Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Emule über Host-Datei oder direkt in Router sperren

Frage Internet

Mitglied: Shadowhawk

Shadowhawk (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2009, aktualisiert 18:41 Uhr, 4755 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Abend zusammen.
Ich hoffe, ihr könnt mir wiedereinmal mit euerem umfangreichen Wissen zur Seite stehen. Trotz stundenlangem Dr. Google befragen hab ich keine Lösung gefunden.

Die Freundin eines Bekannten von mir nutzt leider immer wieder Emule, und läd sich dabei Unmengen an Viren etc. runter. der letzte hat es geschafft, unser AV-Programm samt Netzwerk zu eliminieren.

Nun suche ich nach einer Lösung, Emule via Host oder direkt im Router zu sperren. Ist eine Arcor-Easy Box A 600. Vielleicht gibt es auchnoch eine bessere Möglichkeit, dies zu blockieren.

Hoffe, ihr habt einen Rat für mich.

Vielen dank schonmal im voraus.

Gruß
euer Shadowhawk
Mitglied: lighningcrow
13.04.2009 um 18:55 Uhr
Ich würde erst einmal versuchen die Standardports von Emule zu Blocken.
4661 TCP
4662 TCP

4665 UDP
4672 UDP

Ansonsten könte dir evtl. http://www.parents-friend.de/ weiterhelfen.

LG
LC
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
13.04.2009 um 20:19 Uhr
Ich würde auch einfach ne Firewall vor den Router knallen

Und wenn das nicht hilft würde ich ganz hart den ganzen Rechner blockieren (z.B. nur MAC-Adressen durchlassen oder für den Switch das Kabel ziehen...)

Dann brauchst auch keine Firewall mehr - dann kommt der Rechner gar nicht ins Internet ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Sonnenscheinhasser
14.04.2009 um 00:51 Uhr
Hm, geht es um berufliche oder private Nutzung?
Klingt mir eher nach privat, also fällt die Androhung arbeitsrechtlicher Konsequenzen flach.

Letztendlich gibt es leider keine technische Lösung für soziale Probleme. Gerade im privaten Bereich ist es fast unmöglich, eine Umgebung 'bulletproof' zu machen. Selbst die größten Idioten finden immer wieder einen Weg.
Wenn du Ports einschränkst, nimmt er andere Ports oder eine andere Tauschbörse. Wenn das doch zieht, lädt er sich seinen Kram über Rapidshare runter. Glaube mir, dieses Problem musst du von Angesicht zu Angesicht klären.
Wem gehört denn das Netzwerk? Ist es eine WG oder so? Zur Not musst du ihm androhen, ihn eine Woche offline zu nehmen (Kabel kappen, WLAN-Schlüssel ändern o.ä.) und wenn das alles nichts fruchtet, wird eben demnächst ein Dienstleister mit der Säuberung des Netzwerks beauftragt und ihm die Rechnung um die Ohren gehauen.

Schwarze Grüße,
Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Shadowhawk
14.04.2009 um 09:42 Uhr
Naja, über Rapidshare etc. ist es ja weniger das Problem. Da ist das Virenproblem (nach eigener Erfahrung zumindest) etwas geringer. Bei Emule findet sich momentan in sogut wie jedem File irgendein Wurm, Trojaner oder sonstiges Spielzeug.

Ja, ist ein WG-Netzwerk. Werd aber mal probieren, die Ports dicht zu machen. Hoffe, es hilft etwas.
Danke erstmal für euere Vorschläge

Habe es leider schon in einem direkten Gespräch versucht, aber sie will es leider nicht einsehen. Andere Sachen sind ihr "zu kompliziert". Daher hoffe ich, das eine Portsperre ausreicht. Ansonsten werde ich mir etwas einfallen lassen, Emule als Programm zu blockieren.

EDIT: Hab mir die EasyBox nochmal angeschaut und bin auf das Problem gestoßen, dass ich keine Einstellung finde, um die Ports zu blockieren. Lässt sich soetwas zufällig auch über die Portweiterleitung bewerkstelligen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...