Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wozu dient der Ordner Protect in den Anwendungsdaten?

Frage Microsoft

Mitglied: O-Marc

O-Marc (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2011 um 08:21 Uhr, 6194 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

heute morgen ist mir aufgefallen, dass einer unserer Clients einige tausend Dateien nach dem Start im Zugriff hat . Leider kenne ich den Sinn nicht und würde mich freuen, hier Hilfe zu bekommen.

Die Umgebung ist Active Directory mit Windows Server 2003 R2 und Windows XP-Clients. Alles ist auf dem aktuellen Stand mit Sicherheitsupdates und wichtigen Updates.
Es werden Roamingprofile verwendet, d.h. das Benutzerprofil sowie Desktop, Eigene Dateien und Anwendungsdaten liegen auf einem Server.

Auf dem habe ich vorhin beobachtet, dass ein Client-PC nach dem Start und der Benutzeranmeldung einige hundert bis tausend Dateien sukzessive liest. Diese Dateien liegen im Ordner

01.
\\FILESERVER\%USERNAME%\Anwendungsdaten\Microsoft\Protect\S-1-5-21-3256234032-2551843316-2607997315-3103
.

Aktuell liegen dort über 40.000 Dateien, die jeweils 740 Byte groß sind mit anscheinend zufallsgenerierten Namen, z.B.

01.
7d05728c-c157-44dd-9a94-cca30957ef6f
.


Habe stichprobenartig in anderen Benutzerprofile geschaut und dort liegen jeweils nur ca. 20 bis 40 dieser Dateien.

Weiß jemand, was der Sinn dieser Dateien ist und woher sie kommen?
Mitglied: ackerdiesel
22.07.2011 um 08:57 Uhr
Hallo,

ist SQL-Server auf dem Rechner installiert ? Wenn ja können die Daten zum Reporting Services gehören.

Der IE legt in dem Ordner auch Kennwörter etc. ab, aber dafür sind das zuviele Dateien.

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Mitglied: O-Marc
22.07.2011 um 09:27 Uhr
Hallo,

SQL-Server ist nicht installiert. Letzten Endes unterscheidet der Client sich auch nicht von anderen bei der Software.
Bitte warten ..
Mitglied: bruderJo
25.11.2011 um 20:41 Uhr
Keine Antwort, aber ähnliche Erscheinung:

Windows 7 Ultimate, November2009 in Betrieb genommen.

in "OS (C\Benutzer\" befindet sich seit 22. Juni 2011 ein Verzeichnis "UpdateusUser\AppData\" mit einer Vielzahl von Unterverzeichnissen, darunter

C:\Users\UpdatusUser\AppData\Roaming\Microsoft\Protect\S-1-5-21-715503838-1782368671-4131718645-1027 (???). Die Unterverzeichnisse klingen alle sehr wichtig sind aber meistens leer.

Was mich in diesem Zusammenhang irritiert ist, dass vor allem bei Mediadateien unter Eigenschaften\Sicherheit ein

"Unbekanntes Konto (S-1-5-21-715503838-1782368671-4131718645-1024)" mit unterschiedlichen Berechtigungen zum Teil mit "Vollzugriff" erscheint.

Da ich davon ausgehe, dass ein Nutzerkonto, das weder ich noch Windows kennt, auf meinen Rechnern nichts zu suchen hat habe ich die Berechtigungen für dieses Konto gelöscht. Bisher hat sich weder Windows noch irgendeine Anwendung beschwert. dass ihnen irgend etwas fehlt.

Vielleicht weiß jemand mehr zu diesem Thema.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Office 365 und öffentliche Ordner (1)

Frage von DeathNote zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Ordner per Batch in RAR (1)

Frage von kampen zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Dateien in einem Ordner nach XY Tagen löschen (3)

Frage von Adnan88 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(4)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...