wenn es die abhandlung einfacher machen würde das alles über die vm laufen zu lassen.

meine frage ist jetzt was ich am besten anstellen kann.
ich habe mir diese eventuellen lösungen ausgedacht:

a. normale offline ordner einrichten und diese synchroniseren lassen
(wobei ich hier nicht viel erfahrung habe und immer wieder lese das es eine haarige angelegenheit ist)
b. vielleicht per batch die dateien einfach immer wieder kopieren und das ganze per anmeldeskript laufen lassen
(ich frage mich hier aber auch noch wie das beim mac genau aussieht)
c. ein drittanbieter programm zum einsatz bringen
(sowas wie allway sync)

jetzt frage ich mich nur noch, ob ihr da nicht noch schlauer seid und windows- bzw. mac integrierte programme zu nutzen wüsstet?!

vielen dannk für eure zeit.

MFG marcel

PS: Ich habe einen neuen Lösungsansatz mit Robocopy und vielleicht wisst ihr mir ja dort noch weiterzuhelfen?!

Hier ein Screenshot zur besseren Orientierung d21008ca1ed9d60316b01362126ac515-backup_zb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: LotPings
22.05.2009 um 15:28 Uhr
Hallo Marcel,

ein Multiuser-Buchhaltungsprogramm und du willst Dateien hin- und herkopieren.
Da sträuben sich mir nicht nur die Nackenhaare.

Du erhöhst damit die Anfälligkeit gegenüber Hardware-Fehlern/ -Ausfällen sowie Fehlbedienung um einige Potenzen.

Eine Kopie machen um Offline Auswertungen zu machen - OK,
aber regelmäßiger Austausch - ich kann nur empfehlen das zu lassen.

Änderungen am Originalstand nur diekt, richte dir ggfs. für den MAC ein VPN ein.

Was sagt denn der Lieferant der Buchhaltung zu deiner Idee?

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
22.05.2009 um 21:53 Uhr
Hallo,

so unterschiedlich sind die OS doch garnicht, werden allle klein geschrieben :/

1 server
win sbs 2k3

5 clients
2 win xp pro
2 win vista business (eins läuft als vm auf dem mac)
1 mac book pro
Bitte warten ..
Mitglied: perfectsky
25.05.2009 um 18:00 Uhr
hallo LotPings.

danke erstmal für deine antwort.

also multiuser ist nicht so ganz richtig, vielleicht ist das nicht ganz deutlich geworden?!

maximal arbeiten da zwei personen dran, die buchhalterin und der marketing-manager.
der manager macht in dem programm seine angebote und rechnungen, diese werden dann vom programm automatisch als pdf erstellt und an gewünschten ort gespeichert. diese angebote und rechnungen sollen dann wiederum mit dem laptop des managers synchroniert werden, damit er auch unterwegs einsicht in die aktuellen angebote hat.

VPN existiert bereits und wird auch maximal von 2 personen genutzt (u.a. den o.g. manager).

natürlich laufe ich gefahr den server ausfallen zu lassen, z.b. durch einen benutzer beim abschalten der rdp-verbindung. aber kann man nicht die möglichkeit des ausschaltens, bestenfalls, verbergen?
dachte da so an gpo oder sowas raffiniertes .

greetz

greetz
Bitte warten ..
Mitglied: perfectsky
25.05.2009 um 18:03 Uhr
ganz offensichtlich hast du recht Sir Merlin.
auf verlangen überarbeite ich das gern mal nächsten monat.
sorry leider ist admin nicht das einzige in das ich mich reinknien muss.
hoffe du bist so tollerant.

greetz
Bitte warten ..
Mitglied: perfectsky
03.09.2009 um 10:50 Uhr
soweit ist alles in meinem sinne verlaufen .
die batch hab ich soweit angepasst, dass mir erst ein vollbackup,
darauf dann ein differentielles und von der ersten backup-platte dann ne spiegelung gemacht wird auf eine zweite.
NUR, die daten die kopiert wurden kann ich nicht in den entsprechenden ordnern im explorer einsehen und ich frage mich warum!?
ich kann zwar, den mir bekannten pfad angeben bekomme die ersten ordner in denen das backup unterteilt ist, vor einer manuellen eingabe, nicht zu sehen. kann es daran liegen das, das es unterordner mit nur einem buchstaben sind ;)?!

Soweit wird alles mit geloggt und in Textdateien festgehalten, insofern kleine Probleme. Auch Berechtgigungen können es nicht sein - habe vollen Zugriff auf alles. Naja, ich dachte vielleicht kann ich dir das noch anders veranschaulichen und habe einen Screenshot gemacht, den ich hier aber nicht einbinden kann. Ich mache hieraus mal nen meine eigene Diskussionsrunde und binde das Bild ein.

greetz
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst Suche Open Source OS und SW Deploy Software (2)

Frage von Trawell zum Thema Windows Netzwerk ...

Router & Routing
gelöst Fritzbox 7390 - Zugang zu ar7.cfg bei FRITZ!OS 06.51 (3)

Frage von caspi-pirna zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
Memtest aus OS statt per Boot (5)

Frage von PharIT zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Microsoft
Windows 10 Cloud: Eine Alternative zu Chrome OS

Link von BassFishFox zum Thema Microsoft ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(7)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(11)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (14)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Server Komplettspiegelung (13)

Frage von pdiddo zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2016 RDS Remoteapp Anzeigefehler (11)

Frage von qlnGenius zum Thema Windows Server ...