Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DynDns lokaler zugriff funktioniert nicht

Frage Netzwerke

Mitglied: futzie

futzie (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2007, aktualisiert 23.07.2007, 5101 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich habe im LAN neben meinem Jauptrechner einen zweiten Rechner auf den ich per DynDns zugreifen wollte.

Ich habe mir einen Account bei DynDns erstellt und ein Programm installiert dass die IP Adresse aktualisiert (DeeEnES). Die IP wird einwandfrei aktualisiert und es kommen keine Fehlermeldungen. Wenn ich jetzt aber von meinem 2ten PC im LAN mit dem Internetexplorer darauf zugreifen will kommt dass die Seite momentan nicht erreichbar ist. Ich habe die Adresse an einen Freund geschickt und von seinem PC aus funktioniert alles einwandfrei.

Auf dem Rechner auf den zugegriffen werden soll läuft XP und auf dem anderen Vista. Das dürfte doch aber keine Rolle spielen.

Ich möchte auf diese weise das webinterface von emule nutzen. Die Ports habe ich im Router entsprechend geöffnet (4711).

Woran könnte es noch liegen? ich weiß echt nicht weiter, weil es über das Internet funktioniert.

Edit:

Wenn ich den Rechner mit seinem DynDns-Name über die Eingabeaufforderung anpinge kommt eine positive Antwort.
Mitglied: Dani
22.07.2007 um 22:55 Uhr
Guten Abend futzie,
Ich habe mir einen Account bei DynDns erstellt und ein Programm installiert dass die IP
Adresse aktualisiert (DeeEnES). Die IP wird einwandfrei aktualisiert und es kommen keine
Fehlermeldungen.
Ist doch prima, sieht nach einer perfekten Konfiguration aus.

Ich habe im LAN neben meinem Jauptrechner einen zweiten Rechner auf den ich per DynDns
zugreifen wollte.
Autsch....mach dir bitte den Sinn von DynDNS klar! Am Besten liest du mal bei Wiki nach.

Falls du über das LAN auf den Rechner zugreifen willst (egal ob Freigaben oder HTTP), benutze die IP-Adresse oder Computernamen für den Zugriff!

Ich möchte auf diese weise das webinterface von emule nutzen. Die Ports habe ich im Router
entsprechend geöffnet (4711).
Kein Kommentar!

Woran könnte es noch liegen? ich weiß echt nicht weiter, weil es über das Internet
It's not a bug...das liegt wirklich an deinem Router. Aber das ist normal! Hab's noch nie anders gesehen / gehört (in diesem Zusammenhang).

Wenn ich den Rechner mit seinem DynDns-Name über die Eingabeaufforderung anpinge
kommt eine positive Antwort.
Du pingst nicht den Rechner sondern dein Router gibt die Antwort. Funktioniert bei mir auch.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Unrealfighter
22.07.2007 um 22:55 Uhr
Hi!

Also so wie ich das verstehe hast du zwei rechner im LAN und auf einen den DynDNS Updater.

Wenn du von dem zweiten Rechner im LAN auf die dnydns Adresse gehst kommt Seite wird nicht angeziegt.

Wenn ein Kollege das von seinem Rechner zuhause aus probiert funktioniert das.

Das hängt ganz einfach damit zusammen das es aus deinem Netz raus ins Internet geht und die IP deiner DynDNS Adresse aufzulösen und dann wieder in dein Netz.

Und genau das funktioniert meines Wissens nicht. In deinem lokalen Netz musst du entweder mit der internen IP arbeiten oder mit den rechnernamen.

DynDNS ist ja auch eigentlich dafür geeignet von aussen (Internet) in ein lokales Netz zukommen und nicht von einem rechner zu einem anderen im lokalen netz.

das einzige was du machen kannst damit es so funktioniert in der hosts datei auf deinen lokalen rechner eine umleitungen einzubauen die wenn man man xyz.dnyndns.org eingibt auf eine lokalen netzadresse umleitet (z.B. 192.168.0.18)

greetz
chris
Bitte warten ..
Mitglied: futzie
23.07.2007 um 02:12 Uhr
Ah okay, dann bin ich da wohl einer Fehlinformation aufgesessen. Ich hatte im Internet gelesen dass man DynDNS auch lokal verwenden kann.

Das Webinterface kann man nur über das Internet nutzen und da komme ich mit der lokalen Adresse nicht weit. Ich hatte gehofft dass so zu umgehen.

Inzwischen habe ich mein kleines Problem auch anders lösen können.

