Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mit DynDns auf NAS Laufwerk zugreifen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: McWissen

McWissen (Level 1) - Jetzt verbinden

25.05.2009, aktualisiert 00:48 Uhr, 18703 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe in einem kleinen Netzwerk ein NAS Laufwerk (Freecom) installiert. Das funktioniert im Netzwerk auch sehr gut.
Das Netzwerk besteht auf verschiedenen Rechnern (alle XP), die über Kabel und WLAN verbunden sind.

Als Router dient ein Speedport W502. Hier sind

Ich möchte nun von außen auf das NAS via DynDns zugreifen. Ein Account ist bei DynDns eingerichtet und im NAS ein FTP Zugang eingerichtet. Im Router ist auch ein Portforwarding eingestellt.

Trotzdem erhalte ich ich von Außen keine Verbindung zum NAS, wenn ich mich von anderer Stelle (Firma) via FileZilla einwählen möchte.

Kann mir jemand helfen ?

Ich habe die Vermutung, dass ich im DynDns Account die Öffentliche IP vom NAS eingeben muss ? Wie finde ich die heraus ?

Oder liege ich da völlig falsch?

Über konstruktive Hilfe wäre ich sehr dankbar


McWissen
Mitglied: mrtux
25.05.2009 um 02:14 Uhr
Hi !

Zitat von McWissen:
Ich habe die Vermutung, dass ich im DynDns Account die
Öffentliche IP vom NAS eingeben muss ? Wie finde ich die heraus
Oder liege ich da völlig falsch?

JA !


Über konstruktive Hilfe wäre ich sehr dankbar

Da gibt es zig Beiträge -> Forum -> Suchfunktion -> Stichworte: "FTP-Server, Router, Dyndns, Portforwarding"....schnell schnell schnell...

Noch besser: Forumsanleitungen zu den o.g. Themen durcharbeiten, dann bekommst Du Routine und erkennst schneller wo Du bei Problemen hinfassen musst.

McWissen

*kopfschüttel*

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
25.05.2009 um 07:02 Uhr
Moin McWissen (...),

ist in deinem NAS denn überhaupt das Gateway eingerichtet? Is ja schön das du das portforwarding machst usw -> wenn der bursche aber nich weiss wohin er die Antworten schicken soll gibt es ein problem... ;)

Ansonsten prüfe mal ob da ggf. auch noch ne Firewall in der Firma ist - grad FTP usw. wird ganz gern direkt geblockt... (warum bloß)

Gruß

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
25.05.2009 um 11:19 Uhr
Wo hast du die DynDNS Account Daten eingetragen ?
Ich hoffe auf dein Speedport.
Wenn das der Fall ist, kannst du überprüfen ob die DynDNS Daten aktuell sind indem du dich bei DynDNS einlogst und schaust ob die öffentliche IP Adresse die du vom Provider zugeteilt bekommst, auch mit der übereinstimmt die der Speedport tasächlich auch an dem Tag bekommen hat.
Ist dein Speedport 24h online ? Denkst du auch daran dass da eine Zwangstrennung stattfindet 1x in 24h (optimal Fall). In diesem Fall muss DynDNS funktionieren sonst erreichst du die neue öffentliche IP Adresse nicht mehr.

Wie überprüfst du die öffentliche IP Adresse ?
1x auf den Speedport selber unter WAN
1x von zuhause , von einem XP Rechner mit www.wieistmeineip.de

dann vergleichst du das mit der IP die bei DynDNS grade eingetragen ist.
Portforwarding muss natülich auf die statische IP Adresse des NAS weiterleiten, mit dem passenden Protokoll. Du hast eine statiche IP eingerichtet oder ?
Kommt dein NAS den ins Internet ? Wenn ja dann stimmt dein Gateway, wenn nein, überprüfe dein Gateway, bzw die IP Adressen Einstellungen.

Überprüfe ob du überhaupt auf eine Freigabe per HTTP von "aussen" draufkommst, um zu testen ob dein Protforwarding überhaupt funktioniert.
Danach kannst du immernoch ein Protforwarding für FTP + Port einrichten. Wenn das nicht funktioniert , dann weist du wenigsten dass es am Protokoll, am Port oder am Portforwarding liegt, und brauchst dich nicht fragen ob "generell" etwas nicht stimmt.
Bitte warten ..
Mitglied: almac2000
25.05.2009 um 11:47 Uhr
Hi,

Ich tippe mal darauf dass das DynDNS am Speedport noch nicht eingetragen ist.

Der Speedport hat meines Wissens eine eingebaute Firewall - ist da der(die) FTP-Ports (20 +21) freigeschalten?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.05.2009 um 17:13 Uhr
....und...ist der Filezilla FTP Client auf den Modus passive eingestellt ??

Mit active FTP kommst du auch mit korrektem Port Forwarding NICHT über die NAT Firewall.
Warum nicht sagt dir dieser Artikel:
http://www.alenfelder.com/Informatik/pass-akt-ftp.html

Im FTP Client muss natürlich der DynDNS Hostname angegeben werden, denn der zeigt ja immer auf die derzeit gültige öffentliche IP Adresse am DSL Port deines Speedports !!!

Du kannst das auch checken indem du in der Eingabeaufforderung einmal "nslookup mein_router.dyndns.org" eingibst (Dein Hostname).

Dann solltest du eine korrekte aktuelle DSL IP Adresse des Speedport zurückbekommen was dir dann zeigt das dein DynDNS Account auf dem Router sauber funktioniert !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Timemaschine sichert nicht auf NAS-Laufwerk (1)

Frage von mkellers zum Thema Mac OS X ...

Router & Routing
OpenVpn Verbindung Synology NAS hinter Zywall USG 40 (2)

Frage von Tirgel zum Thema Router & Routing ...

SAN, NAS, DAS
gelöst NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Datenschutz
NAS aufräumen (1)

Frage von Kizuko zum Thema Datenschutz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...