Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DFS-R ohne AD Standorte

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: toemsn

toemsn (Level 1) - Jetzt verbinden

06.08.2009, aktualisiert 15:32 Uhr, 6542 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein DFS-R mit zwei Servern (alles Win 2003 R2 SP2 Server) eingerichtet. Einer der Server steht bei mir in der Zentrale, der zweite in einer Außenstelle. Das Ganze ist im Active Directory nur ein gesamter Standort, d. h. der Server in der Außenstelle ist nur ein Mitgliedsserver, kein DC.

Ich repliziere die Daten und das funktioniert eigentlich gut. Grund dafür ist, dass die User vorort ihre Daten haben, ich aber in der Zentrale das Backup machen kann.

Mein Problem ist, dass wenn ich auf die Freigabe (\\myDomain\DFSRoot) zugreife, manchmal der jeweils gegenteilige Ordner herangezogen wird, d. h. in der Außenstelle wird der Verweis der Zentrale als aktiv angezeigt und umgekehrt. Festgestellt habe ich das durch Anzeige der Eigenschaften des Ordners (Rechtsklick). Dort steht drin welcher Verweis aktiv ist. Mit Admin-Rechten kann ich diese Zuordnung auch ändern, als normaler User aber nicht (Fehler: Falscher Parameter).

Ich will nun wissen, on die Außwahl der Verweise anhand der IP-Netze passiert, oder ob das mit den Active Directory Standorten zu tun hat? Besser gesagt, checkt meine Konfiguration auch, dass ein Server geeigneter wäre (anhand der IP), ohne dass ich Domänencontroller in den Außenstellen installieren muss?

Danke,
Thomas
Mitglied: 51705
06.08.2009 um 19:30 Uhr
Hallo Thomas,

DFS zwingt dich nicht einen gemeinsamen Namespace zu verwenden, d.h. du kannst replizieren ohne den Namespace zu verwenden. Am jeweiligen Standort nutzt du einfach die lokale Freigabe.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: VW
06.08.2009 um 19:30 Uhr
Moin,

ich kenne diese Einstellung mangels Win2003 DFS-R Server zwar nur aus Win2008, aber du kannst ja mal gucken, ob es die auch in 2003 schon gibt:
In der DFS-Verwaltung machst du einen Rechtsklick auf ein Ordnerziel und klickst auf Eigenschaften. Dort kann ich auf der 2. Registerkarte "Erstes Ziel bei gleichen Kosten" definieren. Auf dem Ordnerziel in der Zentrale definierst du dann "Letztes Ziel bei gleichen Kosten". Die Einstellung definiert immer für das gerade ausgewählte Ordnerziel, an welcher Stelle es kommen soll.

Was spricht eigentlich dagegen, in den Zweigstellen DCs (evtl. Read-only) aufzustellen, um z.B. bei Verbindungsabbruch zur Zentrale noch eine User-Authentifizierung zu ermöglichen?

MfG,
VW

[edit]
Du kannst natürlich auch den Vorschlag von srmerlin nehmen und nutzt auf Zentral-Seite zum Backup und auf Zweigstellenseite für Zugriffe die jeweilige Ordnerfreigabe statt des DFS-Pfades.

Bei meinem Vorschlag solltest du für den Backup-Job auch auf keinen Fall den DFS-Pfad nutzen, da dieser ja wieder in die Zweigstelle verweisen würde, wodurch du das Problem quasi andersrum hättest.
[/edit]
Bitte warten ..
Mitglied: toemsn
18.08.2009 um 16:43 Uhr
Danke für eure Hilfe.

ich habe vom MS-Support die Lösung bekommen. Hier die Originalnachricht:

DFSR ist auf Standorte basiert;
Die Referrals werden nach Standorten verteilt – und dabei basiert auf Standorte-costs wird den Zugriff zu den konkreten Servers, wo die Freigabe ist, gegeben;
Sie koennen es versuchen, ein Subnet in den Standorte und Dienste zu definieren und diese an bestimmtem Standort zu mappen, wo diese Workstation liegen, obwohl es keinen DC gibt, denke ich DFSR beruecktsichtigt das und verteil die Referrals nach dem Standort und nur an bestimmten Servers wird die Workstation zugreifen...
Am besten waere es aber: ein member zu sein und ein DC in dem konkreten standort zu geben.




Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Nach Ausfall FSMO-Rollen "Seize" nun fehler bei SYSVOL Replikation DFS-R (17)

Frage von CengizPirasa zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Koniguration AD-Domäne und ext. Standort (3)

Frage von Turbo-Master zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows asynchrone Replikation - Alternative zu DoubleTake und DFS-R

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Alias für DFS-Namespace setzen (3)

Frage von hagenharry zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
SAN, NAS, DAS
MSA 2050 RAID Konfig (25)

Frage von Leo-le zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Netzwerkmanagement
Windows Server 2008 R2: "netsh reset" nicht verfügbar? (11)

Frage von RickTucker zum Thema Netzwerkmanagement ...

Outlook & Mail
Outlook Suche liefert kein Ergebnise mehr (6)

Frage von Bjoern-B zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
gelöst "Kiosk"System für Demoversion und neue Versionen einer Anwendung (6)

Frage von kpieper zum Thema Windows Server ...