Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Aus Dos Programm auf verschiedene Drucker drucken

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: andreas1234

andreas1234 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2013 um 12:12 Uhr, 2695 Aufrufe, 4 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

also ich hab ein Dos Programm, aus dem auf einen Laserdrucker (USB-Drucker) und manchmal auch auf einen Nadeldrucker (LPT-Drucker) gedruckt werden soll.
Das Betriebssystem des Rechners ist Windows XP.

Also hab ich ein kleines Skript geschrieben um auf den Laserdrucker zu drucken:

@echo off
net use lpt1 /delete
net use lpt1 \\127.0.0.1\<LaserDruckerName>
pause

Den Laserdrucker hab ich freigegen. Und den echten LPT Anschluss hab ich im Gerätemanager auf LPT2 umgestellt.
Und das Drucken klappt auch Problemlos.

Jetzt hab ich das gleche Skript für den Nadeldrucker nochmal geschrieben und diesen auch freigegeben.
Also:

@echo off
net use lpt1 /delete
net use lpt1 \\127.0.0.1\<NadelDruckerName>
pause

Wenn ich jetzt auf den Nadeldrucker drucke, bekomme ich die Fehlermeldung "error TERM/0 print error"

Wie kann ich das Problem lösen?

Vielen Dank schonmal im vorraus
Andreas
Mitglied: MrNetman
18.09.2013 um 13:25 Uhr
Kommt auf das "DOS" Programm an.
Wenn es PCL druckt, kann das fast jeder Laserddrucker ausgeben.
Bei Text könnte es auch auf Nadeldruckern klappen.
Aber sogar kleine Strichlein sind Grafiken und damit brauchst du vom Programmhersteller einen Treiber.

Welches Programm nutzt du und wo steht die erwähnte Fehlermeldung?
Bekommst du beim Ausführen des Scripts eine Rückmeldung (echo off deaktivieren) ?

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: LordXearo
18.09.2013 um 13:46 Uhr
Für mich liest sich das so, als würde er seine Windows-Shell als "Dos" bezeichnen.
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
18.09.2013 um 15:02 Uhr
Moin,

wenn man nach der Fehlermeldung mal eine Suchmaschiene seiner Wahl befragt, kommt zumeist heraus, daß es sich um einen Error handelt, der dann eintritt, wenn aus einem (DOS-)Programm heraus (vorzugweise dBase, Clipper und Artverwandte) zeilenweise gedruckt werden soll.
Der Laserdrucker kann die angelieferten Daten problemlos über seinen internen Puffer aufnehmen und verarbeiten, ohne daß er in einen Timeout (wegen Überfüllung zeitweise geschlossen) läuft.
Der Nadeldrucker verarbeitet die angelieferten Daten ebenfalls, nur kann er das nicht so schnell, wie der Rechner bzw. das Programm diese liefert. Also meldet er dem Rechner, daß er "im Augenblick stark beschäftigt (busy)" ist und die Daten zu einem späteren Zeitpunkt gesendet werden sollen. Wann das ist, wird bei den Druckereinstellungen festgelegt. Der Standardwert ist 90 Sekunden, so, lange soll der Rechner warten, bis er wieder Daten zum Drucker schickt.
An der "Schraube" würde ich mal drehen.

Gruß J chem

PS: Funktioniert denn ein simples "dir /w > lpt1" aus irgendeinem Verzeichnis heraus? Wenn JA, liegt es am Timeout, wenn NEIN, hast Du noch ein anderes Problem, welches ohne weitere Informationen hier nicht gelöst werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: andreas1234
18.09.2013 um 15:58 Uhr
Also ja, das Problem hat sich inzwischen gelöst. Es gab zwei Fehler.
1. Der Drucker versuchte auf LPT1 zu drucken. Den Anschluss gabs nicht, weil ich ihn auf LPT2 umgestellt hab.
2. Der Treiber war nicht der richtige.

Nach langem rumprobieren hats auf einmal funktioniert :D


Für mich liest sich das so, als würde er seine Windows-Shell als "Dos" bezeichnen.
Nein, es ist ein echtes 16 Bit Programm, das auf Dos von unseren hauseigenen Programmierern programmiert wurde ;)

Danke für eure Hilfe
Andreas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Powershell PDF drucken auf verschiedene Drucker
gelöst Frage von ChrissssiBatch & Shell2 Kommentare

Hallo zusammen, Mein Problem ist das ich PDF Dateien habe die ich auf unterschiedliche Drucker automatisch drucken muss. Das ...

Windows Netzwerk
Alle Drucker in verschiedenen Netzen Abfragen
gelöst Frage von ChrisIOWindows Netzwerk4 Kommentare

Hey Gemeinde, ich überlege gerade wie man am besten alle Drucker in diversen Netzen abfragt. Ich möchte Hersteller, Modell, ...

Windows 7
Drucker in 2 verschiedene Subnetzen.
Frage von s-n-e-jWindows 728 Kommentare

Hallo, mich beschäftigt folgendes Problem. In meinem Netzwerk befinden sich 4 PC's, jeweils 2 davon im gleichen Subnetz. Das ...

Windows Server
DOS print auf Drucker unter Server 2012
Frage von smeclntWindows Server

Hallo zusammen. Wir haben einen Server 2003 durch einen 2012 abgelöst (Domäne). Auf dem 2003 konnten die Client PC ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...