Naja trotzdem vielen Dank für die schnellen Antworten !!!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.07.2007 um 09:39 Uhr
Nebenbei bemerkt gehoert der DyNDNS Account auch niemals direkt auf einen Rechner HINTER dem Router sondern immer auf den Router selber !!!
Der Router stellt IMMER die von remote anzusprechende IP Adresse dar und niemals ein Rechner der hinter der NAT Firewall des Routers steht.

Ein typischer DynDNS Konfigurationsfehler der hier zuhauf gemacht wird...leider !

Wenns das war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Unrealfighter
23.07.2007 um 09:54 Uhr
@aqui

so ist es eigtnlich gedacht. bei mir funktioniert es allerdings nicht bei einem netgear router.

habe den netgear router und ein modem .... wenn ich meine dyndns daten im router eingebe übergibt er dyndns die ip vom modem.

problem konnte bisher selbst von netgear nicht gelöst werden

greetz
chris
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.07.2007 um 11:01 Uhr
Das kann niemals sein, denn ein normales DSL Modem ist IMMER passiv und bekommt KEINE IP Adresse vom Provider !!! Dadurch das ein DSL Modem ein passiver Medienwandler ist und niemals eine PPPoE Negotiation mit dem ISP macht ist es technisch absolut unmöglich das ein Modem eine IP Adresse auf dem DSL Port bekommt. Kein Modem auf dem Markt kann so etwas !!!
Entweder machst du hier einen Denkfehler oder dein vermeintliches Modem ist ebenfalls ein Router und kein Modem ! Das ist oftmals der Fall und viele verwechseln eben dann Modem mit Router !

Sollte dein Modem auch ein Router sein was vermutlich der Fall ist hast du es :
a.) Entweder falsch konfiguriert (Es muss auf PPPoE Passthrough eingestellt sein)
b.) Oder du hast eine doppelte NAT Kaskadierung gemacht wie hier:
http://www.administrator.de/Kopplung_von_2_Routern_am_DSL_Port.html
beschrieben.

Das es denn nicht klappen kann ist technisch vollkommen klar, denn dann sitzt du ja wieder hinter einer NAT Firewall wo DynDNS dann nicht funktionieren kann.

Warum du dann 2 kaskadierte Router verwendest ist unverständlich, denn das macht überhaupt keinen Sinn !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Unrealfighter
23.07.2007 um 16:09 Uhr
Hallo!

Also zur verdeutlichung:

Mein "Modem" "Speedstream
5100" von Efficent Network (steht auch
Ethernet ADSL Modem drauf ^^)

Mein Router "Netgear MR814v2"

Mein "Modem" wählt sich
über PPPoE 1/32 beim Provider ein.
Bekommt dann eine IP vom Provider z.B.
88.130.106.9

Das Webinterface des Modems hat die IP
192.168.254.254

Der Routerstatus meines Routers:
Internet Port
MAC Address 00:09:5b:a8:35:fd
IP Address 192.168.254.1
DHCP DHCP Client
IP Subnet Mask 255.255.255.0
Domain Name Server
192.168.254.254
62.220.18.8

Von der Sicht her ist mein Modem ein
"Router" da er ja eine IP an den
Router vergibt.
Das blöde ist nur ich hab keinerlei
Einstellmöglichkeiten auf dem Modem. Es
gibt nur diesen Zustand.

Und wenn ich ein DynDNS Update über den
Router mache wird die IP 192.168.254.1 an
DynDNS übermittelt.

Wenn ihr eine Lösung zu meinem Problem
habt wäre ich euch sehr dankbar.

greetz
chris


habe gerade die lösung bei mir gefunden. Danke für den Hinweis des es auch ein Router ist. Musste am Modem ein Hardware Reset machen da man sonst keine Einstellungen löschen kann. Und wenn man dann nix im modem konfiguriert mit benutzerdaten ist der DHCP auch deaktiviert. Jetzt funktioniert auch das DynDNS per Router

thx ihr seit die besten ;)

greetz
chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
gelöst Zyxel USG 40 Zugriff auf NAS funktioniert nicht (7)

Frage von Alexwehle zum Thema Firewall ...

VB for Applications
gelöst VBA Skript funktioniert auf lokalen Zugriff, aber nicht auf Netzwerkshare (1)

Frage von Dr.Cornwallis zum Thema VB for Applications ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Zugriff auf QNAP per FTPS mit Filezilla funktioniert nicht (29)

Frage von Stibonator zum Thema SAN, NAS, DAS ...

LAN, WAN, Wireless
Internetverbindung funktioniert erst nach ipconfig renew (6)

Frage von Joshh1 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...