Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DSL-Verbindungsabruch bei W721V mit W701V als Repeater

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: bmwpat

bmwpat (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2009, aktualisiert 20:08 Uhr, 9828 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich habe vor kurzem mein T-Entertain-Packet bekommen und dazu den Router W721V.

Um kein Kabel quer durch die Wohnung zu spannen oder die von T-Online angebotenen WLAN-Bridge W100 zu kaufen, habe ich meinen alten Router W701V als Repeater eingeklinkt und
direkt per Kabel mit dem MediaReceiver 300 verbunden.
Die Kommunikation zwischen den beiden Routern funktioniert einwandfrei. Die WLAN-"Wolke" füllt die komplette Wohnung aus und der Zugriff vom Laptop ist auf beide Speedports möglich,
inkl. Internet. Ich benutze keine IP-Telefonie.

Nun zum Problem:

Innerhalb kürzester Zeit, friert beim IPTV das Bild ein und es kommt zu einem Neustart des Router W721V der als Modem an der DSL-Leitung hängt. Kurz darauf startet sich
auch der MR300 neu.


Wie kann man dieses Problem beheben bzw. woran liegt das?
Habe ich irgendwo einen Denk- oder Flüchtigkeitsfehler?


Meine Konfiguration:

Speedport W721V:

  • DHCP ein / Bereich 2 - 10 (reicht bei 2 WLAN-Geräten aus)
  • Filterfunktionen aus
  • WLAN-Client Zulassung ein (W701V und Laptop)
  • WLAN ein / mixed Mode / Kanal 6 (im Haus gibts 2 zusätzliche WLAN auf Kanal 1 und 12)
  • neue SSID vergeben / sichtbar!!
  • Verschlüsselung WPA / WPA2
  • Repeater W701V zugelassen / WEP128-Verschlüsselung / MAC-Adresse eingetragen
  • NAT ein


Speedport W701V:

  • DHCP aus
  • Filter aus
  • WLAN ein, selbe Einstellungen wie W721 incl. WPA / WPA2 Verschlüsselung und Kanal 6
  • SSID mit W721V identisch
  • Repeater W721V zugelassen / WEP128-Verschlüsselung / MAC-Adresse eingetragen
  • NAT aus / Gerät läuft im Bridge-Modus
  • Speedport auf Buchse 3 mit MR300 verbunden (hatte irgendwo gelesen, daß das dann besser funktioniert)

Lt. Protokoll beider Speedports besteht kein Problem.

Bitte dringend um Hilfe! Ich habe leider nirgendwo eine Lösung gefunden. Alle Threads die die Kommunikation zwischen Routern/WLAN-Netzwerken behandeln, haben das Problem des "Nichtverbindens"
zwischen den einzelnen Geräten bzw. Routern als Thema. Dies ist jedoch bei mir nicht der Fall.
Mitglied: mrtux
20.05.2009 um 20:41 Uhr
Hi !

Zitat von bmwpat:
Um kein Kabel quer durch die Wohnung zu spannen oder die von
T-Online angebotenen WLAN-Bridge W100 zu kaufen, habe ich meinen alten
Router W701V als Repeater eingeklinkt und

Ohjee

Ich würde sowas mit Powerline machen und zwar mit den Neueren, die für Streaming optimiert sind. Ich habe da schon schlechte Erfahrungen mit WLAN gemacht, vor allem mit Hardware des rosa Buchstabens. Konnte z. B. zwei 701er nur mit gleicher Firmware stabil verbinden und weitere solche Scherze, von daher ist da Powerline um Welten stabiler und bringt normalerweise die erforderliche Bandbreitenreserve für den ruckelfreien Spass

Komm mir jetzt nicht mit "Powerline ist zu teuer!", das Entertain-Paket kostet auch

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: bmwpat
20.05.2009 um 21:00 Uhr
Zitat von mrtux:
Komm mir jetzt nicht mit "Powerline ist zu teuer!", das
Entertain-Paket kostet auch

mrtux


Der Preis ist mir relativ egal. Hab mir erst neulich einen WLAN-Printer-Port zugelegt.


Powerline ist natürlich eine Alternative, die ich mir bereits überlegt habe. Allerdings möchte das nicht in einem 12 Parteien-Haus einsetzen bzw. 24 Parteien, da das Nachbarhaus mit dem unsrigem bzgl. der Versorgung (Strom, Heizung usw.) gekoppelt ist. Evtl sind dort die Kabelwege einfach zu lang.

Außerdem... wie siehts da mit der Verschlüsselung aus? Welcher Standard wird dort eingesetzt? Bin da extrem mißtrauisch und ändere desöfteren meine WLAN-Keys.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
20.05.2009 um 21:24 Uhr
Hi !

Zitat von bmwpat:

unsrigem bzgl. der Versorgung (Strom, Heizung usw.) gekoppelt ist.
Evtl sind dort die Kabelwege einfach zu lang.

