Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Exchange Server

Deaktivierte Mailbox User wieder zuweisen mit der Powershell ?

Mitglied: marhal

marhal (Level 1) - Jetzt verbinden

22.02.2013 um 15:02 Uhr, 3209 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo alle zusammen,

ich versuche per Powershell eine deaktivierte Mailbox einen benutzer wieder neu zu zuweisen.
Leider finde ich keine gemeinsamkeiten anhand ich es festlegen kann, das es sich genau um diese Mailbox handelt von dem User. Über DisplayName ist mir das zu wage. Hatte an eine ExchangeGUID gehofft. aber die hat der ADuser nach dem trennen der Mailbox nicht mehr. Daher dachte ich hier in der Runde ob jemand eine idee hat. wie ich sicherstellen kann
das ich per Powershell die zugehörigkeit einer Mailbox darstellen kann ? bin für jede Anregung offen.


gruß
Marhal
Mitglied: filippg
23.02.2013 um 14:13 Uhr
Hallo,

das Angeben einer Serverversion ist manchmal hilfreich.
Unter 2010 kann man schauen, wie Exchange das regelt. Einfach einmal den Wizard zum Reconnect ausführen, am Ende hast du links unten das Powershell-Symbol, dass dir anzeigt, welcher Befehl ausgeführt wurde - was verwendet Exchange hier?

Außerdem musst du nicht den Displayname nehmen. Exchange verwendet ANR (ambiguous Name Resolution), die den String, den du eingibst, in mehreren Attributen sucht (Sidenote: ich konnte die Reihenfolge, in der gesucht wird, nicht ermitteln - was ist, wenn ich einen Nutzer mit UPN "abc@def.de" und einen anderen mit der E-Mail-Adresse "abc@def.de" habe - kann dir aber hier nicht passieren). Fühle dich frei, statt des Displaynames des Users einfach GUID, UPN, Domain\Name oder DN zu verwenden. Für die Mailbox kannst du den LegacyExchangeDN oder die MailboxGUID verwenden.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: marhal
26.02.2013 um 07:57 Uhr
Danke für deine Antwort und entschuldige für die fehlende Information. Es handelt sich hier um eine Exchange 2010 sp1 umgebung mit AD 2008.

Soweit habe ich das auch alles verstanden. Nur möchte ich halt so ein Connect per script automatisch ablaufen lassen. Daher brauche ich auch nach dem Deaktivieren einer Mailbox eine genaue zugehörigkeit zum alten Aduser. Am besten versuch ich zu beschreiben was geschehen soll.

Ein AD User hat eine Mailbox. Dieser verlässt nun die Firma. Sein Postfach wird deaktiviert und sein ADuser ebendfalls.
Jetzt kommt er nach einen Monat wieder ergo das der Aduser wird wieder aktiviert und per script soll nun auch die daktivierte Mailbox ihm wieder zu gewiesen bekommen.

Ich habe schon verscuht die MailboxGUID in den AD extension zu beschreiben. aber sobald ich die Mailbox geaktiviert habe und ein clean-mailbox laufen lassen habe. verschwiden die einträge aus dem Aduser eigentschaften.

hat da jemand ne idee ?
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
26.02.2013 um 23:11 Uhr
Hallo,

okay, das Problem liegt also nicht daran, die eigentliche Verbindung wiederherzustellen, sondern darin, zu speichern, welche Verbindung korrekt ist. Gut.
Dafür hast du zwei Möglichkeiten:
1) du speicherst das in einem AD-Attribut. Wie du schon festgestellt hast, sind die Exchange-Attribute (u.a. die Extension-Attribute) nicht geeignet, weil sie zusammen mit dem Postfach gelöscht werden. Blieben andere, wie z.B. Description/Notes, falls ihr diese nicht anderweitig nutzt. Ein geeignetes müsstest du dir selber heraussuchen, je nachdem, welche ihr schon nutzt. Das Vorgehen sollte das gleiche sein, dass du jetzt für das extensionAtt schon genutzt hast (vielleicht anderes cmdlet wie set-user zum Setzen des Wertes)
2) du nimmst einen externen Speicherort. Z.B. kannst du jeden Woche (auch automatisiert) einen Export der vorhandenen Daten als csv machen. Etwa get-mailbox | select DisplayName, PrimarySMTPAddress, ExchangeMailboxGUID,.... | export-csv $filename (wobei man als Bestandteil von $filename das aktuelle Datum nehmen kann). Noch eleganter (und auch nicht schwer) wäre ein Export in eine SQL-DB. So ein Export kann einen echten Mehrwert haben, wenn man z.B. noch die aktuelle Mailboxgröße mit exportiert, man hat dann immer einen passenden Report. Und wenn irgendjemand auf einmal ein Gruppenpostfach vermisst kann man auch feststellen, wann es noch vorhanden war. Wenn du dann ein Postfach wiederherstellen willst kannst du entweder die entsprechende Zeile aus dem CSV herauskopieren und an ein Skript übergeben, oder du kapselst auch das in ein Skript, dass dann die CSV einmal durchläuft, und nach dem von dir eingegebenen Namen sucht.

Egal welchen Speicherort du wählst: du solltest die Speicherung nicht nur auf die MailboxGUID beschränken. z.B. gehen auch die E-Mail-Adressen beim Löschen und Wiederherstellen verloren, das kann sehr ärgerlich sein. Ebenso alle ExtensionAttribute. Auch den LegacyExchangeDN nochmal irgendwo zu haben kann nützlich sein.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Shared user-mailbox, vertrauliche mails
gelöst Frage von mclovinnExchange Server9 Kommentare

Hallo, bei uns hat sich folgendes Szenario ergeben: Es gibt einige Postfächer auf welche mehrere User Vollzugriff haben. Nun ...

Netzwerkmanagement
Freeradius: User bestimmte IP zuweisen
Frage von DavidMSNetzwerkmanagement5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir auf einem Raspberry einen freeRADIUS Server eingerichtet die Geräte können nun auch erfolgreich mit ...

Exchange Server
PowerShell: Get-Mailbox soll auch OU Zugehörigkeit mit ausgeben
gelöst Frage von TiTuxExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich benötige eine Excel-Liste mit all unseren Postfächern. Ich habe bis jetzt diesen Aufruf verwendet: Get-Mailbox -ResultSize Unlimited ...

Exchange Server
User aller Mailboxen auf Exchange Server 2013 und dazugehörige Mailbox anzeigen lassen
Tipp von rainergugusExchange Server3 Kommentare

Hallo, damit kann man : User aller Mailboxen auf Exchange Server 2013 und dazugehörige Mailbox anzeigen lassen Get-Mailbox Hier ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...