Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dynamisch IP auf Feste umsetzen

Frage Internet

Mitglied: Flubber42

Flubber42 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2013 um 12:38 Uhr, 3754 Aufrufe, 11 Kommentare, 1 Danke

Hallo @All,

ich habe folgendes Problem, und hoffe, dass jemand von euch eine Lösung hat:
Derzeit habe ich zuhause einen Internetanschluss der T-Com mit Entertain. Hier bekomme ich ja bekanntlich alle 24h eine neue IP Adresse. Habe auch schon die ganze zeit DynDns erfolgreich benutzt.
Jetzt ist es so, dass ich mir ein HomeOffice eingereichtet habe. Daher möchte ich mir ein IP Telefon ins Büro stellen, mit dem ich über die Telefonanlage der Firma telefoneiren kann und erreichbar bin mit Interner Durchwahl. Damit sich nicht jeder von extern mit unserer Telefonanlage verbinden kann, möchte ich in unsere Firmen Firewall eine Regel eintragen, welche besagt "von meiner Privaten IP" zu "Firmen IP" auf Port "xy" lasse passieren. Alles andere hat auf den Port keinen zugriff.
Dazu benötige ich aber eine Feste IP bei mir zu hause. Dies bietet die Telekom auch! Allerdings nicht in verbindung mit Entertain.

Gibt es einen Dienst wie DynDns nur mit IP adressen? Also z.B. eine Software, die meine aktuelle Dynamische IP bei einem Provider hinterlegt um dann über eine Feste errechbar zu sein?
Ja das darf auch was kosten. Denn Kostenlos rückt ja keiner eine Feste IP raus

Freue mich auf Antworten )
Mitglied: Ch3p4cK
23.08.2013 um 12:52 Uhr
Die Telekom rückt im privaten Bereich sehr selten eine feste IP raus. Im Normalfall geht das nur mit einem Businessanschluss... Der kostet allerdings einiges.

Eine DynIP so wie du dir das vorstellst gibt es nicht. Wäre auch technisch schwer umsetzbar. Dir bleiben allerdings noch andere Möglichkeiten. Je nach dem welche Firewall ihr in der Firma einsetzt ist das auch relativ sicher.

1. Würde ich dir VPN empfehlen. Dann brauchst du allerdings einen VPN fähigen Router zu Hause, den du nochmals hinter deinen Router klemmst. Dort hängst du dann dein HomeOffice Telefon dran und deinen PC mit dem du arbeitest. Das wäre die eleganteste und sicherste Lösung.

2. Alternativ auch mit VPN allerdings mit Software. Dann brauchst du ein Softphone auf deinem PC.

3. Manitu bietet feste IP Adressen. Damit wird allerdings dein Entertain und deine IP Telefonie von der Telekom nicht mehr funktionieren. Entertain Anschlüsse lassen leider keine zweite Anwahl zu. Sonst hättest du PPoE-Passtrough nutzen können für die Anwahl von Manitu.

4. Lass dir von deiner Firma einen Anschluss für Homeoffice bezahlen.


Ansonsten bleibt dir leider nur die Möglichkeit die Firewall komplett zu öfnnen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.08.2013, aktualisiert um 12:56 Uhr
Hallo,

Daher möchte ich mir ein IP Telefon ins Büro stellen, mit dem ich über die Telefonanlage der Firma telefoneiren kann und erreichbar bin mit Interner Durchwahl.
Welche TK Anlage?

amit sich nicht jeder von extern mit unserer Telefonanlage verbinden kann, möchte ich in unsere Firmen Firewall eine Regel eintragen, welche besagt "von meiner Privaten IP"
Welcher Firewall denn bitte?
Hat die ein SIP ALG?

Mein Tipp gib doch mal in Google folgendes ein:
- Telekom Entertain mit SIP Account
- Telekom Entertain IP VOIP

Und dann am besten gleich die ersten 4 Treffer auswählen, egal von welchem Suchkriterium.

Gibt es einen Dienst wie DynDns nur mit IP adressen? Also z.B. eine Software, die meine aktuelle Dynamische IP bei einem Provider hinterlegt um dann über eine Feste errechbar zu sein?
Muss die IP dann nicht auch mit dem Dienst zusammen laufen?

Gruß
Dobby

P.S.

Die Telekom rückt im privaten Bereich sehr selten eine feste IP raus. Im Normalfall geht das nur mit einem Businessanschluss... Der kostet allerdings einiges.
Ein kleinerer Business Anschluss kostet nicht die Welt und realisiert das dann auch, nur eben zu einem moderaterem Preis.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
23.08.2013, aktualisiert um 12:55 Uhr
Hi,
mal eine andere Frage, wie sieht es mit VPN aus? Nur so als Stichwort. Dann brauchst du in der Fa. keine Regeln erstellen.

EDIT: War zu langsam...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Flubber42
23.08.2013 um 12:58 Uhr
Hey Ch3p4cK,

ich denke die VPN Lösung ist die effektivste. Habe zwar einen VPN Router der ist aber leider schrott. Denn der wir immer wieder regelmäßig von der FW raus geschmissen. Das wäre nicht so schlimm, aber er checkt das nicht, und meldet sich somit nicht mehr automatisch an. Es benötigt dann immer ein Reboot.

ich schau mich mal nach einem Router um ...

