Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Drucker in 2 Netwerke

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: bahnhof

bahnhof (Level 1) - Jetzt verbinden

11.12.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3619 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,
ich bin momentan dabei in einer Firma ein 2 Netzwerk auf Windows basis zu bauen da das 2 Netz auf Linux läuft.

Nun habe ich das Problem das in dem Linuxnetz ein Canon Drucker mit scanner hängt der über seinen Netzwerkport auch im Linuxnetz zu erreichen ist. Um aus dem anderen Netz zu drucken habe ich in dieses Netz einen LG Nas gestellt der über USB mit dem Drucker verbunden ist. Läuft auch alles super . Aber ich finde keine vernünftige Möglichkeit mit der ich aus diesem Netzwerk scannen kann. Ich habe schon ausprobiert ob ich auf den NAS server über FTP scannen kann. Dieses funktioniert aber nicht. Momentan speichert der Scanner seine scanns auf einem FTP server bei mir zuhause dieses dauert aber und ist auch keine optimallösung .
Vielleicht fällt euch ja eine Lösung ein.
Mit freundlichen Grüßen

bahnhof

P.S. die Netzwerke sind über einen WAN-port getrennt.
Mitglied: Arch-Stanton
11.12.2011 um 16:07 Uhr
also, ich verstehe kein Wort, ein zweites Netzwerk auf Windows, wobei es schon auf Linux läuft?!? Vielleicht die Frage nochmals im ausgeschlafenem Zustand stellen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: bahnhof
11.12.2011 um 16:20 Uhr
Also dann versuch ich es nochmal genau zu erklären.
Das Windowsnetz wird gebraucht weil ein teil der benötigten Software nu auf Windows läuft.
Als die Windowsrechner im Linuxnetz waren gab es nur Probleme. Manchmal haben die IP adressen nicht funktioniert und es gab auch keine Möglichkeit für eine Datensicherung, weil der Linuxserver nicht mit den Windowsrechnern funktioniert hat.
Aus diesem Grund wurde ein LG NAS N2R1 angeschaft. Dieser Server mit 2 500 GB Festplatten ist nun direkt an den Speedport gekommen und bezieht seine IP über diesen. An dem Speedport hängen 3 Windowsrechner der Server und über einen Wan-Port getrennt das Linux-Netz.
In dem Linux-Netz steht jetzt ein Canon Kopiere mit FAX,Kopiere Scanner und Drucker. Der Drucker ist über ein Lankabel mit dem Linuxnetz verbunden.
Damit auch aus dem Windowsnetz gedruckt werden kann wurde der Drucker über USB mit dem Nas-Server verbunden.
Da das Scannen aber nicht über das USB Kabel geht muss ich irgendwie den Drucker (Scanner) in beide Netze bekommen.
Mit freundlichen grüßen
bahnhof
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
11.12.2011 um 16:47 Uhr
Hi,

das klingt irgendwie interessant, aber ich bekomme das nicht gerafft ... Mal abgesehen davon, das die IP-Adressen unabhängig davon funktionieren sollten, wenn Du da nicht gerade zwei oder mehr DHCP-Server laufen lässt, bezeichnest Du das NAS als Deinen Server? Hat das Teil zwei NIC? Oder hast Du dediziert noch einen Windows- u./o. Linuxserver?

Um aus zwei Netzwerkbereichen auf einen Drucker zugreifen zu können, gibt es doch Router? Alternativ kannst Du einen routing-fähigen Switch nutzen. Oder eine Büchse mit einem zweiten NIC beglücken und den routen lassen ...?