Ich habe sowas bei einem Kunden in einer riesigen Villa über vier Stockwerke ohne Phasenkoppler realisiert und das bei einer vom Einrichtungstool angezeigten Bandbreite von 85 Mbit. Wenn Du das mit WLAN schaffst, gebe ich Dir einen Kasten Bier aus

Außerdem... wie siehts da mit der Verschlüsselung aus?

Ich würde Powerline für sicherer als WLAN einordnen. Mit der beiliegenden Software richtest Du einen PSK ein und gut ist. Mittlerweile gibt es welche, bei denen sich die Verschlüsselung per Knopfdruck einrichten lässt, wie man es von WLAN her kennt z.B. bei der Fritzbox.

Ausserdem wird die Übertragung durch den Zähler stark gedämpft, was auch ein Nachteil sein kann

Welcher Standard wird dort eingesetzt?

DES

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: bmwpat
20.05.2009 um 23:29 Uhr
Zitat von mrtux:
Wenn Du das mit
WLAN schaffst, gebe ich Dir einen Kasten Bier aus


Ich nehme Dich beim Wort! (siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11n ) Aber das wird noch etwas dauern.....

Spaß beiseite, werde mich mal umhören bzgl. Powerline und mich etwas mehr in die Materie einarbeiten.



Fall aber jemand noch einen anderen Tip hat, wäre ich dafür sehr dankbar.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.05.2009 um 12:05 Uhr
WPA am Haupt AP und WEP am Repeater geht schonmal gar nicht, denn da hast du einen Verschlüsselungs Mismatch wenn deine geposteten Daten oben stimmen !

WPA ist normalerweise gar nicht supportet in einem WDS Szenario sondern nur das unsichere WEP und wenn dann auf BEIDEN Accesspoints !
Nähere Infos dazu siehe hier:
http://www.heise.de/netze/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern--/artikel/8 ...

OB WPA bei den SPs supportet ist im WDS Setup ist fraglich !!!

Die große Frage ist das Multicast Forwarding bei IPTV über diese Strecke. Der olle W701V wird kein Multicast Routing supporten wie der 721 und müss dann alle MC Pakte fluten auf allen Ports. Das dürfte ihm das Genick brechen wenigstens auf dem WLAN Link wo der nur eine sehr begrenzte Bandbreite hat, denn WDS Repeating halbiert dir die ansonsten mehr als miese bandbreite schon per default !
Siehe o.a. URL !!

Der Rat kann dann in der Tat nur sein: Fasse eine Power LAN Lösung in Betracht !
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
21.05.2009 um 14:38 Uhr
Hi !

Zitat von bmwpat:
Ich nehme Dich beim Wort! (siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11n ) Aber das wird noch etwas
dauern.....

Und wenn Du wartest bis 802.11z verabschiedet wird, Funk bleibt Funk und Kabel bleibt Kabel. Bei Frequenzen im Ghz Bereich verhält sich Funk fast schon wie Licht, daher kannst Du mit der blossen Hand um die Antenne schon eine Dämpfung (wenn auch eine geringe) bewirken. Denk mal an eine Satschüssel (11/12 Ghz Bänder), wenn Du da das Feed am LNB mit der Hand zuhältst ist komplett Ende. Natürlich sind die Feldstärken und Strecken nicht vergleichbar, die Physik die dahinter steckt aber schon.

Auf das Thema WDS bin ich extra nicht eingegangen, weil ich das für Krempel halte und ausserdem Aqui das viel besser erklären (wie Du siehst) kann als ich.

Spaß beiseite, werde mich mal umhören bzgl. Powerline und
mich etwas mehr in die Materie einarbeiten.

Bei dem Powerline LAN solltest Du die Adapter mit Abstand zu Steckdosenleisten installieren, da Steckernetzteile das Powerline stören/dämpfen. Es gibt sie aber auch schon mit eingebautem Netzfilter, die nicht mehr so empfindlich sind und die Netzspannung per eingebauter Steckdose durchschleifen, um solche Probleme abzumildern.

Fall aber jemand noch einen anderen Tip hat, wäre ich dafür
sehr dankbar.

Weisst Du was ich an deiner Stelle machen würde ? Fussleisten weg, ein dünnes Cat5e (reicht bis Gigabit) Verlegekabel hingeknallt (an den Ecken nicht all zu sehr knicken), Fussleisten wieder hingeschraubt, an beiden Enden eine Dose hin und gut is.

Dann kannst Du entertainen bis der Arzt kommt

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 78632
21.05.2009 um 14:49 Uhr
Zitat von mrtux:
Fussleisten weg, ein dünnes Cat5e (reicht bis Gigabit) Verlegekabel
hingeknallt (an den Ecken nicht all zu sehr knicken), Fussleisten
wieder hingeschraubt, an beiden Enden eine Dose hin und gut is.

Genaauuuu
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (5)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...