Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DSL auf anderer TAE Dose

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: Bierkistenschlepper

Bierkistenschlepper (Level 2) - Jetzt verbinden

26.01.2015, aktualisiert 14:55 Uhr, 3496 Aufrufe, 11 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

da der Vertrag unseres Vormieters noch eine Weile läuft und er bei der nicht kulanten Telekom ist, haben wir jetzt seine DSL-Zugangsdaten erhalten. Leider hat er mir gesagt, dass Der Anschluss im Schlafzimmer war, was wir sehr unpraktisch finden, zumal dort jetzt ein Schrank steht. Ich würde DSL gerne im Flur haben. Die FritzBox erkennt im Flur DSL, aber ich kriege keine Verbindung (nach Eingabe seiner Zugangsdaten). Splitter braucht man nicht, es ist ein All-IP Anschluss.

Bevor ich anfange den kompletten Schrank zu verschieben habe ich ein paar Fragen:
Woran erkenne ich die korrekte "erste" TAE? Kann ich diese Belegung ändern? Ich bin Informatiker, aber kein Elektriker.

Sollte DSL nicht auch an den anderen Dosen funktionieren? Kann man die 'erste' TAE abklemmen, sodass die andere TAE dann die erste ist?

Gruß,
BKS


Mitglied: morla-net
26.01.2015 um 11:45 Uhr
Moin, die erste TAE Dose sitzt normalerweise im Hausanschlussraum,
(wird bei uns jedenfalls so gehandhabt, unser Betrieb erstellt HA´s für
Telekom und EWE).
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
26.01.2015, aktualisiert um 11:58 Uhr
Das heißt im Keller? Da kann ich ja garnicht dran... Heißt das jetzt ich kann den Router an eine beliebige TAE in meiner Wohnung anstöpseln? Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus Baujahr 2008 oder so.
Bitte warten ..
Mitglied: manni.schlangen
26.01.2015 um 12:00 Uhr
Hallo,

ist die TAE im Flur evtl. garnicht mit der anderen TAE im Schlafzimmer verbunden, sondern eine eigenständige Leitung zum Hausanschluß?
Da hilft nur eine Leitungsüberprüfung vom Flur zum Schlafzimmer, geschweige denn zum Hausanschluß.
Bitte warten ..
Mitglied: morla-net
26.01.2015 um 12:09 Uhr
Bei Mehrfamilienhäusern wird es oft so gemacht das vom Keller eine Leitung zum Eingansbereich der Wohnung verlegt wird
und von dort dann als Bussystem in der Wohnung verteilt wird.

Kann natürlich auch sein, das beim Bau schon jede Dose mit einer Leitung im Keller versehen wurde
und sich dort ein Verteiler für die einzelenen Wohnungen befindet.

Sinnig wäre es den Vermieter dazu zu interviewen, eigentlich gibt es für sowas
einen Verlegeplan, oder zumindestens im Verteiler im Keller ein paar Aufkleber,
welche Leitung wohin geht.

Die Leitung der Telekom wird definitiv per Erdkabel im Keller ankommen
und von dort verteilt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.01.2015 um 12:09 Uhr
Heißt das jetzt ich kann den Router an eine beliebige TAE in meiner Wohnung anstöpseln?
Kein Forum der Welt kann dir das beantworten wenn du nicht minimal einmal herausbekommst WIE deine TAE Dosen in der Wohnung verschaltet sind !!
Bei älteren Häusern sind die oft einfach in Reihe geschaltet aber das musst du z.B. mit einem simplen Vielfachmessinstrument und der Kabel "Klingel" (Summer) da besser verifizieren.
Irgendwo kommt das Kabel mit dem Amtsanschluss zentral in die Wohnung. Von da an gilt es dann zu forschen !
Tödlich wäre wenns ein Stern ist. Auch möglich das TAE NFF Dosen vorhanden sind die den Rest abschalten wenn dort ein Stecker steckt was durhaus üblich ist.
Auch da keinerlei Info WAS für Dosen vorhanden sind
Finde das erstmal raus !
Im Zweifel machst du es ganz einfach: Der Amtsanschluss ist immer eine 2 Draht Leitung und die muss dedziert dann auf die Flurdose gehen an den beiden a b Anschlüssen.
Wenn du dafür sorgst das sie direkt dahinkommt ohne Schalter, Stecker und andere Umwege wird auch dein DSL sofort funktionieren.
Und...hier ist die T-Com übrigens sehr kulant ! Kulanter als die anderen üblichen Verdächtigen der Billigkonkurennz ohne Service...
Bitte warten ..
Mitglied: hildefeuer
26.01.2015 um 12:24 Uhr
Dein Router erkennt DSL an der Flur-Dose schreibst Du. Du kannst Dich aber nicht einwählen. Das Liegt wohl am Vormieter und dessen Vertrag der noch für die Wohnung läuft. Mit Deinen neuen Zugangsdaten kannst Du Dich nicht über den Zugang Deines Vormieters einwählen. Du hast neue Zugangsdaten erhalten von der Telekom und verwendest nicht die Zugangsdaten des Vormieters. Hast Du die denn von Ihm erhalten? oder von der Telekom. Falls letzeres dann hast Du neue Zugangsdaten für einen neuen Anschluß.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.01.2015 um 12:57 Uhr
Zitat von Bierkistenschlepper:

da der Vertrag unseres Vormieters noch eine Weile läuft und er bei der nicht kulanten Telekom ist, haben wir jetzt seine
DSL-Zugangsdaten erhalten. Leider hat er mir gesagt, dass Der Anschluss im Schlafzimmer war, was wir sehr unpraktisch finden,
zumal dort jetzt ein Schrank steht. Ich würde DSL gerne im Flur haben. Die FritzBox erkennt im Flur DSL, aber ich kriege
keine Verbindung (nach Eingabe seiner Zugangsdaten).

