Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Druckerzuweisung per Anmeldescript mit con2prt.exe

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mekmek

mekmek (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2014 um 13:29 Uhr, 2565 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich hatte einen Windows Server 2003 R2 als Termianlserver im Einsatz. Nach dem Anmelden lief eine Batch-Datei für die Netzlaufwerke und eine Batch-Datei für die Anbindung der Netzwerkdrucker. In der Drucker-Batch-Datei wurden erst mit con2prt.exe /f alle vorhanden Netzwerkdrucker gelöscht und dann die arbeitsplatzbezogenen Drucker zugewiesen. Das hat alles sehr gut geklappt.

Nun läuft der Remotedesktop-Server unter Windows Server 2008 R2. Die Batch-Datei für die Netzlaufwerke läuft auch ohne Probleme durch. Die Drucker-Batch-Datei führt allerdings die con2prt.exe nach dem Anmelden nicht aus. Deaktiviere ich die con2.prt.exe werden die Drucker auch verbunden. Ich habe auch testweise folgendes in der Datei: "echo %date% um %time%>>%userprofile%\logontest.txt". Dies klappt auch.
Führe ich die Drucker-Batch-Datei manuell aus (lokal oder aus dem Sysvol-Ordner, dann funktioniert auch das Löschen der Drucker mittels con2prt.exe /f.

Kennt jemand das Problem mit dem Ausführen von exe.-Dateien mittels Anmeldskript bei Windwos Server 2008 R2? Können die Sicherheitseinstellungen des IE11 dazwischen funken?

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße...
Mitglied: emeriks
26.09.2014 um 16:36 Uhr
Hi,
wo liegt denn die con2prt.exe? In der NetLogon-Freigabe?
Ich würde diese Exe in das System32- bzw SysWOW64-Verzeichnis der Terminalserver kopieren und dann in der Batch ohne Pfadangabe aufrufen.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
27.09.2014, aktualisiert um 09:23 Uhr
Hi mekmek,

Jetzt mal ne ganz blöde Frage: wieso realisiert du das nicht über GPO,s?
Das ist doch mit ein paar Sicherheitsgruppen zur Zuweisung wesentlich flexibler als Batch Files?

LG
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: mekmek
06.10.2014 um 11:11 Uhr
Hallo emeriks,

ich habe nun versucht die exe-Datei in ein Systemverzeichnis zu kopieren und diese dann direkt aufzurufen. Leider hat dies auch nicht geklappt. Vorher lag die exe-Datei auf einer Netzwerkfreigabe.

Hallo theoberlin,

unsere Mitarbeiter wechseln häufig den Arbeitsplatz und sollen dann immer die entsprechenden Drucker zur Verfügung haben. Mit der Druckerzuweisung über die GPOs habe ich mich noch nicht beschäftigt.


Wenn ich die Datei aus dem Autostart starten lasse, arbeitet die Batch-Datei auch nicht ohne Probleme. Nur beim händischen Starten der Batch-Datei erfolgt die korrekte Abarbeitung der Batch-Datei.
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
06.10.2014 um 12:26 Uhr
Hi Mekmek,

Das ist genau der klassische Fall einer GPO.

Du erstellst unter Benutzer und Gruppen eine oder mehrere Sicherheitsgruppen.

Für jeden Drucker eine.

Die Benutzer fügst du dann entsprechendb dort hinzu.

Also Benutzer 1-4 in Gruppe 1 und Nutzer 5-6 in Gruppe 2 bald.

Dann bekommen die entsprechend die Drucker zugewiesen.

Dann erstellst du im Gruppenrichtlinieneditor jeweils ein Objekt für jeden Drucker.
Unter Eigenschaften definierst du das ein Drucker verbunden wird.

Am besten du googelst dafür mal
"Drucker per GPO verteilen"

Du kannst dann an der Stelle auswählen das das Element nur auf Benutzer einer bestimmten Sicherheits gruppe Angewendet wird.
Das ist aber alles recht gut unter dem genannten Google Begriff erklärt.

Falls du Noch Fragen dazu hat..

