Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DSL-Leitung für Konferenzen per Server steuern

Frage Internet Server

Mitglied: 71820

71820 (Level 1)

12.11.2008, aktualisiert 27.11.2008, 3975 Aufrufe, 3 Kommentare

Moin Moin,

bin noch recht frisch in diesem Bereich und stehe vor einem kleinen Problem..
In meinem Betrieb, einem Krankenhaus, wird für die Verwaltung und die EDV-Abteilung eine DSL-Leitung zur Verfügung gestellt.
Diese wird zeitweise aber dafür genutzt, Videokonferenzen zwischen verschiedenen Krankenhäusern durchzuführen. Dafür muss einer von uns zu dem Verteiler rennen, der das Netz mit DSL speist, und per Hand das Netzwerkkabel umstecken.
Meine Überlegung wäre jetzt dort einen Server zwischenzuschalten, den man z.B. per Remote dazu bekommt, die Leitungen automatisch "umzuswitchen". Das sollte nach Möglichkeit dann nicht so erfolgen, dass man z.B. manuell eine Netzwerkkarte deaktivieren und die Andere aktivieren muss, eine Softwarelösung wäre angenehmer. Außerdem soll dann - während einer Konferenz - für alle Anderen User, die auf das Internet zugreifen möchten, eine Art Errorpage angezeigt werden. Idealerweise sollte dass der Server/die Software automatisch erkennen (vielleicht anhand der Portbelegung oder so). Hardware- und Softwaremäßig bin ich nicht gebunden, da an dieser Stelle noch kein Server steht.

Über ein paar Ratschläge würde ich mich freuen!
Mitglied: Arch-Stanton
12.11.2008 um 09:18 Uhr
Datenschutz wird bei Euch nicht so groß geschrieben, oder? Normalerweise gibt es für solche Prozeduren ganz genaue Vorgehensweisen, da wird nicht mal eben ein Kabel umgeklemmt...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: 71820
12.11.2008 um 09:36 Uhr
Also,

die DSL-Leitung steht sogesehen nur zum "surfen" zur Verfügung..die hat absolut nichts mit dem lokalen Netzwerk zu tun. Es gibt an einem weiteren Standort einen zentralen Knotenpunkt, der die Konferenz steuert. Diese wird natürlich durch das System verschlüsselt übertragen. Das hat Alles aber nicht wirklich zu interessieren, da wir einfach nur die IP benötigen, um diesen "Knotenpunkt" anzusteuern. Das heisst für uns ist es nur wichtig, eine DSL-Leitung zur Verfügung zu stellen, den Rest regelt das System.
Die Frage bezieht sich auch nicht auf die Funktion des Systems oder der Konferenz an sich, das was ich wissen möchte ist, was zwischen DSL-Router/Zugang und Verteiler/Switch zu machen ist, um genannte Idee verwicklichen zu können

EDIT: konkret schweben mir zwei Lösungsansätze vor:

1. Leitung wird Hardwareseitig getrennt, das heisst ich stelle einen Server auf mit zwei Netzwerkkarten. Die eine empfängt die Daten vom DSL-Router, die zweite hat zwei Adressen (zwei Ports - wobei ich so eine noch nie gesehen hab..). Über eine Software wird per Remote der Datastream auf einen der beiden Ports geleitet, jeweils den, den man benötigt. Einer der Ports ist also mit dem Netz verbunden, einer mit dem Port im Verteiler, der an das Konferenzsystem anliegt. Die Frage ist nun ob das so machbar ist, welche Hard- und Software benötige ich hierfür? Welches OS? Fragen über Fragen..

2. Leitung wird Softwareseitig getrennt. Ähnlicher Aufbau wie bei Idee 1., nur hat die zweite Karte nur ein Adresse (einen Port). Über einen Breitbandmanager (?) wird dann geregelt an welche IP der Datastream geleitet werden soll (ist dies über Portforwardingt oder ein Filtering möglich?). Auch hier fehlt mir jegliche Praxiserfahrung mit Hardware-/Softwarekomponenten!
Bitte warten ..
Mitglied: 71820
27.11.2008 um 11:23 Uhr
Hallo nochmal,

bin immer noch nicht wirklich weiter. Habe mich für die Lösung mit einem Proxy-Server entschieden. Allerdings kann ich damit nicht viel anfangen, weiss nur dass dieser Anfragen und Pakete weiterleitet und steuert..habe auf dem Server (Win 2k3 ohne AD) einen Jana-Server installiert. Weiss allerdings nicht ob diese Software für das Vorhaben geeignet ist, und wenn ja, wie ich diese zu konfigurieren hab. Ebenso so verhält es sich mit der Konfiguration der Netzwerkkomponenten.

Habe zum besseren Verständnis mal einen Netzplan im Ist-Zustand und als Soll-Konzept erstellt:

http://raffadiesaege.ra.ohost.de/netzplan1_small.bmp
http://raffadiesaege.ra.ohost.de/netzplan2_small.bmp

Zur Übersicht nochmal die Hardwarezusamenstellung bzw. Konfiguration des zwischengeschalteten Servers:

http://raffadiesaege.ra.ohost.de/server.bmp

Als weiteres Problem kommt hinzu, dass das Videokonferenzsystem alle Ports und die volle Bandbreite benötigt, was heisst dass der Server nicht wirklich verzögern darf. Hoffe auf wertvolle Ratschläge;)

Danke im Voraus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Virtuellen SQL Server Remote steuern? (1)

Frage von IT-twak zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...