Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DSL und Webstick koppeln?

Frage Netzwerke UMTS, EDGE & GPRS

Mitglied: Beinemann

Beinemann (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2010, aktualisiert 28.11.2010, 6309 Aufrufe, 5 Kommentare

Schönen guten Tag zusammen, meine Herrschaften!
Die in der Überschrift enthaltene Frage ist vielleicht etwas für die Spezialisten unter den Netzwerkern und Systemintegratoren.

Machen wir es kurz: Ich habe einen Internetstick und eine DSL-Leitung.
Ich möchte die beiden Verbindungsmöglichkeiten gleichzeitig >sinnvoll< nutzen um so meine "Bandbreite" zu erhöhen.

Meine erste Idee war es zwei Browser unterschiedliche Netzwerkkonfigurationen zu verpassen, was bei Webdownloads ja schon mal ganz sinnvoll wäre.
Viel interessanter wäre es aber dies irgendwie auch bei Sachen wie jDownloader, eMule usw. hinzubekommen, was mich momentan eher beschäftigt.

Hat von Euch jemand schon mal Erfahrungen damit gemacht oder Ideen, die er teilen möchte?

MfG Beinemann
Mitglied: micneu
20.11.2010 um 14:06 Uhr
also, ich habe mit pfSense 2 x DSL zu einer loadbalance geschalltet,
kannst du dir so vorstellen das der traffic immer über die leitung geschickt wird über die am wenigsten zu tun ist.

also für deine möglichkeit nimm einen rechner/box mit pfsense
für deinen dsl kannst du weiterhin deinen jetzigen router nehmen.
für den umts stick kann ich die fritzbox 3270 mit aktueller firmware.
die kann gut mit umts usb sticks umgehen.
die fritzbox und deinen dsl router verbindest du mit der pfsense kist.
und dein lokales lan mit der pfsenskiste.
in pfsense musst du noch filter und regeln setzetn, ist aber ein gutes howto auf der pfsense seite.

gruß michael
Bitte warten ..
Mitglied: Beinemann
20.11.2010 um 14:26 Uhr
vielen dank michael!
über pfSense werde ich gleich mal nachlesen!

MfG Beinemann
Bitte warten ..
Mitglied: dog
20.11.2010 um 15:45 Uhr
Ich möchte die beiden Verbindungsmöglichkeiten gleichzeitig >sinnvoll< nutzen um so meine "Bandbreite" zu erhöhen.

Klappt nicht.
Du kannst zwar mit pfSense und Konsorten einen Download über DSL und einen über UMTS leiten, aber die Geschwindigkeit wird sich dabei nicht erhöhen.
Dazu müsstest du einen VPN-Tunnel zu einem Server im Internet aufbauen und dann Bonding benutzen...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.11.2010 um 16:30 Uhr
pfSense wäre auch nicht alles es geht mit jedem Router der am USB Port einen UMTS Stick supportet wie z.B. der Buffalo WZR HP G300NH oder der allseits bekannte Draytek 2910:
http://www.draytek.de/Beispiele_html/Anwendungen/V2910_3G.htm
damit kann man dann 2 Leitungen problemlos bedienen:
http://www.draytek.de/Beispiele_html/Ethernet_WAN_LAN/Dual_WAN.htm
Allerdings wieder mit dem Problem das ein Bonding damit nicht möglich ist. Man kann lediglich ein Load Balancing auf Sessionbasis machen, was natürlich auch eine bessere Auslastung bewirkt, da die Last verteilt wird.
Wie gesagt das geht aber nur Applikations spezifisch und/oder IP Adress spezifisch wobei aber beide Leitungen durchaus benutzt werden !
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
21.11.2010 um 12:45 Uhr
Kommt drauf an was du für sinnvoll erachtest! Was hast du überhaupt für einen UMTS-Vertrag? Klar kann man das per Applikation rel. einfach aufteilen, nur dann ist dein Limit schnell ausgeschöpft und der Speed wird sehr langsam. Bzw. jedes weitere kB kostet richtig Geld!

Du kannst sowas sogar lokal mit einem einzigen Rechner machen! Hab dazu mal unter VMware OS mit UMTS-Stick ans WAN angebunden. Auf der Maschine lief dann noch ein einfacher, kostenloser Proxy Server.

Das virtl. Netzwerk war Host-Only. Brauchte in versch. Applikationen als Proxy nur die virt. LAN-IP des Gast-Systems einzugeben. Schon ging der gesamte Verkehr über den UMTS Stick.

Hier im Büro war der Emfang nur sehr grottig. Habs nur als Spielerei kurz probiert. Du willst ja scheinbar nur - legal - paar Sachen runterladen. Da das eh meist bis zu mehrere Stunden dauert, ist so eine doch sehr statische Methode noch ausreichend.

Man kann auch mehrere Instanzen von Firefox öffnen. Geht mit einem Trick. Die haben dann alle untersch. Proxy Einstellungen.

Kurz:
- DSL: Free Download Manager, jdownloader, Firefox-A
- UMTS: Outlook, Thunderbird, Firefox-B

Da der Speed und das Volumen beim Stick limitiert sind, würde ich den mehr zum normalen Surfen verwenden! Firefox-A und B haben jeweils eine eigene Instanz mit eigenen Proxy-Einstellungen.

Vorteil: Da du als VMware Gast XP oder 7 nehmen kannst, hast du keine Probleme mit den Sticks. Auch wenn sehr, sehr viele mit z.B. Draytek Vigor kompatibel sind.

Viel schöner wäre aber noch ein Gast-Sys auf Linux Basis, Was meinetwegen nur 128 MB an RAM verbraucht und nur UMTS Anbindung und Proxy zur Verfügung stellt. Schnell hochgefahren und Wartungsarm. Nur man kann z.B: beim IPcop nicht einfach die UMTS Software installieren. Da ist wieder frickelie angesagt.

Ka wie stark dein jetziger Rechner ist. Normal lässt sich sowas binnen 1 Std. kostenlos realisieren.

Edit: http://doc.pfsense.org/index.php/Setup_Squid_as_a_Transparent_Proxy
geht auch mit pfsense als reines Gateway. Ohne load balancing Eigenschaften....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
gelöst Zwei DSL Leitungen, Zwei Fritzboxen, Zwei Dyndns Accounts - Portweiterleitung klappt nicht (4)

Frage von caravandriver zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...