LG
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: mekmek
07.10.2014 um 12:08 Uhr
Hallo,

also ich denke, es liegt daran, dass die Variable %CLIENTNAME% nicht aufgelöst werden kann. Das ist wohl mit Windows Server 2008 R2 beim Anmeldeskript nicht mehr möglich. Starte ich das Skript händisch, dann kann die Variable aufgelöst werden. Schade, dass es diese Möglichkeit nicht mehr gibt. Oder habt ihr zufällig eine Möglichkeit dafür?
Meine Recherche im Internet war leider erfolglos.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
07.10.2014 um 15:49 Uhr
also ich denke, es liegt daran, dass die Variable %CLIENTNAME% nicht aufgelöst werden kann. Das ist wohl mit Windows Server
2008 R2 beim Anmeldeskript nicht mehr möglich. Starte ich das Skript händisch, dann kann die Variable aufgelöst
werden. Schade, dass es diese Möglichkeit nicht mehr gibt. Oder habt ihr zufällig eine Möglichkeit dafür?
Das ist ein uraltes Timing-Problem für Loginscripte und hat nix mit Win2008 R2 zu tun, das gab es bei Win2003 auch schon.

Wird das Script über GPO gestartet oder steht dieses in der Konfig der Benutzerobjekte?

Du könntest eine Schleife in die Batch bauen, die die Variable solange abfragt, bis sie da ist.

Von wieviel Clients und Drucker reden wir denn? Für kleinere Umgebungen ist der Weg über GPO sicher der bessere.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: mekmek
08.10.2014 um 15:10 Uhr
Hallo,

also da ich leider keine passende zuverlässige Lösung gefunden habe, habe ich mich nun doch mal mit der Druckerverteilung per GPO beschäftigt und ich muss sagen, dass ich doch ein wenig begeistert davon bin... Es gibt ja doch eine Menge mehr Möglichkeiten mit der Verteilung per GPO usw.
Allerdings habe ich das Problem, dass die Drucker nicht gelöscht werden nach der Anmeldung.
In der Reihenfolge steht das Löschen an erster Stelle und dann erfolgt die Zuweisung der Drucker. Änderungen (Standarddrucker usw.) werden nach dem Anmelden auch übernommen. Wenn ich dann zusätzlich noch weiter Drucker händisch verbinde, sind diese nach dem erneutem Anmelden immer noch verfügbar. Führe ich dann allerdings ein "gpupdate /force" aus, dann werden alle Drucker sauber gelöscht und die neuen verbunden. Irgendwie scheinen bei der Anmeldung nicht alle Einstellungen zugreifen. Gibt es da noch ein Trick?

Schöne Grüße...
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
08.10.2014 um 16:24 Uhr
Allerdings habe ich das Problem, dass die Drucker nicht gelöscht werden nach der Anmeldung.
In der Reihenfolge steht das Löschen an erster Stelle und dann erfolgt die Zuweisung der Drucker.
Hast Du etwas bei "Löschen" unter "Gemeinsame Optionen" den Haken bei "Nur einmalig anwenden" gesetzt? Falls ja, dann den wieder raus nehmen.

Änderungen (Standarddrucker usw.) werden nach dem Anmelden auch übernommen. Wenn ich dann zusätzlich noch weiter Drucker
händisch verbinde, sind diese nach dem erneutem Anmelden immer noch verfügbar. Führe ich dann allerdings ein
"gpupdate /force" aus, dann werden alle Drucker sauber gelöscht und die neuen verbunden. Irgendwie scheinen bei der
Anmeldung nicht alle Einstellungen zugreifen. Gibt es da noch ein Trick?
Als Workaround könntest Du das "gpupdate /force" in den Autostart mit aufnehmen, bis Du es auch ohne sauber läuft.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: mekmek
09.10.2014 um 07:37 Uhr
Also den Haken habe ich nicht gesetzt, weil das Löschen ja regelmäßig stattfinden soll.

"gpupdate /force" in den Autostart zulegen ist eine kurzfristige Lösung, aber sicher nicht die bevorzugte Variante. Schade...
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg84
10.10.2014 um 10:28 Uhr
Hallo mekmek,

wenn dir die Geschichte per GPO nicht gefällt gibt es auch eine Möglichkeit die Verbindung über ein VB Script zu realisieren.
Dazu gibt es einschlägige Seiten auf denen schon ziemlich gute Logon Scripte vorbereitet sind.

Unter dem folgenden Link kannst du ein Beispiel sehen.

http://wiki.ljackson.us/Logonscript.vbs

Dort verbinden sie Netzlaufwerke, Drucker ect. anhand von AD Gruppen.

Viele Grüße,
Jörg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...