Danke für die Info
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.08.2013 um 13:00 Uhr
ich schau mich mal nach einem Router um ...
Achte am besten gleich auf eine gute VOIP Unterstützung und/oder ein vorhandenes SIP ALG, dann
sollte das alles kein Problem darstellen!

Gruß
Dobby

P.S. Finger weg von den Netgear Produkten die SIP ALG Funktion funktioniert nicht wirklich gut!
Bitte warten ..
Mitglied: Flubber42
23.08.2013 um 13:02 Uhr
Hallo Dobby,

es handelt sich um eine Avaya IPOffice 500. Hatte das Telefon auch schon via VPN angeschlossen, aber wie schon gesagt, taugt der router nichts.
Um auf die Telefonanlage von außen zu kommen, muss ich die Firewall der Firma konfigurieren (Watchguard).

mit dem dienst meine ich:
DynIP -> regestriert sich bei Provider XY -> bei provider XY kaufe ich eine fixe IP -> Provider leitet fixe ip auf dynamische weiter -> somit bin ich zu hause

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Flubber42
23.08.2013 um 13:03 Uhr
Der Router der nix taugt ist ... welch überraschung ein Netgear
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
23.08.2013 um 13:29 Uhr
Wenn du via VPN (an die Telefonalange) im Office angebunden bist, dann benötigst du zu Hause keine feste IP mehr. Es kommt nur darauf an, wie die Telefonanlage mit Softphones umgeht. Meist geht das ja mit Anmeldungen im AD.
Die Avaya ist ja die Gegenstelle zum Telefonnetz und die ist via VPN immer im Bilde, wo du bist. Und die Funktionen der Avaya basieren ja auf der zentralen Instanz.
Je nachdem, wie die Telefone angemeldet werden, kann das Telefon sogar eine eigene Verbindung aufbauen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Flubber42
23.08.2013 um 13:36 Uhr
Halle Netman,

hab mich mal schnell noch über die Telefonanlage schlau gemacht:
Die SystemIP Telefone sind von haus aus recht dumm gehlaten. Das telefon hat einen benutzernamen und ein Passwort. Mit diesen daten loggt es sich bei der IPOffice ein. Wenn es eingeloggt ist, bekommt es mittels FTP von der Telefonanlage die Software mit der Config übermittelt. Vorher muss man dem Telefon die entsprechenden Getways, IP adresse und Port eintragen. Dann geht es auch schon los.

Mit einem VPN Router der sich in die FW einwählt und daran dann das Telefon ist wohl der vernüftigste weg.

Gruß
Flubber42
Bitte warten ..
Mitglied: Ch3p4cK
23.08.2013 um 13:46 Uhr
Zitat von Flubber42:
mit dem dienst meine ich:
DynIP -> regestriert sich bei Provider XY -> bei provider XY kaufe ich eine fixe IP -> Provider leitet fixe ip auf
dynamische weiter -> somit bin ich zu hause

Genau das ist technisch nicht mit einer Software umsetzbar wie mit DynDNS. Das müsste ein komplettes Routing machen und deinen sämtlichen Internetverkehr über diese Adresse umrouten. Das macht glaub ich keiner umsonst :D
Da dein Telefon, bzw. dein Router, die Verbindung zu der Firewall aufbaut, bleibt die Adresse, die die Anfrage an den Router schickt, immer noch die gleiche. Lediglich den ankommenden Verkehr zu dir könnte man über solche IP weiterleiten. Macht aber relativ wenig Sinn
Bitte warten ..
Mitglied: Flubber42
23.08.2013 um 13:51 Uhr
Ja shit stimmt...
soweit hab ich noch gar nicht gedacht! Es geht ja nicht wie bei "DynDns" rein um den ausgehenden sondern noch wichtiger um den Eingehenden datenstrom!
Das kann ja nicht gehen. Das Routing möchte ich dann doch eher nicht bezhalen wollen . Dann schau ich wirklich nach einem Router mit entsprechendem VPN Client. Das kommt mich günstiger und einfacher.

Danke für die Hilfe an Alle!

Hiermit schließe ich die Frage dann auch als gelöst... aber auch nur unter dem aspekt, dass man "nicht lösbar" nicht auswählen kann.

Bis zum nächsten Problem ... tschüüü!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server
Feste IP oder Domainname für Rootserver (9)

Frage von achim222 zum Thema Server ...

Router & Routing
FritzBox - feste WAN-IP konfigurieren über cfg-File (7)

Frage von Teutone zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
MX Eintrag für Exchange-Server , habe aber nur feste IP (9)

Frage von Mausbiber zum Thema Exchange Server ...

Router & Routing
gelöst VPN, Feste IP-Adr. Verständnisfrage bzgl. GateWay (Einstufung: Sehr einfach) (14)

Frage von uuppss zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...