Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DDR Berechnung für neuen Core I7

Frage Hardware

Mitglied: Theweber

Theweber (Level 1) - Jetzt verbinden

27.05.2009, aktualisiert 28.05.2009, 3965 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei ein bischen durchzusteigen wie man den neuen I7 berechnet. also den dazugehöriogen DDR.

Bis jetzt habe ich folgendes verstanden. Es gibt keinen typischen FSB mehr sondern der heist jetzt BCLK.

Nun habe ich folgende Produktbeschreibung als Beisbiel:

INTEL Core I7-920 2,66GHz 8MB 4,8GT/sec

Wie berechne ich da den passenden Speicher. ich denke hier ist die 4,8GT/s wichtig oder??

Ich habe rausgefunden das man das mit den Multiplikator errechnen kann ist das richtig?
Da war folgendes beispiel:

->
Zuerst guckt das Board nach der Spezifikation des Speichers, zum Beispiel DDR2-1333 (667 MHz I/O-Takt). Dann versucht das Board den optimalen Teiler zu ermitteln, ohne, dass der RAM übertaktet wird. Es guckt also, wie oft die Frequenz des Speichers in die des Prozessors geht. Bei 2,67 GHz (Core i7 920) wären das vier mal. Der RAM-Teiler ist in dem Fall also 4. 2667 durch 4 sind 667 MHz, also DDR2-1333. Bei einem 2,93 GHz schnellem Core i7 940 wären 2933 MHz durch 667 MHz 4,4. Da es keine krummen RAM-Teiler gibt, wird also aufgerundet auf 5, denn wenn man auf 4 abrunden würde, dann wäre der Speicher ja übertaktet. 2933 MHz durch 5 sind 586,5 MHz. DDR2-1333 läuft beim unübertakteten Core i7 940 also nur als DDR2-1173.
<-

nun wenn ich danach gehe und einen DDR3 1600 einbaue als 800I/O-Takt würde ja der Speiche auch voll ausgenutzt.
Denn als Beispiel.
i7 920
2666 / 800 = 3,3 also rechnet er hoch auf 4
Wäre als 2666 / 4 = 1333
Richtig?
i7 940
2933 / 800 = 3,66
wäre also 2993 / 4 =1497
Richtig?

Wird das so berechnet?
Und wenn ja was sagt mir die 4,8GT/s

ich hoffe ihr könnt mich da ein bischen aufklären

Danke
Mitglied: SamvanRatt
29.05.2009 um 22:51 Uhr
Hi TheWeber
der i7 (habe selbst den gleichen) hat einen Clock von 266MHz den er zu 1066 umformt, daher läuft der interne RAMclock immer mit FSB1066 bei einem 920/940. Den Clock kann man hochsetzen (Sync), dann taktet CPU und RAM höher. Bei mir läuft seit 11 Wochen ein 920er mit 400MHz ( eigentlich nur um den RAM =DDR3-1600 mal voll auszufahren, habe aber nun seit 11 Wochen eine mencoder 4er Session am laufen und noch keine Stabi Probleme und so läuft er nun).
Meine Standardeinstellung bei meinem Corsair XMS DDR3-1600 war 1066 mit einem 2.66GHz CPU.

Hier mein Statement auf alternate:
Habe von meinem Noctua (war erster verfügbarer S1366 Kühler) auf den Scythe Mugen und dann Orochi gewechselt. Da ich den baugleichen Bruder Infinity schon im Einsatz hatte, wußte ich über die gute Performance. Habe meinen i7-920 zum Test nun zwei Wochen auf 4.01GHz am laufen gehabt (Asus Rampage II Extreme/1.20V Core/2.1V Kingston HyperX; 200Mhz Clock/100pcie). In der Zeit habe ich vier mencoder Sessions am laufen gehabt welche jeweils MPEG2-TS Daten in h264 umgewandelt haben (jeweils bei 100% Last über die 14 Tage). Damit kam ich auf volle Last. HT habe ich abgeschalten da es nur Verwaltung kostet und hier nichts bringen würde (4 echte Kerne sind OK). Die Leistung des Orochis im übertakteten Zustand war beachtenswert. Der Std Intel Lüfter hatte immer rund 45° (bei 18° Umgebung); der Noctua war mit 36° dabei, der Orochi bringt es auf 27° (jeweils idle und ohne Übertaktung). Bei den normalen 2.67GHz war der Noctua bei Vollast einfach zu heiß und brach jeweils meine 55°C Marke. Der Orochi bleibt da mit 39°C kühl. Im übertakteten Zustand (nur Mugen/Orochi) kam ich bei idle bei 37°C und unter Vollast bei 56°C. Die zwei Wochen vollast waren absturzfrei und ohne Fehler. Meine 4GB Steine wurden jeweils einwandfrei angesprochen (obwohl mit 1600DDR3 grob übertaktet im Test und die maximale Kapagrenze mit 6*4GB). Da die (Gesamt-) Performance in erster Linie von Takt und Chipsatz/Hersteller (=Intel) abhängt geben sich die Boards da nicht viel. Bin damit jetzt sehr zufrieden (jetzt 2.67GHz) und nehme ich nun als Serverersatz. Im Vergleich zum C2D 9650 kam ich nie auf 100% Leistung (abgesehen davon das die Umrechnungen deutlich langsamer liefen), da sich die Cores untereinander abgleichen mußten über den FSB. Deutlich war dies mit 7zip sichtbar wenn der Packer auf Multithreading lief. Das die Übertaktbarkeit so gut ist (50% Steigerung) hätte ich von Intel nicht gedacht. Habe nun zwei i7-9x0 im Einsatz und jederzeit wieder. Ein guter Kühler gehört beiu der Leistungsklasse (TDP>130W) schoin dazu. Im OC kam ich unter Last wohl auf gut 180W. Der mitgelieferte Boxed ist lächerlich, da geben sich aber AMD/Intel nichts
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...