Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Drucker automatisch einrichten auf Windows Server 2003

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Webdoktor

Webdoktor (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2008, aktualisiert 17:28 Uhr, 8598 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich muss ungefähr 150 Drucker auf einem Windows Server 2003 einrichten. Wie kann ich das automatisieren?!

Hallo zusammen

Ich muss wie oben erwähnt ca. 150 Drucker auf einem Windows Server 2003 R2 installieren.
Kann ich das mit einer Patch-Datei irgendwie automatisieren? Wenn ja, hat mir jemand ein
Beispiel oder ein Tutorial dazu.

Bei den 150 Druckern handelt es sich um 4 verschiedene Modelle bei welchen ich die Treiber
schon auf dem Server installiert habe. Es geht nun noch darum, dass ich z.B. alles in eine
Batchdatei schreiben kann und diese dann ausführen damit die Drucker erstellt werden.

Oder wie macht man das am besten?

Freue mich auf Eure Antworten.

Gruss Marco
Mitglied: Kasima
04.03.2008 um 15:55 Uhr
Dafür gibt es eigentlich zwei Tools:

"PrintUI.dll" wird per rundll32 aufgerufen und kann alle Eingaben, die mit der grafischen Druckereinrichtung gemacht werden können, auch automatisiert vornehmen. Dazu kann auch eine Eingabedatei (also ein Befehlsscript) angegeben werden. Da die Syntax naturgemäß ein wenig komplex ist, würde ich einen Blick auf die Seite http://www.microsoft.com/windowsserver2003/techinfo/overview/printuidll ... werfen, wo man eine ausführliche Anleitung bekommt.

Da PrintUI.dll voraussetzt, dass es bereits einen Port gibt, an den der Drucker angeschlossen wird, muss man vorher aber bei Netzwerkdruckern mit dem Werkzeug "prnport.vbs" die zugehörigen TCP/IP-Druckerports überhaupt erst mal erstellen. Auch dazu gibt es eine ausfühliche Anleitung von Microsoft, zu finden unter http://technet2.microsoft.com/windowsserver/de/library/0d92b125-bc12-4e ...

Auf diese Weise kann man mit zwei nacheinander ausgeführten Scripten eigentlich beliebig viele Drucker installieren - wegen der vielen Optionen ist das aber auch nicht ganz trivial.

(Wenn man die wichtigsten Parameter in einer Excel-Tabelle hat, kann man sich aber beispielsweise ein bisschen Arbeit von der Serienbrieffunktion in Word abnehmen lassen.)
Bitte warten ..
Mitglied: Webdoktor
04.03.2008 um 16:03 Uhr
Hallo Kasima

Wow, super genau das ist es was ich gesucht habe. Werde mir gleich die Doku zu
PrintUI.dll durchlesen.

Danke für die prompte Antwort.

Gruss Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Webdoktor
04.03.2008 um 16:25 Uhr
Hallo,

noch eine kleine Frage, hast du evt. ein beispiel. also portname sollte ich
z.b. printer001 haben.

dann ist der drucker nicht ein standarddrucker von windows also ich musste
die treiber bereits installieren...

rundll32 printui.dll PrintUIEntry /if /f %windir%\inf\ntprint.inf /r "pgxsbit02" /m "HP PSC 500"

hmm?

danke für deine bemühungen
Bitte warten ..
Mitglied: Webdoktor
04.03.2008 um 16:57 Uhr
jupii habs herausgefunden. ich musste zuerst den port erstellen.
jetzt gibt es sicher noch eine möglichkeit, die ports vorgängig zu erstellen?!

oder?

dann habe ich es schon fast geschafft

gruss marco
Bitte warten ..
Mitglied: Kasima
04.03.2008 um 17:28 Uhr
Ööhm, vielleicht verstehe ich die obere Frage ja falsch, aber angenommen:

• Man will einen Drucker "HP LaserJet P2015" (der nicht in der ntprint.inf enthalten ist) installieren.
• Die inf-Datei befindet sich bereits als "oem18.inf" auf dem Server, ein gleichartiger Drucker ist oder war bereits installiert und der vorhandene Treiber soll weiter verwendet werden.
• Der Drucker ist mit der IP 192.168.0.180 im Netz, der Port ist bereits mit dem Namen "IP_192.168.0.180" am Server vorhanden.
• Dieser Drucker soll später den Namen "HP LJ P2015 Warenannahme #07834526" bekommen und freigegeben werden

Dann funktioniert das mit diesem Aufruf:

rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /if /b "HP LJ P2015 Warenannahme #07834526" /f %windir%\inf\oem18.inf /r "IP_192.168.0.180" /m "HP LaserJet P2015 Series PCL 5" /Z /u

zumindest rudimentär ganz prima.

Dabei sind dann aber noch keine Einstellungen für den Drucker gemacht, wie z.B. Schachtsteuerung oder so was. Aber auch das kann man natürlich machen, Du solltest Dich dazu aber vielleicht selbst ein bisschen einlesen.

Als kleiner Tipp: man kann Einstellungen von vorhandenen Druckern auslesen und wieder einlesen (würde z.B. dann Sinn machen, wenn alle Drucker einen zusätzlichen, optionalen Papierschacht haben), außerdem kann man natürlich selbst Hand an die inf-Dateien der Drucker legen, um sich die Arbeit zu erleichtern.

Die Ports erstellt man am besten vorher in einem Rutsch per "prnport.vbs".
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Drucker automatisch verbinden lassen (9)

Frage von 2Seiten zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Windows 10 installiert automatisch alle Drucker im Netz (2)

Frage von peterwagner24 zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 als Terminalserver einrichten (6)

Frage von supertux zum Thema Windows Server ...

Netzwerkgrundlagen
Ausfallsicheren Druck mit Windows Bordmitteln (9)

Frage von Androxin zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Neue Wissensbeiträge
Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

(1)

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
Office Druck fehler (18)

Frage von DaistwasimBusch zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkmanagement
Windows Server 2008 R2: "netsh reset" nicht verfügbar? (11)

Frage von RickTucker zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
Uninitialisierte Festplatte - Daten retten (11)

Frage von peterla zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft Office
Outlook 2016 in Ordneransicht starten - GPO (10)

Frage von D-Line zum Thema Microsoft Office ...