Kann sich die fritzbox denn mit diesen Zugangsdaten überhaupt im Schlafzimmer einwählen?

Wenn derjenige seine Daten weiternutzt, kannst Du Dich nciht gleichzeitig einwählen. Was sagt denn die Fritzbox überhaupt, woran sie scheitert (Systemmeldungen nachschauen).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Bierkistenschlepper
26.01.2015, aktualisiert um 13:42 Uhr
Ich habe mich unklar ausgedrückt. Der Vormieter hat mir seine Zugangsdaten gegeben, weil sein Vertrag unsere Leitung blockiert. Wir können keinen eigenen Vertrag machen. Dieser wird erst im September geschaltet. Deswegen kann es auch nicht sein, dass das im Flur ne eigenständige Leitung ist. Dann wäre eine DSL Schaltung kein Problem.

Wenn die Fritzbox im Flur DSL findet, dann kann ich diese Dose doch benutzen, oder? Sie scheitert beim ersten Aufbau der Verbindung nach Eingabe der Zugangsdaten. Kann aber auch sein, dass ich mich da vertippt habe. War gestern zu müde. Oder gehen diese Zugangsdaten grundsätzlich nur an der Dose, an der sie beim Vormieter gingen?

Ich kann die Dose im Schlafzimmer nicht ohne großen Aufwand prüfen, weil da Schränke davor stehen. Daher wollte ich erst ausschließen, dass es andere Lösungen gibt.

An die Telekom kann ich mich natürlich nicht wenden.

Vorhanden sind zwei übliche Dosen mit drei Schlitzen, NFN, die gemeinhin gängigste Ausführung. Das Haus ist wie gesagt noch nicht so alt, ich gehe davon aus, dass ordentlich verkabelt wurde und nicht von irgendwelchen "Spezialisten".
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 26.01.2015, aktualisiert um 16:38 Uhr
Zitat von Bierkistenschlepper:

Wenn die Fritzbox im Flur DSL findet, dann kann ich diese Dose doch benutzen, oder?

Im Prinzip ja.

Sie scheitert beim ersten Aufbau der Verbindung nach Eingabe der Zugangsdaten.

Mit welcher Fehlermeldung im Systemlog?

Kann aber auch sein, dass ich mich da vertippt habe. War gestern zu müde.

Dann solltest Du sicherstellen, daß Du alles richtig tippst.

Oder gehen diese Zugangsdaten grundsätzlich nur an der Dose, an der sie beim Vormieter gingen?

Da sollten sie auf jeden Fall gehen und Du solltest das als allererstes prüfen. Wenn das geht, kannst Du dann alles weitere prüfen.

Ich kann die Dose im Schlafzimmer nicht ohne großen Aufwand prüfen, weil da Schränke davor stehen. Daher wollte
ich erst ausschließen, dass es andere Lösungen gibt.

Wenn Das Modem in der Fritzbox einen Sync hat und keine allzugroßen Fehlerraten, sollte es da auch funktionieren, wenn es denn derselbe Anschluß ist. Du solltest aber sicherstellen, daß keine anderen Dosen mit Telefonen belegt sind.

An die Telekom kann ich mich natürlich nicht wenden.

Warum nicht? Für Geld tun die (fast) alles.

Vorhanden sind zwei übliche Dosen mit drei Schlitzen, NFN, die gemeinhin gängigste Ausführung. Das Haus ist wie
gesagt noch nicht so alt, ich gehe davon aus, dass ordentlich verkabelt wurde und nicht von irgendwelchen
"Spezialisten".

Die Frage ist aber, wie es verkabelt wurde. Auch die "ordentlichen" Verkabler machen oft Murks.

lks

Edit: Typo
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.01.2015, aktualisiert um 16:41 Uhr
Hallo Bierkistenschlepper,

Was genau war denn des Pudels Kern?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 118534
29.01.2015 um 17:40 Uhr
Hallo,Du kannst die Fritte einfach mit nem langen Kabel vernetzen. (bis zum Flur).
Du kanst die Flur-Dose als einzige Anschliessen und dann an der Fritte die weiteren für Telefon + Internet.
Aber wichtig:
Als erstes kommt der Router. Dann warden an ihm die Telefone und LAN Geräte angeschlossen.
Also klemme alle Dosen bis auf Flur vom Anschluss im Haus ab. Dann schliese diese bei bedarf am Router an.
Gruß Marco
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
ISDN Installation, TAE, IAE, UAE, ISDN, DSL, . Telefon Montage

Link von 125525 zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Netzwerk
gelöst DNS - Weiterleitung zu DNS-Server in anderer Domain (5)

Frage von Schauer zum Thema Windows Netzwerk ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...