Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datensicherung mit Backup-Exec auf externe Festplatte

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: misterl

misterl (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2009, aktualisiert 18:16 Uhr, 15324 Aufrufe, 8 Kommentare

Ist es möglich mit Backup Exec 12.5 einen Datensicherungsauftrag zu erstellen damit auf mehrere externe Festplatten gesichert werden kann.
Irgendwie klappt das bei mir nicht richtig.

Idee:

5 Festplatten die jeden Tag von der Sekretärin gewechselt werden.
Jeden Abend wird ein Job gestartet der mir den kompletten Server sichert. Dazu gehört ein Exchange Server, Systemstate und Datenverzeichnis.

Externe Festplatte hat IMMER den Laufwerksbuchstaben G:\

Freundliche Grüsse
MisterL
Mitglied: Dirmhirn
10.09.2009 um 19:02 Uhr
Backup to Disk geht nicht? zur Not musst es auf die interne Platte erstellen und dann per Batch kopieren. Das hat den Vorteil, wenn sie einmal vergisst hast du zmdest ein lokales Backup. (feiertage, ....)

sind das USB-Platten?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: misterl
10.09.2009 um 21:40 Uhr
Hi Dirmhirn,
ja das sind USB- Platten..... Es kann doch nicht sein, dass Backup Exec nicht auf externe Festplatte sichern kann...
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
10.09.2009 um 22:45 Uhr
HI
Es kann doch nicht sein, dass Backup Exec nicht auf externe Festplatte sichern kann...
habe ich auch nicht behauptet. - kA, kann ich nächste Woche mal mit BE11 probieren.

war nur eine Idee falls es echt nicht geht. Um welche Datenmenge geht es denn?

Und wenn es möglich ist ist, das lokale Backup ja nicht unpraktisch - schnell mal eine Datei wieder herstellen und du musst nicht die USB-Platte anwerfen.

Die Sekretärin muss sich ja dann jedes mal am System anmelden um die Platte zu entfernen?!

(will jetzt nicht deine Sekretärin schlecht machen) aber wir hatten größere Probleme, als wir eine Zeit lang täglich die Bänder wechseln mussten - einmal pro woche vergessen - das wird mühsam...

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Trax83
10.09.2009 um 23:56 Uhr
hi,

mit backup exec 11d hatte ich ein ähnliches problem, der backup-2-diskordner ist nicht mehr als online erkannt worden.

Problem lag daran, dass der be11 dienst nicht erkannt hat, wenn ein ordner offline ging (platte abgeschaltet) nicht mehr gemerkt hat, wenn platte wieder eingeschaltet wurde.

Lösung war einfach ein neustart des dienstes per task kurz vor dem geplanten backup job.


Lg
Benny
Bitte warten ..
Mitglied: whitney
03.10.2009 um 03:58 Uhr
Hallo

Soviel ich weiss, musst du die Festplatten erst speziell in den Pool der Backup-Medien reinnehmen. Ist sicher nicht so einfach! Ich mach dasselbe mit dem Programm Langmeier Backup.

Gruss,

Whitney
Bitte warten ..
Mitglied: Stonehedge
13.10.2009 um 13:26 Uhr
Howdy,

Wie Whiteny benutze ich auch das Langmeier Backup. Bei mir hat bis jetzt alles funktioniert, auch das Backup auf mehreren Festplatten. Die Festplatten wurden bei mir aber immer automatisch erkannt.
Bitte warten ..
Mitglied: Chrissy
26.10.2009 um 09:57 Uhr
Hallo,

nur zur Info für alle diejenigen, die es noch nicht ganz verstanden haben sollten und mehr darüber Erfahren oder suchen wollen. Ich habe hier einen englischen Beitrag ausgegooglet:
http://episteme.arstechnica.com/eve/forums/a/tpc/f/12009443/m/484006870 ...

Folgende Stellungnahme gibt es von Symantec:
http://seer.entsupport.symantec.com/docs/276904.htm

Für das automatisierte Neustarten der Dienste schrieb jemand folgende Zeilen für eine Batch-Datei:

net stop "backup exec server" /y
net stop "backup exec device & media service" /y
net start "backup exec device & media service"
net start "backup exec server"
net start "backup exec job engine"


PS: Soweit ich informiert bin, weist Windows jedem USB Gerät eine eindeutige ID zu - ich vermute das BE daher nicht den B2D Folder ausliest, sondern diese ID verwendet (die nach dem Austausch der Festplatten als "offline" markiert wird).
Bitte warten ..
Mitglied: AlexD1979
21.07.2010 um 09:24 Uhr
Hallo,
Ich habe derzeit das gleiche Problem mit Backup Exec 12.5
Ich habe 5 USB Platten, auf jeder Platte sind zwei B2D Ordner [Wochentag]_gerade und [Wochentag]_ungrade
Beim Anschließen an den Server wird die USB Platte von Windows erkannt und im Dateiexplorer richtig angezeigt.
Der BE Job startet und bleibt aber bei der Sicherungsprüfung unendlich hängen, bis der Job in "PAuse" geht. In der Warteschlange.
Erster Abhilfeversuch war, vor Sicherungsbeginn jeweils eine .bat Datei auszuführen die enthält:
@echo off
set PROG="C:\Program Files\Symantec\Backup Exec\"
%PROG%bemcmd.exe -o60 -dDienstag_gerade
%PROG%bemcmd.exe -o61 -dDienstag_gerade
Das Kommando sollte das MEdium eigentlich mounten. Das Verhalten war aber leider das selbe, der Job bleibt stehen in "Warteschleife" mit "Sicherungsüberprüfung".

Weiß nochjemand einen Rat, was das sein kann?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...