Aber mal das doch am besten mal auf, was Du da zusammengebastelt hast ... irgendwie sehe ich keinen richtigen Grund, das nicht auf eine range zu beschränken. Momentan verstehe ich nur Bahnhof, Bahnhof

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: bahnhof
11.12.2011 um 19:53 Uhr
Hallo,
ich hab jetzt versucht das Netzwerk Grafisch zu Zeichnen. Ich hoffe das ist so erkenntlich .
[URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e02d29-1323629857.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/e02d29-1323629857.jpg[/IMG][/URL]

Mit freundlichen Grüßen
bahnhof
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
11.12.2011 um 20:28 Uhr
Hi,

sieht ziemlich abenteuerlich aus, aber wadd is, dadd is ... Richtig verstehen, warum die Teile nicht innerhalb eines Adressbereiches sein können,tu ich immer noch nicht. Was passiert denn, wenn Du die Adressen statisch von Hand verteilst? Den NIC's ist es doch egal, was da wurstelt. Wenn Du die Windows-PC nicht in eine Linux-Domäne aufnehmen willst, lässt Du es eben sein ... Aber gut.

Wenn der Speedport das macht, was er als Router machen soll, nämlich routen, dann lass ihn das doch machen. Ich kenne die Speedports zwar nicht, aber zwei Netze zu routen, sollte doch gehen, oder?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
12.12.2011 um 00:47 Uhr
Also, daß die Linux- oder Windows-Büchsen untereinander nicht können, bzw. Probleme machen, ich denke, DAS sollte Deine Aufgabe sein.

Alles andere wird dann wohl eher ein Fall für das Thema Subnetz sein...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
12.12.2011 um 00:48 Uhr
Ich verstehe nicht wirklich warum du das Netz trennst - alle angesprochen Punkte warum das nicht gehen sollte deuten auf ein Konfigurationsproblem hin und nichts anderes, es gibt nie Probleme wenn Linux und Windows Systeme in einem Netz zusammen sind.

Überprüfe mal deine IP Settings, dann sollte das auch alles gehen, du kannst auch mit einem Linux-System Druckerdienst für MS System bereitstellen. Das macht das ganze ein wenig übersichtlicher und der Wartungsaufwand ist weitaus geringer.
Bitte warten ..
Mitglied: bahnhof
12.12.2011 um 13:40 Uhr
Ich habe die Netze getrennt weil das Windowsnetz zu einem komplett anderen bereich gehört als das Linux netz. Dadurch habe ich auch ein nicht so hohes Sicherheitsrisiko von den LinuxPC's oder Laptops im Linuxnetz angegriffen zu werden.
Meine Frage war eigentlich auch nur ob es eine Möglichkeit gibt den Drucker/Scanner in beide Netze zu stellen???
Mit freundlichen grüßen
bahnhof
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2011 um 14:31 Uhr
Moin moin,

Das sieht mir sehr nach einem "verbastelten" Netz aus. I.d.R. laufen Windows und Linux (und viele andere Systeme) ganz sicher ohne Probleme im gleichen Netz, wenn man es richtig macht. Da solltest Du Deinen Netzwerkadmin mal an den Ohren ziehen, selbst wenn es Deine eigenen sein sollten.

nur die wenigsten "prntserver" wie dein NAS unterstützen Scanner-Freigaben. i.d. Regel braucht man dann sowas wie "sane" o.ä. oder spezielle Clientsoftware des herstellers, um auf den Scanner zuzugreifen.

Die sinnvollste Möglichkeit ist imho, euer Netzwerk geradezubiegen oder einfach einen zweiten Drucker/Scanner hinzustellen. Du könntest natürlich auch den Drucker einfach mit USB an einen Linux-rechner hängen und dann die Netzwerkstchnittstelle in euer Windows-netz. Unter linux ist es bei richtiger Konfiguration i.d.R. kein Problem, den scanner auch remote über das netzwerk zu nutzen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2011 um 14:36 Uhr
Selbst wenn das der grund sein sollte. Dann macht man das anders:

Du macht ein drittes Subnetz in das alle geräte hineinkommen, die von beiden Netzen erreicht werden können müssen. Da steckt Du dann deinen drucker/scanner hinein udn kofigurierst deine Fireweall passend. Wie, Du hast keine Firewall? Dann strukturiere Dein Netz neu. .-)
Bitte warten ..
Mitglied: bahnhof
12.12.2011, aktualisiert 13.02.2013
Irgendwie versteh ich das nicht ganz.
Soll ich an den Speedport noch einen Rooter mit einem Firewall über wan setzen? In diesen setze ich dann die Windows PC's und an den Speedport muss ich dann direkt nur noch den Scanner anschließen. Und wenn ich den Firewall richtig konfigurier ist der Scanner dann in beiden Netzen?? Ich dacht das Ntzwerkfreigaben garnicht durch WAN-Ports gehen.
Bitte sagt mir ob ich da richtig verstanden habe.
Mit freundlichen Grüßen
bahnhof
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2011, aktualisiert 18.10.2012
Du nimmst z.B. sowas wie qui hier beschreibt, mit allerdings mindestens 4 Ports.

Dann hängst Du euren DSl-Router, ggf nur als Modem konfiguriert an den 1.- ("WAN)-Port dieser Firewall.

An den zweiten hängst Due Euer Windowsnetz
an den dritten euer linux-netz
und an den vierten ein Netz mit den Geräten, die von beiden Netzwerken erreichbar sein müssen, z.B. euren Canon

Dann paßt Du Deine FW-Regeln so an, daß die windows und linux-rechner jweils auf die gemeinsamen geräte zugreifen dürfen. Weitere Firewall-regeln dann nach Bedarf dazupacken.

lks


PS. Du könntest natürlich auch einfach jemanden beauftragen, euer Netzwerk geradezubiegen.
Bitte warten ..
Mitglied: bahnhof
12.12.2011 um 15:37 Uhr
Danke
werde ich dann mal so ausprobiern.
Mit freundlichen Grüßen
bahnhof
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.12.2011, aktualisiert 18.10.2012
Die Lösung ist doch kinderleicht:
Nimme eine 2te Netzwerkkarte in einen Server oder....was bei deiner Konstellation erheblich besser ist, einen kleinen 30 Euro Router (Mikrotik RB750) und verbindest die beiden IP Netze mit dem Router.
Hier ist ein komplettes Tutorial für Laien wie das zu machen ist:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
bzw.
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...

Das mit einem DSL Router über den WAN Port zu lösen geht meist komplett in die Hose, da diese Router immer NAT (IP Adress Translation) machen und somit nicht transparent routen !!
Dadurch hast du immer eine Einbahnstrasse und kannst Funktionen nie in beiden Netzen nutzen ! Vermutlich genau dein aktuelles Problem ?!
Das NAT Problem ist hier genau erklärt:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
bzw.
http://www.heise.de/netze/artikel/78397 ( -->> Siehe Überschrift "Internas" !!)

Wenn man das beachtet und einen transparenten Router benutzt funktioniert dein o.a. Standard Szenario völlig problemlos !
Das ist so auch der sinnvollste und klassische Weg um 2 IP Netze wie deine zu koppeln !
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2011 um 16:32 Uhr
Zitat von aqui:
Das ist so auch der sinnvollste und klassische Weg um 2 IP Netze wie deine zu koppeln !

Das hätte ich ihm auch vorgeschlagen, wenn er nicht gesagt hätte, daß die Windows-Rechner vor dem "bösen" linux-Netz geschützt werden müssen.

nachtrag:

ich habe erst nachträglich gesehen, was die Microtiks alles können. da reicht einer dann natürlich vollkommen.
Bitte warten ..
Mitglied: bahnhof
12.12.2011 um 18:14 Uhr
Das bedeutet wenn ich mir einen Mikrotik RB750 anschaffe und an diesen beide Netzwerke hänge kann ich ihn so einstellen das der Scanner von beiden Netzwerken erreicht werden kann. Jeder Server soll sein eigenes NEtz haben. Wofür brauch ich dann eine zweite Netzwerkkarte???
Mit freundlichen Grüßen
bahnhof

P.S. Wo bekomme ich denn den Mikrotik RB750???
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Virtualisierung
Drucker aus einer VM heraus funktioniert nicht (5)

Frage von NCCTech zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...